Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Loch in Porzellan bohren

25.01.2015, 18:16
Angeregt durch den Thread www.1-2-do.com frage ich euch mal, wie/womit bohre ich ein Loch z.B. in eine Tasse oder Kanne um daraus eine Lampe zu machen?
Das Loch muss so groß sein, dass eine Fassung eingesteckt werden kann.
 
bohren, DIY, Lampe, Porzellan, Tasse bohren, DIY, Lampe, Porzellan, Tasse
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Dafür nimmt man am besten Diamantbohrer, wie man sie für Fliesen nimmt.
Die Bohrer bekommt man in verschiedenen Grössen und sollten mit wenig Umdrehung benutzt werden.
Ein kleines Schwämmchen in den Bohrer und dieses in Wasser tauchen kühlt den Bohrer.
Eine Zentrierhilfe ist dabei sehr hilfreich (gibt es in jedem Baumarkt, z. B. von Wolfcraft)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	glasbohrerset-mittel-large.jpg
Hits:	0
Größe:	6,6 KB
ID:	31156  

 

Ich würde sowas vermutlich mit meinem Dremel versuchen. Ich hab mit einem entsprechenden Fräser Löcher in Feinsteinzeug-Fliesen gefräst. Ging gut und war günstig. Ob das mit einer Keramiktasse auch funktioniert kann ich dir aber natürlich nicht sagen.

 

Wie bei in Fliesen bohren nehme ich da auch einen Diamantbohrer und um das verlaufen zu verhindern, klebe ich auf die Bohrstelle Isolierband

 

Ekaat  
Und alles gaaaanz langsam und mit wenig Druck! Habe ich auch schon mal gemacht. In original Delfter Kacheln unter permanentem Luftanhalten meiner Frau.
Kacheln sind prinzipiell das Gleiche, wie Porzellan

 

Janinez  
Ekaat wie kannst Du auch nur in Delfter Kacheln Löcher bohren................

 

Vielleicht ne blöde Frage, doch was sind "Delfter Kacheln"? So was wie die von Villeroy & Boch?

 

Janinez  
Das sind uralte kaum mehr bezahlbare handbemalte Kacheln aus Delft (Holland) die sind blau gemalt auf weißem Grund - findet man in alten Schlossküchen und so wie ich sehe bei Ekaat - ich besitze nur eine und hüte sie

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht