Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

LTE - Der schnelle Weg ins Internet?

14.07.2011, 12:01
Hallo,

wer wie ich in einem Ort wohnt, wo nur DSL-Light verfügbar ist, wartet sehnsüchtig darauf, dass endlich ein schnellerer Internetzugang möglich wird.
Nun bietet die Telekom seit kurzem bei uns LTE an, ein Verfahren, bei dem die Übertragung über Funk erfolgt.
Gibt es unter Euch Experten, die sich damit auskennen oder hat jemand schon Erfahrungen damit gesammelt? Sollte man dieses Angebot jetzt schon nutzen oder besser noch etwas warten, wie sich die Technik entwickelt, zumal es noch keinen Wettbewerber zu geben scheint?

Das ist zwar kein direktes Heimwerkerthema, aber vielleicht interessiert es den einen oder anderen ebenfalls.

Gruß
Vasco
 
DSL, Erfahrungen, Internet, LTE, Telekommunikationstechnik DSL, Erfahrungen, Internet, LTE, Telekommunikationstechnik
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
68 Antworten
Zitat von Vasco11
Sollte man dieses Angebot jetzt schon nutzen oder besser noch etwas warten, wie sich die Technik entwickelt, zumal es noch keinen Wettbewerber zu geben scheint?

Die Technik wird mittlerweile von allen Mobilfunkanbietern bereitgestellt nur halt in verschiedenen Ausprägungen. Einige Anbieter konzentrieren sich mehr auf den 800er Bereich (Weiße Landschaft) andere auf den 1800er bzw. 2600er 8noch mobiler in gut versorgten bereichen). Das bisher nur einer offensiv auf dem Markt auftritt liegt z. T. auch an den Problemen die noch mit der Frequenzbelegung (freiwerdende TV-UHF-Frequenzen, DVB-T Frequenzen)) zu tun haben. Während 3G (UMTS) auf 2G aufgebaut hat wird 4G eine ganz andere Technik bieten. 
Wenn man in einem entsprechenden Bereich wohnt kann man mit einer konstanten Netzqualität unabhängig vom Anbieter rechnen.

 

Hallo Vasco, habe keine Erfahrung mit LTE. Bin aber mal über Links dazu gestolpert. Vielleicht findest Du hier ja was interessantes. 
Hier ein paar Links:<div><br><div><a href="true">de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution</a></div><div><a href="http://www.lte-preise.de/">www.lte-preise.de/</a></div><div><a href="http://www.lte-flatrate.info/lte">www.lte-flatrate.info/lte</a></div><div><div>Vodafone bietet aber auch LTE an</div></div></div>

 

Geändert von SchnitzMichel (14.07.2011 um 12:24 Uhr)
Zitat von Vasco11
Sollte man dieses Angebot jetzt schon nutzen ....?

  • Verwendest Du DVB-T ? Dann wäre ich vorsichtig
  • Haben Nachbarn schon 4G im Einsatz? Wenn es dort funktioniert, versuch es auch

 

Zitat von DirkderBaumeister
  • Verwendest Du DVB-T ? Dann wäre ich vorsichtig
  • Haben Nachbarn schon 4G im Einsatz? Wenn es dort funktioniert, versuch es auch
Ich habe SAT-TV. Ich glaube kaum, dass Nachbarn schon 4G nutzen, weil die Telekom das erst seit diesem Monat bei uns anbietet.
Übrigens ist wie gesagt die Telekom bis jetzt der einzige Anbieter bei uns. Jedenfalls ergibt das der Verfügbarkeitstest bei Vodafone und O2.

 

Weißt Du wo der nächste Mast steht? Ich würde es glaub ich antesten. Die Kalkulation der Abstrahlbereiche ist sehr genau, wenn es angeboten wird wird es auch funktionieren.

 

Zitat von DirkderBaumeister
Weißt Du wo der nächste Mast steht? Ich würde es glaub ich antesten. Die Kalkulation der Abstrahlbereiche ist sehr genau, wenn es angeboten wird wird es auch funktionieren.
Ich denke schon auch, dass es funktioniert. Allerdings bietet die Telekom "nur" 3.000kbit/s Download und 500kbit/s Upload, was natürlich schon viel mehr ist als meine gegenwärtigen 384 kbit/s.
Ich meine nur, vielleicht kommt noch mehr Wettbewerb. Immerhin kostet der Router rund 300 €. Außerdem müsste ich den Provider wechseln, da ich bei 1&1 bin und die bieten das nicht an.

 

Zitat von Vasco11
Ich denke schon auch, dass es funktioniert. Allerdings bietet die Telekom "nur" 3.000kbit/s Download und 500kbit/s Upload, was natürlich schon viel mehr ist als meine gegenwärtigen 384 kbit/s.&nbsp;
Wenn sich das eingependelt hat wird wohl mehr Saft auf die Leitung gegeben.
Zitat von Vasco11
Ich meine nur, vielleicht kommt noch mehr Wettbewerb. Immerhin kostet der Router rund 300 €.&nbsp;
&nbsp;
Solange die "Mehr Breitband für Deutschland"- Offensive noch nicht abgeschlossen ist werden die Anbieter erstmal die weißen Flecken bedekcne bevor der Wettbewerb aufgenommen wird Aber der Preis ist natürlich nicht ohne!!!
Zitat von Vasco11
Außerdem müsste ich den Provider wechseln, da ich bei 1&amp;1 bin und die bieten das nicht an.
Da Du einen reinen ISP ohne eigene Netzte hast wird der dir so schnell kein 4G bieten können

 

Dirk hat (auch) hier recht. LTE wird nur von den großen Mobilfunkanbietern und deren Tochter-/Muttergesellschaften angeboten. Bei 1&1 wirst du da mit Sicherheit in absehbarer Zeit kein Angebot finden.

 

Zitat von Tpercon
...Tochter-/Muttergesellschaften...

Sind wir nicht alle eine Familie

 

Ich hatte ebenfalls auch überlegt, wo die Väter bleiben.

 

gibts auch bei mir .da werden vor allem in ländlichen gegenden satelitten aufgehängt.
dat aber den nachteil,wenns regnet sinkt die empfangsqualität.

 

Zitat von Flotter_Pinsel
gibts auch bei mir .da werden vor allem in ländlichen gegenden satelitten aufgehängt.
dat aber den nachteil,wenns regnet sinkt die empfangsqualität.

Die "Satelitten" haben nix mit 4G zutun bzw. nur indirekt das sind RiFu Antennen G4 wird über normale Mobilfunkantennen abgestrahlt

 

Auf was du bei mobilen Angeboten achten musst - die Zahlen klingen zwar teilweise berauschend aber die Bandbreite wird unter den Usern verteilt. Also je mehr an deiner Basisstation LTE (3.9G) nützen werden, desto langsamer wirds auch sein.
Und was schon gesagt wurde - wenns regnet wirds schlechter. Wenns schneit wirds noch schlechter und wenn ein Gewitter ist kann es aufgfund der atmosphärischen Störungen schon mal abreißen.

Mein Tipp: Da dies alles doch noch recht am Anfang steht würde ich noch ein wenig warten. Dann gibts mehr Erfahrungen dazu.

Man sollte auch mögliche gesundheitliche Risiken berücksichtigen. Es ist zwar jetzt nicht so dramatisch - aber gesundheitsfördernd ist elektromagnetische Strahlung jetzt auch wieder nicht.

PS: Ich war auch ein paar Jahre lang DSL light user in meinem Elternhaus... nächste Woche geht die Glasfaser in Betrieb

 

Zitat von Vasco11
Hallo,

wer wie ich in einem Ort wohnt, wo nur DSL-Light verfügbar ist, wartet sehnsüchtig darauf, dass endlich ein schnellerer Internetzugang möglich wird.
Nun bietet die Telekom seit kurzem bei uns LTE an, ein Verfahren, bei dem die Übertragung über Funk erfolgt.
Gibt es unter Euch Experten, die sich damit auskennen oder hat jemand schon Erfahrungen damit gesammelt? Sollte man dieses Angebot jetzt schon nutzen oder besser noch etwas warten, wie sich die Technik entwickelt, zumal es noch keinen Wettbewerber zu geben scheint?

Das ist zwar kein direktes Heimwerkerthema, aber vielleicht interessiert es den einen oder anderen ebenfalls.

Gruß
Vasco
ja ich kann dir was dazu sagen! du hast zwar schnelles internet falls es bei euch schon zur verfügung steht, telefonieren geht auch, aber sonst auch nichts! kein fax ect.

 

vodafon hat auch lte, nur schon länger!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht