Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Langschild - SZ Drückergarnitur an Kellertür montieren

22.10.2013, 14:01
Hallo zusammen,
neu hier und schon lästig .....

Bin eigentlich was Heimwerken und technisches Verständnis anbelangt recht fit, abe irgendwie habe ich gerade ein "Blackout".

Im Zuge einer DDH-Renovierung möchte ich eine neue Kellertür einbauen. So weit, so gut. Die Türe hat eine Fünffach-Verriegelung. Anbringen am Türblatt will ich eine Knauf -Drückergarnitur (Langschild) 92 mm. Jetzt ist an der Tür extra ein Aufkleber, dass die Türe nicht durchbohrt werden soll/darf. Nur ....wie befestige ich jetzt die beiden Langschilde der Drückergarnitur, welche von dem Innenseitenschild (Drücker) aus mit M 6-Schrauben durch das Türblatt zum Aussenschild (Knauf) verschraubt werden soll, wenn ich die Türe nicht durchbohren darf... Ich stehe auf dem Schlauch

Any solution??? Vielen Dank

ecki
 
Drückergarnitur, Kellertür, Langschild-SZ, Montage Drückergarnitur, Kellertür, Langschild-SZ, Montage
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Hat die Tür gar keine Bohrungen oder bloss nicht da wo du sie gerne hättest?

 

Die Tür hat noch keine Bohrungen, ausser natürlich für den Drücker (Vierkant) und den Schließzylinder. Habe die mitgelieferte Bohrschablone von der Drückergarnitur angesetzt und mit einem 6er-Bohrer das Türblatt an den entsprechenden Stellen bis zum eigentlichen Schlosssystem angebohrt. Dachte, vielleicht "treffe" ich auf eine bereits bestehende Bohrung des Schlosssystemes....Ist aber nicht....Ich glaube, ich entferne mal den kompletten Schließmechanismus und schaue ob ich beim Durchbohren auf eventuell schließrelevante Teile treffen könnte..

greetz
ecki

 

Du hast nicht zufällig eine Brandschutztür gekauft?

 

Fernton ist ein kluger Mann. Eine Brandschutztüre darfst du nicht bearbeiten, sonst verliert sie den Sicherheitsstatus. Ob dir das egal ist, entscheidest natürlich ausschließlich du. Am besten ist es, wenn du dich bei deinem Händler kundig darüber machst, warum dieser Aufkleber auf deiner Türe ist.

 

Geändert von Electrodummy (22.10.2013 um 20:21 Uhr)
Nee, nee, nee ..ist eine "Billig" - Nebeneingangstür vom Bauhaus. Ok, vielleicht rächts sich das jetzt...Habe mal ein Foto beigefügt, man sieht meine 3 Anbohrungen...Sorry ist ein relatives schlechtes Handy-Bild

greetz
ecki
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tür_keller.jpg
Hits:	0
Größe:	81,5 KB
ID:	22639  

 

Wenn die Bohrungen durchgehen, ohne daß innen was sperrt, dann ist das für deine Zwecke in Ordnung. Im ersten Moment hätte ich gedacht: Nimm doch mal die Folie ab, vielleicht verstecken sich darunter diverse Bohrungen.

 

puwo67  
Nach dem Aufkleber würde ich vermuten, das in dem Grau hinterlegten bereich nicht durchbohrt werden darf, da sich in diesem Bereich das Schloß befindet.

Verlassen würde ich mich da aber nicht drauf.

Ich würde beim Verkäufer bzw. beim Hersteller, wenn solche Daten dabei sind, nachhaken.

 

Jepp, das habe ich auch schon gedacht. Dann müsste ich auf die mittlere Bohrung verzichten, was verschmerzbar wäre. Na, morgen habe ich frei und dann ran an den Speck ... ich berichte

 

puwo67  
Wenn in der Blende ein Loch für eine Schraube drin ist, kannst da ja einen abgesägten Schraubenkopf einkleben. Damit es schicker aussieht.

Oder, eine gekürzte Schraube nur in der Blende einsetzen und mit einer Mutter von hinten sichern.

 

Mit der "Blindschraube", eine gut Idee!

greetz
ecki

 

Und warum nicht mit doppelseitigem Klebeband?

 

Zitat von Stromer
Und warum nicht mit doppelseitigem Klebeband?
Fünffachriegel klingt nach Außentür. Wenn du da mit doppelseitigem Klebeband arbeitest, kannst du den Schild auch weglassen. Und die Schraube am Schloss auch, dann machen sie wenigstens den Zylinder nicht so kaputt

 

Geändert von Fernton (23.10.2013 um 20:19 Uhr)
Sooo... allet juut
Augen zu und durch, mit einem 7er HSS an den gekennzeichneten Stellen die Tür durchbohrt (aber nicht die mittlere Bohrung) , mit einem 10,5er alle 3 aufgebohrt bis zum Schloß. Stand so in der Gebrauchsanweisung der Drückergarnitur. Drückergarnitur eingebaut, verschraubt. Passt, sitzt, hat Luft :-). Die Sichtschutzkappen der Schrauben aufgesteckt, da bei der mittleren Bohrung ja keine Schraube sitzt, diese nur eingeklebt. Verriegelung funktioniert weiterhin.

Jetzt folgt dann Akt 2 = Alter Türrahmen und Tür raus, neue Tür bzw. Rahmen rein...

Vielen Dank für die Tipps.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	türbeschlag1 Kopie.jpg
Hits:	0
Größe:	65,3 KB
ID:	22660   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	türbeschlag2 Kopie.jpg
Hits:	0
Größe:	52,7 KB
ID:	22661  

 

Geändert von EckiDee (25.10.2013 um 10:21 Uhr)
Nach langer Zeit endlich geschafft die neue Kellertür auch einzubauen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Alte Tür.JPG
Hits:	0
Größe:	341,8 KB
ID:	24287   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Geschafft_kellertür.jpg
Hits:	0
Größe:	406,3 KB
ID:	24288  

 

Woody  
Nun, was lange währt, wird endlich gut

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht