Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Lamellenzaun / Sichtschutzzaun wie kürzen

08.05.2016, 12:36
Als Neuling sag ich erstmal Hallo zusammen und sonnige Grüsse an euch.

Meine bessere hälfte besitzt hinterm Haus einen Garten welcher an einer Seite (ca. 16m) und vorne am eingang (ca. 4m) eine neue Umzäunung benötigt, da diese so günstig wie möglich aber dennoch einigermassen ansehnlich aussehen soll haben wir uns ausgiebig informiert und viel hin und her überlegt, Hecke fällt raus da ihr eine Hecke nicht so recht gefallen will.

Nun zu meinem eigentlichen Anliegen, Wir hätten die Möglichkeit gebrauchte Lamellenzäune (180x180) kostengünstig bzw geschenkt zu bekommen, da uns aber 180 zu hoch ist ist nun die Überlegung diese zu halbieren, so das wir aus einem Zaunstück (180x180) zwei (180x90) Zaunstücke machen wollen.

Wäre dies überhaupt realisierbar und wenn Ja, wie am besten vorgehen bzw worauf wäre zu achten das die stabilität erhalten bleibt?

Ich bedanke mich schon mal im vorraus,
MfG
Schwarki
 
Holzzaun kürzen, Lamellenzaun, Sichtschutzzaun Holzzaun kürzen, Lamellenzaun, Sichtschutzzaun
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Woody  
Hallo und herzlich willkommen hier

Ernsthaft, bevor ich mir die Arbeit antun würde und solche Zaunfelder zersäge, neue Abchlussleisten draufschraube und Gefahr laufe, dass mir das ganze Geflecht auseinanderfällt, würde ich lieber neue passender Größe kaufen (180x100). Bei einem Stückpreis von nicht mal 9 € (in D wahrscheinlich noch billiger) hast du ordentliche Ware. Pfosten und Befestigungsschrauben (Flechtzaunhalter) brauchst auch noch dazu.

Ich habe auch mal einen gebrauchten daheim aufgestellt - der überlebte nicht mal mehr den ersten Winter, weil so marode. Das hab ich aber auch nicht gesehen.

 

wenn die Segmente noch OK sind...?... kannst Du auf der Hälfte je 2 Leisten nebeneinander,
anschrauben ( je 2x Ober und Unterseite ) und etwa 5-8 mm Spalt dazwischen..
wenn das zus. geschraubt ist... im Spalt aus einem Teil mit Handkreis-Säge, zweie machen !
danach nicht nur die Schnittstellen mit Bläueschutz und Lasur einpinseln ! hast dann
Elemente von 90 x 180 cm....
wird ein recht großer Aufwand, rechnet sich das ?.. siehe auch den Vorschlag von Woody..
Gruss....

 

Danke für die Antworten, hatte mir schon fast gedacht das es mit durchsägen und jeweils eine querlatte dranschrauben nicht getan ist, dann werden wir uns wohl doch von dem Gedanken verabschieden und uns doch noch mal nach einer anderen Zaunlösung umsehen.

@Woody: Bei uns in einem lokalen Baumarkt habe ich 180x90 (HxB) für 9€ gesehen, möchte man hingegen 90x180 (HxB) haben, kosten diese 18€. Man könnte theoretisch natürlich die ersteren auch quer anschrauben, weiss nur nicht wie es dann mit der stabilität ausschaut und ob der look gefällt wenn die Lamellen senkrecht statt waagrecht sind.

 

Woody  
Senkrechte Lamellen ist im Sinne konstruktiven Holzschutzes eh besser, weil das Wasser gut abrinnen kann.

Komisch, bei uns sind die halben günstiger als die doppelt breiten. Hast dich nicht verschaut? Erscheint mir etwas unlogisch, dass erstere teurer sein sollen.

 

Woody bist Du sicher? Ich kenne die so, dass die Rahmen links und rechts eine Nut haben, in die dieLamellen kommen. Unten sind die Stachten eingebohrt. Kippt man die Elemente, strht die Nut voll Wasser ... Müsste man im Detail anschauen ...

 

Woody  
Hm könntest recht haben Rainerle, müßte man sich aber wirklich im Detail ansehen. So genau weiß ich den Aufbau nun auch nicht.

 

Rainerle hat Recht. Wenn man die Elemente um 90° dreht, sind die Nuten oben und unten. Unten steht dann das Wasser drin. Evtl. kann man mit ein paar kleinen Bohrungen in die Nuten, Abläufe für das Wasser schaffen. Ob das unbedingt funktioniert, weiß ich aber auch nicht.

 

Ihr seid super.
An das Regenwasser habe ich dabei garnicht gedacht. Bohrungen würden sicherlich eine gewisse abhilfe schaffen, aber auf Dauer wirds in der Nut trotzdem wegfaulen, das wäre mir dann doch zu riskant.

@Woody: Nur noch mal zum Verständnis, Die in der Breite kürzeren sind auch hier günstiger als das standartmaß, die in der Höhe kürzeren aber sind fast doppelt so teuer. Zumindest habe ich da bis jetzt noch nichts günstiges gefunden, weder im Internet noch in lokalen Baumärkten und Gartencentern.

Ich bedanke mich noch mal recht herzlich bei den beteiligten das ihr euch mit meinem Thema auseinander gesetzt und mir geholfen habt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht