Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Lochsäge - Lochfräse 150mm

12.07.2014, 21:07
Hallo liebe Handwerker Gemeinde!

Ich bin auf der letzten Party leider dem http://de.wikipedia.org/wiki/Cornhole - Fieber erlegen.

Da diese Boards und auch die Säckchen im Internet s**teuer sind, bau ich mir jetzt einfach selbst eins.

Das einzige Problem, dass ich darin sehe ist das ausfräsen einer 150mm großen Öffnug aus der Multiplex-Platte.

Hat jemand eine Ahnung welches Werkzeug sich dazu besonders eignet, bzw kann jemand eines empfehlen. Mir persönlich haben es die verstellbaren Lochsägen angetan, da diese stufenlos verstellbar sind und auch mal für andere Öffnungen braucht sind. Allerdings sind diese bei den einschlägigen Internetversandhäusern äußerst schlecht bewertet. Die Loch"bohrer" sind ja nicht verstellbar und haben auch ihren stolzen Preis.

Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Achja, mit der Stichsäge habe ich es schon probiert, aber wird mir leider nicht rund genug.
Bei diversen Schreinern war ich auch schon, die finden aber entweder die Arbeit zu **** oder haben eine solche Art von Werkzeug nicht...(wtf?!).
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
vielleicht mit einer OberFräse und mit einem Fräszirkel probieren.....
hier unter Projekte sind sehr gut Fräszirkel gebaut worden

 

Geändert von TroppY777 (12.07.2014 um 21:24 Uhr)
Brutus  
Hast es ja schon selbst geschrieben, ausfräsen ;o)
Wenn es dir mir der Stichsäge zu unrund wird, oder mach es mit der von dir aufgeführten, verstellbaren Lochsäge ;o)

 

Zitat von Brutus
Hast es ja schon selbst geschrieben, ausfräsen ;o)
Wenn es dir mir der Stichsäge zu unrund wird, oder mach es mit der von dir aufgeführten, verstellbaren Lochsäge ;o)
Hast du da evtl. einen Vorschlag für ein qualitativ hochwertiges Werkzeug?
Ich hab keine Lust Gewinde nachzuschneiden und so was in der Art. Ich bin nicht so der Freund von sich ärgern beim basteln
Für mich triffts leider zu: "ich bin nur so gut wie mein Werkzeug...wenn überhaupt"

 

Brutus  
Also ich denke um ein rundes Loch in eine Multiplexplatte zu fräsen, brauchst du dir wirklich kein teures Werkzeug anzuschaffen, wenn du es sonst nicht so häufig brauchst. Eine einfache Oberfräse reicht dafür allemal, würde ich mir dann aber eher ausleihen. Wenn du aber öfter heimwerken möchtest, dann kaufe dir direkt eine gute Oberfräse.
Aber ist es wirklich so wichtig, dass für so ein Spiel das Loch so exakt rund sein muss ?

 

Die Oberfräse ist das richtige Werkzeug für Dich. Wenn da ein Parallelanschlag bei ost, kann man den häufig auch als Zirkel nutzen. Besser (und runder) wirst Du ein 15cm Loch nicht bekommen (Radius oder Durchmesser?).

 

Dann muss ich mir wohl jemanden suchen, der so ein Teufelsteil besitzt.
Kaufen rentiert sich ja nicht, ich brauch ja nur vier Löcher, erstmal zumindest.

Vielen Dank euch!

 

...wenn Du aber doch öfter den Gedanken "Holzwerken" verspürst ist vielleicht eine Anschaffung einer Oberfräse nicht verkehrt.
Eine Oberfräse ist ein wirklich enorm vielseitig einsetzbares Werkzeug, welches ich nicht mehr missen möchte und zudem preislich auch in erreichbaren Kategorien erhältlich ist.

Persönlich habe ich mich für eine POF 1400 ACE entschieden und diese Entscheidung bisher nicht bereut, obwohl ich den einen oder anderen Punkt an der Maschine nicht optimal finde.
Deinen runden Ausschnitt kann man mit einem Brettchen als Zirkel und einem Loch für eine Kopierhülse locker herstellen.

 

Geändert von Thomas_K (12.07.2014 um 23:23 Uhr)
Naja, Holz macht mir schon viel Spass.

Aber ich muss mir mal so eine Oberfräse genau anschauen, hab da den Einsatzzweck noch nicht wirklich erkannt. Außer Löcher aus Bretter rausschneiden

 

Mit einer OF kann man richtig viel anfangen. Löcher fräsen ist nur die Spitze des Eisberges. Einfach mal hier oder im Netz etwas suchen, oder bei youtube schauen. Von Dünellöchern, über Kantenbearbeitung bis hin zu Nuten ost (fast) alles möglich.

 

Hallo TobiazoN,

Das verwenden einer 150mm Lochsäge vergisst du am besten gleich wieder. Für derartig große Lochsägen benötigt die Maschine eine Drehzahlvorwahl und viiiiiiiiiiel Drehmoment. Damit sind alle grünen Maschinen überfordert. Alle!
Zusätzlich eiern alle Schlagborhmaschinen in alle Himmelsrichtungen. Wiegen tun die Großen auch was, was das Eiern auf die Spitze treibt. Aus 150mm, werden 155 oder mehr. Vergiss es!

Wenn eine Oberfräse vorhanden ist, dann würde ich das mit Oberfräse und Fräszirkel probieren. Kreisschneider geht auch. Der von Feinewerkzeuge geht aber nur bis 120mm.

Falls du MDF verwenden möchtest, würde ich auch direkt noch eine Staubmaske. Die von mir verlinkte hat den Vorteil, dass die Gumibänder nicht so dünn sind und somit nicht einfach reissen, wie der flimmsige Mist den du sonst so zu kaufen bekommst.

 

Vielen Dank.

Ich hät nen blauen Akkuschrauber 14,4. Der wirds wohl auch nicht richtig schaffen?

http://www.saegeblatt-shop.de/produk...115029661.html

An so ein Ding hätte ich jetzt gedacht. Oder halt doch einen Schreiner für das Loch. Ich brauch ja nur drei Löcher. Der Preis dürfte dann wohl der gleiche sein, beim Schreiner oder so ne Lochsäge...

Aber so ne Oberfräse würde mir schon auch gefallen

 

Ich würde es mit der Stichsäge und dem Kreisschneider daran probieren,etwas kleiner Sägen und dann vielleicht mit einer Halbrundfeile nacharbeiten.

 

Bei dem Durchmesser muss halt viel Masse bewegt werden. Ob du das deinem Akkuschrauber zumuten möchtest, musst du selber wissen. Falls du eine Gute Stichsäge besitzt, wäre diese sicher die bessere und günstigere Wahl. So extrem Genau muss das Loch ja nicht sein.
Bei der von dir verlinkten Lochsäge kommt noch die Aufnahme hinzu.. Die Stichsäge ist hier die günstigere Variante.

 

hmm, muss ich nochmal bissal tüfteln, vielleicht find ich ne lösung. ich poste dann das ergebnis und das fertige spielfeld

 

Servus TobiazoN!

Was für eine Stichsäge hast du? Hast du ein Kurvenblatt benutzt?

MfG
Marco

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht