Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Laubbläser! Aber welcher?

24.10.2013, 16:19
Da ich einen recht grossen Garten mit einigen Bäumen habe, die im Herbst einen recht großen Haufen Laub produzieren, will ich mir einen Laubbläser zulegen. Habe die letzten Jahre immer mit dem Rasenmäher das Laub aufgesaugt, aber auf Dauer ist das nichts.
Nun meine Frage. Wer hat Erfahrung mit so einem Teil und welchen würdet ihr empfehlen. Da gibt es ja von Bosch welche mit Akku oder wäre einer besser mit Benzin? Die Preisspanne ist ja auch sehr groß. Da habe ich einen von Bosch gefunden etwas über 100€ dann andere die über 200€ kosten sollen. Also wozu würdet ihr mir raten?
 
Kaufempfehlung, Laubbläser Kaufempfehlung, Laubbläser
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten

Die besten Antworten

Munze1  
Alleine der Kleintiere wegen, die einen super Tornado erleben, dem Rest der Menschheit, die an Taubheit erkrankt, würde ich so ein Teil niiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeee kaufen.
Wenn du so einen großen Garten hast, solltest du einen mit Benzin nehmen.
Ich habe einen Laubsauger mit Kabel, der häckselt den Kram und ab in den Beutel.
Da ich meist keine Lust habe ein Kabel zu legen, nehme ich den Rechen.

 

Woody  
So ein Laubbläser ist was feines, wenn man damit umgehen kann. Bisschen Übung erfordert es schon, das Laub wirklich auf einen Haufen zu blasen und nicht wieder im ganzen Garten zu verteilen.

Ideal ist natürlich ein Benziner mit Rucksacksystem für den Tank. Auf Dauer wird so ein Ding nämlich ziemlich schwer.

Eignet sich auch prima zum "putzen" nach Heckenschnitten, Gehweg sauberblasen u.ä.

@Jupp: der TE meint einen Laubbläser, keinen Sauger.

 

@woody einen Laubsauger wäre auch nicht schlecht wenn ich den "Mist" einsaugen kann und es gleich gehäckselt wird.

 

@Woody
hab ich gesehen , hab ja geschrieben würde einen mit Benzin nehmen.

 

Zitat von drehmeissel
@woody einen Laubsauger wäre auch nicht schlecht wenn ich den "Mist" einsaugen kann und es gleich gehäckselt wird.
Also, meiner (war von Quelle) kann zwischen Saugen und Blasen mit einem Hebel umgestellt werden. Das Aufsaugen eines ganzen Grundstückes..... würde ich vergessen, da bist ja mehr am Entleeren des Laub-Blas-Saugers. Und da die Turbinenschaufeln (bei mir jedenfalls) aus Plastik sind und dein Laub anschließend häxeln, nutzen die sich auch mal ab. Also grobes zusammenrechen bzw. blasen und nur den geringen Rest saug-häxeln.
Die derzeit angebotenen Röllchen an der Einlaßöffnung nutzen nur auf befestigten Wegen etwas (weil viel zu klein). Auf Gras kann ich da auf überhaupt keine guten Erfahrungen verweisen. Anschließend brauchst dann kein Fitnescentrum mehr zu besuchen, weil Du KO bist und die Arme bis zum Boden hängen.

 

Kommt halt auf die Menge an, die da anfällt.

 

Munze1  
Alleine der Kleintiere wegen, die einen super Tornado erleben, dem Rest der Menschheit, die an Taubheit erkrankt, würde ich so ein Teil niiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeee kaufen.

 

Also im Rasen würde ich den Rasenmäher bevorzugen am besten gleich nen Rasentraktor

 

Zitat von Munze1
Alleine der Kleintiere wegen, die einen super Tornado erleben, dem Rest der Menschheit, die an Taubheit erkrankt, würde ich so ein Teil niiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeee kaufen.
... sagt jemand der nicht jedes Jahr diese Arbeit hat oder?
Mit der Lärmbelastung muß ich Dir recht geben, aber da sind die Hersteller gefordert.
Und einen Dauereinsatz mach ich deswegen ja auch nicht und wenn ich ehelich bin, habe ich dieses und letztes Jahr das Teil noch gar nicht fürs Laub benutzt.
Wo ist die Grenze zum Kleintier...? Ich sauge auch Spinnen, Schmeißmücken und Schnaken mit dem Staubsauger im Haus. So und jetzt kannst mich an den Pranger stellen.

 

Munze1  
Früher gab's schon Laubrechen und auch noch heute.
Stimmt stromer, heute muss ich kein Laub mehr sammeln, früher ja. Trotzdem und alleine des Lärmes wegen ein no go für mich.

 

Munze1  
Mein Bruder hatte sich letztes WE einen teuren Motorbetriebenen gekauft und war danach ziemlich ernüchtert, denn bei nassen Laub hat er trotzdem seine Probleme.

 

Also es gibt doch sehr viele Pro`s aber auch Kontra`s.Auf jedenfall werde ich mal ein oder 2 Nächte drüber schlafen bevor ich mir darüber Gedanken mache ob oder ob ich nicht mir so ein Teil kaufe.

 

Zitat von Munze1
Alleine der Kleintiere wegen, die einen super Tornado erleben, dem Rest der Menschheit, die an Taubheit erkrankt, würde ich so ein Teil niiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeee kaufen.
Das ist mir einen Daumen wert

 

Mein Mitgefühl hast du, auch hier liegen im Herbst Tonnen von Laub im Garten. Aber........ich hasse die Teile wie die Pest!!! Irgend ein Höllenfürst schmeißt sein infernalisches Höllengebläse immer dann an, wenn ich Nachts gearbeitet habe und schlafen will!

Ich nehme meinen Rechen und kratze fein leise, mein Laub. Hat so was meditatives! ;-)

Für mich, die Nachbarschaft und die Kleinviecher! ;-)

 

Also ich habe mich entschieden. Werde mir keinen zulegen sondern wie schon die ganzen Jahre mit Rasenmäher und rechen arbeiten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht