Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Leistungsvergleich Bosch PSR 18LI-2 und Uneo Maxx

16.02.2012, 11:54
Da es zum Drehmoment des Uneo Maxx keine Angabe gibt und viele der Meinung sind ihm fehlt ein zweiter Gang um als guter Akkuschrauber zu taugen, möchte ich hier mal seine Schraubleistung demonstrieren.

Bei den ersten Schrauben handelt es sich um die Größe 6 x 120.
Die zweite Schraube hat eine Größe von 8 x 160. Wie man aber bei der zweiten Schraube an der Drehmomentanzeige erkennt, ist der PSR fast am Limit angekommen. Der Uneo Maxx unterbrach einmal wegen Überlastung, schaffte beim zweiten Ansatz die Schraube aber auch.

Sicher hat jedes Gerät seine Grenzen und die liegen beim PSR natürlich höher, dennoch braucht sich der Maxx nicht zu verstecken.

Übrigens würde ich für solche Schrauben (8x160) nicht unbedingt den Akkuschrauber einsetzen.











Leider hatte ich von der 160er Schraube nur eine greifbar und musste ich diese erst wieder rausdrehen um damit den Maxx zu testen. Darum gibt es dazu ein extra Video.




 
Drehmoment, Leistungsvergleich, PSR 18LI-2, Uneo Maxx Drehmoment, Leistungsvergleich, PSR 18LI-2, Uneo Maxx
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
18 Antworten
Also ich liebe meine Uneo einfach schon weil ich die Bohrhammerfunktion so schätze bei dieser doch sehr kleinen/kompakten Maschine.

Da sehe ich es so wie du, und würde bei viel benötigtem Drehmoment auch eher auf eine Bohrmaschine zurückgreifen (oder mein 15 Jahre alter Boschschrauber muss dafür herhalten )

Um schnell was an der Stein- Betonwand zu befestigen gibt es für mich nichts besseres.

 

Mehr als 8mm bohre ich im Haus selten und das schafft der Maxx locker. Bei größeren Sachen würde ich eh den PBH nutzen.

 

Toller Vergleich Ricc,

die meisten Löcher sind auch bei mir

 

was ist da passiert? wo ist der Rest hin?

die meisten Löcher sind auch bei mir < 8mm und ich bohre mittlerweile auch viel mit dem PSR18LI2 in Ziegelwände.
Das geht mit der Bohrstufe ganz gut

(keine Ahnung was da passiert ist, immer hat es den Rest meines Kommentares nicht übernommen)

 

Geändert von ichmagHolz (16.02.2012 um 12:37 Uhr)
Mir ging es ja um die Verfügbarkeit der SDS Plus Bohrer.Leistungsmässig reicht der 14,4 Volt Uneo oder der GBH 14,4 V Blau aus,der hat auch SDS Plus.
Für den Uneo Maxx sprechen der Preis und die 18 V one for all geschichte.

 

Du bist Schlimmer als wir Sachsen-Anhalter. Wir verschlucken beim Reden wenigstens nur die Endungen

 

Zitat von HOPPEL321
Mir ging es ja um die Verfügbarkeit der SDS Plus Bohrer.Leistungsmässig reicht der 14,4 Volt Uneo oder der GBH 14,4 V Blau aus,der hat auch SDS Plus.
Für den Uneo Maxx sprechen der Preis und die 18 V one for all geschichte.

Ich finde für den Uneo spricht ganz deutlich die SDS-Quick-Aufnahme und damit der einfache und schnelle Bitwechsel. Klar muss man sich neue Bohrer kaufen, aber wieviel Steinbohrer braucht man im Haushalt? Ein Satz von 5-8 ist volkommen ausreichend und zusätzlich gibt es die Sechskantausstattung aus der X-Line-Serie. Eine Investition und man ist gut ausgestattet.

 

10mm gehen auch noch (mit der kleinen, also mit der MAXX wohl ebenso), mehr muss es dann aber wirklich nicht sein. Ehrlich gesagt habe ich die Uneo noch nie zum Schrauben verwendet - eine zweite Maschine ist einfach bequemer, weil das Wechseln von Bohrer bzw. Bit entfällt. Ich gebe aber schon zu, dass das eine Luxusansicht ist ;-)

 

bei 8 mm Schrauben würd ich eh erstmal mit 4 mm vorbohren
dann ist die Gefahr der Spaltwirkung geringer...

 

Das mit den Bohrern stimmt schon,ob ich SDS Plus oder Quick Bohrer kaufe ist egal,nur ist bei den SDS Ouick bohrern bei 120 mm länge schluss.Da ich bei mir oft durch auf die Wand aufgebrachte Materialien in das dahinterliegende Mauerwerk gebohrt habe sind mir 120mm etwas kurz.

 

Zitat von Ricc
Ich finde für den Uneo spricht ganz deutlich die SDS-Quick-Aufnahme.
Ganz meine Meinung, ich mag die auch sehr gerne. Da die Bohrer von guter Qualität sind, halten die entsprechend lange. Ich musste noch keine nachkaufen und die Uneo hat immerhin schon zwei Umzüge und die (größeren) Renovierungen hinter sich.

 

Zitat von HOPPEL321
Da ich bei mir oft durch auf die Wand aufgebrachte Materialien in das dahinterliegende Mauerwerk gebohrt habe sind mir 120mm etwas kurz.
Dagegen kann man wenig sagen.

Es gibt noch http://www.amazon.de/Bosch-Zubeh-r-2.../dp/B000R5I7NU - aber für den Dauereinsatz ist das, sagen wir mal "vielleicht etwas unhandlich", wenn man nicht gerade Uneo-Fanboy ist ;-)

 

ES LEBE ........




......... DER UNEO MAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAXXXXXXXXXXXXXXXX


&lt;3

 

Danke für den Test!

Ich selbst nutze den Uneo Maxx auch hauptsächlich zum Bohren. Bin ebenfalls begeistert von der SDS-Quick. Einfach und schnell die Bohrer wechseln. Wenn ich gerade den Akkuschrauber nicht zur Hand habe, werden auch mal ein paar Schrauben mit dem Uneo eingedreht. Bisher hat da noch alles geklappt.

 

[QUOTE=chefskipper;161255]ES LEBE ........




......... DER UNEO MAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht