Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Laubsäge

17.10.2014, 20:32
Nochmal eine Frage zu Laubsägen. Heute hab ich im Internet eine Adresse gefunden die Laubsägen von Hegner anbieten (GW-Werkzeuge) und da liegt der Preis für eine Laubsäge LS250 --29,90 € plus Versand, was haltet ihr von der Firma oder von der Laubsäge und wenn ja, hat schon mal einer von euch damit gearbeitet? LG schnurzi
 
Laubsäge Laubsäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Hallo Schnurzi,

meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Qualität(Spannungsfestigkeit & Sägeblatteinspannungsmöglichkeit), aber...
solltest Du mal an einem DIN A4 großes Bastelholz sägen, kommst Du mit der geringen Ausladung der Säge nicht um das äußerste Eck der Holzplatte.
(Da muss man aufwendig ein paar Schlaufen zusätzlich an dem Motiv reinsägen)
Da nützt Dir auch die LS 300 bei den DIN A4 Platten nicht weiter, da die Ausladung etwa 360 mm sein müsste.
Für kleinere Holzarbeiten würde ich diese ohne weiteres empfehlen.

Des weiteren kannst Du Dir ein paar Tipps zur Laubsägeauswahl hier anschauen.
Ein paar nützliche Tipps für die Nutzung der Laubsäge hatte ich hier mal zusammengestellt.
Zur Zeit bin ich dabei ein paar Eigenschaften von unterschiedlichen Laubsägeblätter zu dokumentieren. Insgesamt über 60 Sorten(ink. Größen und Arten) stehen mir zur Verfügung(Beim letzten Kauf waren über 53 (gros) Packungen dabei).

Hier ein Beispiel, wie ich mit einem feinen Sägeblatt Nr. 1 einen Stern aus 10 mm Sperrholz Birke säge.
Da könnten wir einen Wettbewerb starten.
Der Stern ist 11,55 mm im Durchmesser groß.
Also, ein Erfolgserlebnis beim Laubsägen hängt auch von den Laubsägeblätter ab.

Wer noch ein paar Tipps zu hochwertigen Dekupiersägen braucht- es werden ein paar Videos folgen.
Der aufmerksame Betrachter meiner Videos kann erkennen, welche Dekupiersägen erläutert werden könnten. Wobei eine getwas günstigere Dekupiersäge noch im Original Karton verpackt ist, diese hatte ich nur einem Interessenten mal vorgeführt.

PS. Ich verkaufe keine Laubsägen, keine Laubsägeblätter und keine Dekupiersägen.

 

Geändert von ForKids (18.10.2014 um 10:42 Uhr) , Grund: Links gesetzt, Text ergänzt
Zitat von ForKids
Hallo Schnurzi,

meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Qualität(Spannungsfestigkeit & Sägeblatteinspannungsmöglichkeit), aber...
solltest Du mal an einem DIN A4 großes Bastelholz sägen, kommst Du mit der geringen Ausladung der Säge nicht um das äußerste Eck der Holzplatte.
(Da muss man aufwendig ein paar Schlaufen zusätzlich an dem Motiv reinsägen)
Da nützt Dir auch die LS 300 bei den DIN A4 Platten nicht weiter, da die Ausladung etwa 360 mm sein müsste.
Für kleinere Holzarbeiten würde ich diese ohne weiteres empfehlen.

Des weiteren kannst Du Dir ein paar Tipps zur Laubsägeauswahl hier anschauen.
Ein paar nützliche Tipps für die Nutzung der Laubsäge hatte ich hier mal zusammengestellt.
Zur Zeit bin ich dabei ein paar Eigenschaften von unterschiedlichen Laubsägeblätter zu dokumentieren. Insgesamt über 60 Sorten(ink. Größen und Arten) stehen mir zur Verfügung(Beim letzten Kauf waren über 53 (gros) Packungen dabei).

Hier ein Beispiel, wie ich mit einem feinen Sägeblatt Nr. 1 einen Stern aus 10 mm Sperrholz Birke säge.
Da könnten wir einen Wettbewerb starten.
Der Stern ist 11,55 mm im Durchmesser groß.
Also, ein Erfolgserlebnis beim Laubsägen hängt auch von den Laubsägeblätter ab.

Wer noch ein paar Tipps zu hochwertigen Dekupiersägen braucht- es werden ein paar Videos folgen.
Der aufmerksame Betrachter meiner Videos kann erkennen, welche Dekupiersägen erläutert werden könnten. Wobei eine getwas günstigere Dekupiersäge noch im Original Karton verpackt ist, diese hatte ich nur einem Interessenten mal vorgeführt.

PS. Ich verkaufe keine Laubsägen, keine Laubsägeblätter und keine Dekupiersägen.
Danke für dein Kommentar, so hab ich auch gedacht mit A4, da kommst du mit der Säge nicht rum, hab schon Probleme mit meiner Bügelsäge den Rest Schau ich mir heut Abend an Danke

 

Hallo,
der LS300 ist definitiv ein guter Laubsägebogen, ich hatte diesen selbst in Verwendung bis zur Anschaffung einer el. Dekupiersäge. Die Handhabung (Einspannung der Blätter z.B.) ist 1A und es steht auch oben kein Sägeblatt vor, an dem sich Kinder u.U. verletzen könnten.
Der Bogen kostet natürlich mehr als die sonst im Bastelgeschäft oder Baumarkt erhältlichen, ist den Preis aber m.E. wert.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht