Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Lack vom Mauerwerk lösen

22.05.2012, 12:28
Hallo zusammen!


Ich habe eine "spontane" Wochenendaufgabe bekommen. Der Lack unserer Garage muss runter, damit vernünftig armiert und gestrichen werden kann. Es scheint sich um eine Art Latexfarbe zu handeln.


Jetzt meine Frage: Wie bekomme ich das Dreckszeug am besten vom Mauerwerk ab?


Mein Ansatz: Winkelschleifer mit langsamer Drehzahl und Hartmetalltopfscheibe.


Von Hand spachteln scheint mir unmöglich. Und das ganze mit dem Heißluftfön zu erwärmen scheint mir auch keine gute Idee zu sein - das wird wohl in einer riesen Sauerei enden.


Hat jemand schonmal ähnliches gemacht? Erfahrungswerte, Tipps etc. sind herzlich willkommen.
 
Farbe entfernen Farbe entfernen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
24 Antworten
Hallo!? Forum!? Ist irgendjemand hier? Weiß in der Sache wirklich keiner Rat oder habe ich statt des Dringend-Buttons auf den Ignorieren-Knopf gedrückt?

Hat denn hier noch niemand vor einer ähnlichen Aufgabe gestanden?

 

Hallo,
nun, zugegeben, ich habe das Problem glücklicherweise noch nicht gehabt und auch keine tolle Lösung. Ich will dich aber mit dem Problem nicht ganz allein lassen und mal überlegen...

Guck mal was ich gefunden habe:

Um dünne Schichten von Latexfarbe von der Wand zu entfernen, müssen Sie einen Lappen mit Spiritus tränken und damit reichlich einen kleinen Abschnitt der Wand einreiben. Nur Spiritus kann die wasserfeste Latexfarbe aufweichen.

...

Die komplette Anleitung hier

 

Danke kindergetuemmel, das ist ja mal ein alternativer Ansatz. Der Tipp scheint mir aber eher was für den Innen zu sein - meine Garage ist echt dick getüncht. Und ob ich die mit komplett mit Spiritus tränken sollte... ich weiß nicht.


Nicht, dass die Nachbarn nachher noch denken, ich mach da 'nen Versicherungsschaden draus indem ich die Hütte einfach niederbrenne *gg*

 

Hier würde ich wieder meine gute alte Festool Sanierungsfräse aus dem Keller holen und die Farbe locker flockig abschleifen. Staubabsaugung anschließen. Schutzbrille und Handschuhe sind auch eine gute Idee. Es gibt meiner Meinung nach keine schnellere Methode, um Altanstriche gnadenlos zu entfernen oder Altputz anzuschleifen.

 

Erfahrungen: Deckender Anstrich von Fachwerkbalken, alter Fliesenkleber, Farbe von Backsteinen, Ölfarbe von Innenwänden, sandener Altputz

 

Na, das bestätigt doch meinen Lösungsansatz. Ich habe mit dieser Scheibe (grob)  geliebäugelt...

 

Fräsen scheint mir auch die bessere Lösung. ich würde es allerdings nicht mit dem Winkelschleifer machen, da der nicht flächig aufgesetzt werden kann.

Guck mal hier, das Video.

Solche Geräte kann man auch mieten. Man braucht das ja nicht täglich.

 

sonouno  
erstmal die Frage...innen oder aussen ?
denk mal aussen...wegen Sanierputz und so...

jo, die Fräse is klasse...
oder eine Schleifgiraffe von Festo...
wenns geht keine hohe Drehzahl und sehr rauhes Schleifmittel...

früher (vor 5 Jahren noch) hätte man das auch abbeizen können....
leider sind die guten/schnellen Abbeizer mitlerweile verboten
(Methylenchloridhaltig...etc)
grüssle, sonouno ;-)

 

Zitat von sonouno
erstmal die Frage...innen oder aussen ?
Korrekt geschlussfolgert, Watson! Außen, natürlich!

Zitat von sonouno
wenns geht keine hohe Drehzahl und sehr rauhes Schleifmittel...
Habe einen Trennschleifer mit regelbarer Drehzahl, und was den Teller betrifft: rauer geht's nimmer...

 

sonouno  
Gummiteller ???
sonnst haust tiefe Kerben in den Putz...
Korn 16 is das rauheste btw... (hab noch paar 180 mm Scheiben ;-))

 

Diese Hartmetalltopfscheiben für den Winkelschleifer von Bosch sehen gut aus. Sowas in der Art kannte ich bisher nur für den Multimaster. Das würde ich probieren, wenn Du keinen Zugriff auf eine Sanierungsfräse hast. Aber da werden bestimmt die Fetzen fliegen.

 

Sollen sie ja auch. Die Garage wird von außen eh neu armiert und verputzt. Da muss man nicht beim Entfernen des alten Anstriches nicht zimperlich sein.

 

In meiner Nachbarschaft wurde eine Fertiggarage mal Saniert,die wurde Sandgestrahlt.
Hab aber keine Ahnung was für Strahlmittel verwendet wurde,hatte das nur im Vorbeigehen gesehen.
Vielleicht mal schaun wie die Profis sowas machen,hab da schon so manchen Tip bekommen.

 

... kann man nicht einfach "drüberputzen" *wenndochsowiesoarmiertwird* ...?

 

Ne, so 'ne Armierung muss ja auch etwas haben, auf dem sie halten kann. Und ein z. T. blätternder Altanstrich ist da nicht so der beste Untergrund

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht