Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Loch in der Ecke bohren - Wand im Weg

08.10.2012, 21:51
Hallo,
ich möchte gerne in einer Ecke ein Regal festbohren. Durch die Breite der Bohrmaschine, kann ich nicht wirklich nahe der Ecke bohren. Habt ihr einen Tipp, wie man sich helfen könnte?
Viele Grüße,
Sebastian
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
sandro  
Wenn du das Regal nicht abändern kannst und auch keine andere Maschine zur Verfügung hast, könntest du leicht Schräg Bohren, so das du gerade mit der Maschine an der Wand vorbei kommst. Ob das Regal noch mit einer schrägen Schraube gut aussieht, hängt von der Machart des Regales ab.

 

Hallo,
es gibt verschiedene Möglichkeiten.
- Du könntest schräg bohren, wenn es die Konstruktion zulässt.
- Du verwendest einen Winkelaufsatz mit dem du allerdings nur ohne Schlag bohren kannst.
- Du könntest, wenn die Konstruktion es zulässt, die Schraube 2-fach biegen.

 

Winkelvorsatz?

 

Zitat von sebast
Hallo,
ich möchte gerne in einer Ecke ein Regal festbohren. Durch die Breite der Bohrmaschine, kann ich nicht wirklich nahe der Ecke bohren. Habt ihr einen Tipp, wie man sich helfen könnte?
Viele Grüße,
Sebastian
Beim örtlichen Werkzeugverlei eine Winkelbohrmaschine ausleihen würde ich sagen.

 

Es ist ein Wandregal, kommt in die Garderobe ... wäre eine Möglichkeit, wenn auch nicht die eleganteste ...

 

In den meisten Fällen reicht es die Bohrmaschine um 90° zu drehen, weil sie oben weniger Aufbau hat.

 

Zitat von kindergetuemmel
Du könntest, wenn die Konstruktion es zulässt, die Schraube 2-fach biegen.
Tschuldigung, wie biegt man eine Schraube 2-fach ??

 

Biegsame Welle ,,wäre ne gute Möglichkeit ..Bohren geht dann aber nur OHNE schlag!!1

 

Ohne Bild der Gegebenheiten, ist das alles nur ins Blaue raten. Zeige doch mal was du meinst.

 

Zitat von HansJoachim
Tschuldigung, wie biegt man eine Schraube 2-fach ??
Hier müsste was dabei sein... ;-)

 

Zitat von HansJoachim
Tschuldigung, wie biegt man eine Schraube 2-fach ??
In einem Schraubstock kann man eine Schraube biegen. Wenn man sie ca. 45° biegt und ein paar Millimeter weiter wieder zurück, hat man eine 2-fach gebogene Schraube.
Klingt komisch, kann im Einzelfall aber eine Lösung sein.

 

Zitat von MJGraf
Hier müsste was dabei sein... ;-)
DIN 875 kommt gut..!!

 

Früher gab es anstatt Schlagbohren usw., Handschlaggeräte wo man mit Hilfe dem Handhammer Dübellöcher schlagen könnte. Ich besitze noch eins von der Firma TOX. Vielleicht sebast hat jemand in deinem Bekanntenkreis noch so ein Ding? Wenn muß man natürlich beim Arbeiten dicht an der Wand aufpassen das man sich nicht auf die Finger klopft oder die Wand ruiniert!
Schönen Gruß
Erich

 

poste mal in Bild (mit zollstock/meter- dimension) von Deinem Problem, dann können wir genauer definieren was zu tun ist. sonst nur Rätselraten.
1. LOCH vor dem Aufhängen bohren !?
2. Von Decke abhängen !?
3. ANKLEBEN !?
wenn alles nicht hält dann eben den:
4 "Siemenslufthaken"

 

Ich kann dir ein Winkelaufsatz empfehlen wie andere hier auch schon. Ich habe sowas auch mal gemacht mit einem Winkelaufsatz. Es dauert zwar ein wenig länger, aber es geht sehr gut.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht