Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Lidl-Sauger

04.12.2013, 16:39
Hallo mal wieder

Diese Woche gibts im Lids diesen Nass-Trocken-Sauger, den ich eigentlich vom Preis her zeimlich interessant finde.
http://www.lidl.de/de/Nasssauger/PAR...rigPageSize=36
Es gibt auch noch ein größeres Modell davon mit 1500W, ist aber momentan nicht online verfügbar...
Nur leider habe ich mit der Firma Parkside absolut keine Erfahrungen... Darum meine Frage an euch ob einer schonmal einen Sauger oder anderes von denen besitzt und ob die Geräte was können... wobei mir klar ist, dass ein Sauger für gerade mal 50€ nicht das leisten kann, was ein Modell für 500€ kann

Alternativ hab ich mich bisher eigentlich für den Kärcher WD 3500P entschieden... ist etwas teurer, hat dafür ne Gerätesteckdose dran und etwas mehr Saugkraft. Und die Bewertungen bei Amazon sind auch nicht so schlecht

Gebraucht wird das Gerät für meine Hausbaustelle, auf der jetzt im Winter eine Kellerwand dran glauben muss... und sonst halt eben ein kleiner Werkstattsauger für alles was anfällt

Für Statements von Leute mit Erfahrungen würde ich mich sehr freuen und wer einfach so was dazu sagen möchte ist natürlich auch recht herzlich eingeladen^^

Schöne Grüße
Sascha
 
Lidl, Nass-Trocken-Sauger Lidl, Nass-Trocken-Sauger
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
24 Antworten
Erfahrungen mit dem angebotenen Sauger habe ich nicht, allerdings habe ich mir zweimal Werkzeuge von PARKSIDE® gekauft und war damit leider nicht so sehr zufrieden.

Das damalige Multifinktionswerkzeug war schlecht verarbeitet und gab auch bald den Geist auf. Ich bekam es zwar anstandslos ausgetauscht, aber das "Neue" schaut auch nicht besser aus. Es funktioniert zwar noch, aber ich benötige es nur sehr selten und sehr kurz. Dauerbetrieb traue ich nicht zu...

 

Ich denke die Produkte von PARKSIDE sind nicht die schlechtesten.
Manchnmal habe ich sogar den Eindruck dass sich hier auch Marken dahinter verstecken.
Schau Dir doch mal den Link an, das ist der große Bruder von Deinem beschriebenen Sauger
http://www.lidl.de/de/Gemuetliches-Z...r-PNTS-1500-B2
der hat 1500 Watt und auch eine Steckdose für Maschinen.
Ist ab 05.12.2013 in der Werbunb

 

Für 20 € mehr, sollte eigentlich die Entscheidung ziemlich eindeutig sein. Ist glaube ich eine Überlegung wert. Ob er allerdings mit der TKS klar kommt? Grübel.......

 

Schlecht sieht er nicht aus. Aber ohne Gerätesteckdose käme er für mich als Werkstattsauger nicht in Frage.

Hinzu kommt, dass dir der Parkside als auch der Kärcher nicht allzulange Freude bereiten werden, wenn du sie für Sägespäne oder gar Bauschutt verwendest. Die Filter setzen sich zu schnell zu den Sauger auf Dauer mit Tüten zu betreiben, wird schnell ins Geld gehen.

Für das Saugen von Bauschutt sollte es eingeeigneter Sauer mit Rüttel-Funktion sein - die kosten aber meist deutlich mehr. Oder du baust dir einen Zyklon dazwischen….

Bin gespannt, für was du dich entscheidest..

 

Ich war vor Kurzem am Überlegen, mir einen Bosch Industriestaubsauger zuzulegen.

Naja, war mir dann doch zu teuer. Zum Geburtstag hat´s auch nicht geklappt - und dann hat meine Frau sich einen neuen Bosch Sauger geholt. Den Alten für die Stube durfte ich haben - kostenlos.

Klar, ist nicht so Profie-Like, wie die Industriesauger, aber für´s Auto aussaugen, oder mal etwas abschleifen reicht´s mir eigentlich. Und er ist ja auch von Bosch...

Der von Lidl ist ja recht preiswert, aber ob er hält, und ob ICH ihn wirklich brauchen würde? Man weiß´s nicht...

 

Ich hab seit einem halben Jahr den "großen" Lidl Sauger. Für den Preis vorbehaltlos zu empfehlen. Ich betreibe ihn mit der HKS, Schleifer, Fräse, Hobel etc und alles funktioniert einwandfrei. Die Saugleistung ist ausreichend, Schleifen ist praktisch Staubfrei, Fräsen und Sägen nicht ganz. Das wäre aber auch mit teureren Saugern nicht besser.

Kleines Manko: Die Papierbeutel sind schnell voll, da der Filter ganz schön in den Behälter ragt. Ich bin dazu übergegangen, ihn ohne Papierbeutel zu betreiben, man muss halt alle Naselang mal den Filter ausklopfen.
Auch lädt sich der Sauger statisch ganz schön auf. Ich selber habe noch nie eine gewischt bekommen, aber der der Sauger zieht gut Staub an und sieht dann schnell schmuddelig aus.

 

Zitat von benedikt_xvi
Ich denke die Produkte von PARKSIDE sind nicht die schlechtesten.
Manchnmal habe ich sogar den Eindruck dass sich hier auch Marken dahinter verstecken.
Schau Dir doch mal den Link an, das ist der große Bruder von Deinem beschriebenen Sauger
http://www.lidl.de/de/Gemuetliches-Z...r-PNTS-1500-B2
der hat 1500 Watt und auch eine Steckdose für Maschinen.
Ist ab 05.12.2013 in der Werbunb
Ja, den großen hatte ich auch schon gesehen... aber steht leider auch dran, dass er schon ausverkauft ist :-(

Einen mit Rüttelfunktion zum Filterreinigen hätte ich schon gerne... aber leider absolut nicht im Budget... den günstigsten den ich gesehen habe war ein Nilfisk mit ca 160€... dafür brauch ich ihn dann doch nicht professionell genug

 

Zitat von Mopsente
Schlecht sieht er nicht aus. Aber ohne Gerätesteckdose käme er für mich als Werkstattsauger nicht in Frage.

Hinzu kommt, dass dir der Parkside als auch der Kärcher nicht allzulange Freude bereiten werden, wenn du sie für Sägespäne oder gar Bauschutt verwendest. Die Filter setzen sich zu schnell zu den Sauger auf Dauer mit Tüten zu betreiben, wird schnell ins Geld gehen.

Für das Saugen von Bauschutt sollte es eingeeigneter Sauer mit Rüttel-Funktion sein - die kosten aber meist deutlich mehr. Oder du baust dir einen Zyklon dazwischen….

Bin gespannt, für was du dich entscheidest..
Das mit nem Zyklon hab ich mir auch schonmal überlegt... ich glaub ich muss in die Richtung doch mal nochmal näher schauen, wie kompliziert das wirklich zu bauen ist... dafür könnte ich einiges am Sauger sparen

 

Ich besitze eines der Vorgängermodelle des Nass-Trockensaugers von Parkside. Seid mehreren Jahren bin ich ganz zufrieden mit dem Ding. Benutze ihn für alles in der Werkstatt. TkS, OF, HKS.... Filtertüten benutze ich allerdings auch nicht und der Filter rutscht gerne mal runter. Mein Modell hat auch eine Gerätesteckdose, die ich auch fleissig nutze.

Zusätzlich habe ich einen Akkuschrauber von Parkside, mit dem ich so zufrieden bin, das ich mir Morgen noch einen zulegen werde...

 

Was ich mich schon immer gefragt habe: wozu ist der dünnere "Power-Schlauch"? Bekommt man damit mehr Absaugleistung an Handgeräten?

 

Also ich warte auf den leiseren Bruder mit 900Watt, hat es schon gegeben, nur derzeit nicht bekannt wann er wieder im Sortiment ist. So ein Brüll-Master kommt mir nicht mehr in die Werkstatt

 

Hat denn vielleicht sonst einer eine Empfehlung für einen Werkstattsauger für maximal (allerobersteGrenze) 100€
Ich bin bei sowas absolut Markenunabhängig, muss also nicht grün, nicht gelb und schon gar nicht blau sein :-)

 

Ich bin auch (weitestgehend) markenunabhängig.
:-)
Den Lidl Sauger halte ich für eine gute Investition für all die Sauereien, die man mal wegsaugen muss. Aber als Werkstattsauger ist er meiner Meinung nach völlig ungeeignet, weil er die Feinstäube, die ja in der Werkstatt das eigentliche Problem sind, hinten lustig wieder rausbläst.
Wer nur hobelt, drechselt oder sägt, wird vielleicht einigermassen glücklich, aber mit dem beim Schleifen entstehenden Feinstaub wird dieser Sauger nicht fertig.
Die kleine Variante werde ich mir kaufen - zum Saubermachen.

 

Zitat von keinerle
Hat denn vielleicht sonst einer eine Empfehlung für einen Werkstattsauger für maximal (allerobersteGrenze) 100€
Ich bin bei sowas absolut Markenunabhängig, muss also nicht grün, nicht gelb und schon gar nicht blau sein :-)
Also für das Limit einen Sauger zu finden, der mit Feinstaub fertig wird, eine Rüttelfunktion und noch eine automatisch schaltbare Zusatzsteckdose für einen Werkzeuganschluss hat, wird schwierig.

Da wirst du wohl Abstriche machen müssen...

 

Why not. Die Idee mit dem davor geschalteten Zyklon macht daraus ein durchaus sehr sinnvoll einsetzbares Teil.

Wenn Du ein hinreichend grosses und luftdicht verschließbares Fass oder einen Metalleimer mit Spannringdeckel (stabiler bei Unterdruck => eBay) hast kannst Du mit ein paar HT-Rohren/-Elementen und diesen Bildern einen hybsche Lösung bauen. Das ist sehr wirtschaftlich da man sich Beutel und Filter spart. Habe ich seit zwei Wochen - klappt.

 

Geändert von WerkenStattReden (04.12.2013 um 23:19 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht