Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

L-förmige Schreibplatte 3.2m x 1.8m. Was wie wo für einen Laien

02.03.2014, 13:49
Hallo zusammen
Gleich vorweg, ich bin kein erfahrener Heimwerker mit bescheidenen Kenntnissen und Fähigkeiten. Ich wenig Ahnung von Materialien und deren Belastbarkeiten etc.
Was ich kenne ist mein Geldbeutel, der wenig gefüllt ist, und dass ich eine rudimentäre Ausrüstung besitzen. Schlagbohrmaschine, Handkreissäge, Sticksäge...

Folgendes Projekt möchte ich umsetzen und eure Meinung zu ein paar Ideen erfahren. Billig (ca. 150 EUR), stabil
Bürozimmer mit Backsteinmauer, Neubau ist vorhanden
Ziel: Ein Schreib- und Arbeitsplatz von grosser Fläche: L-Form um eine Ecke, 2 Flachbildschirme, Drucker, Ordner, Krimskrams sollte er aushalten.
Masse: 3.2m x 1.8m (das L); Tiefe dachte ich ca. 80cm (im Moment haben wir zwei Schreibtische 1.20 x 1m, aber 1m ist zu tief, 80cm sollten reichen.)

Idee: So weiss beschichtete Spanplatten 3cm dick verwenden.
Variante 1: 3 Platten, Eine lange 2.6m, Ecke 0.8m x 0.8m und eine kurze 1m
Variante 2: 3 Platen: die Ecke nicht quadratisch sondern selber schon ein L
Variante 3: 2 Platten: 2.6m + 1.8m
Variante 4: 2 Platten 3.2m + 1.8m (Gehrung in der Ecke)

Montagevariante 1: Kanthölzer an Wand, Platten drauflegen und Beine an Front.
Montagevariante 2: Winkeleisen in Wand und Platten drauf. Problem: Keine Ahnung was für Masse bez. Belastbarkeit, was für Dübel, wieviele Winkel etc.

Montagevariante 3 (mein Favorit): Nur Beine, dann wäre easy installiert und deinstalliert

Allgemein Probleme:
1. Was tun gegen Durchbiegen: Z.B. An hinteres Ende jeweils ein Brett, Kantholz oder sowas leimen
2. Wieviele Beine
3. Die Ecke managen. Beine, Winkel oder sonst wie
4. Wie die Platten verbinden
5. Die Spanplatten sind nur oben beschichtet. Was mach ich mit der sichtbaren Kante. Irgendwie überstreichen? Sieht nicht gut aus. Leiste drüber kleben, aber wie bringe ich so eine lange Leiste zusammen..
6. Wen nicht Spanplatten, was dann. MDF, Sperrholz... (hier würde cih die ev. bestellen http://www.dw-formmailer.de/forms.php?os=6008_72630&pos=6008_72908.inc.php#)

Fragen über Fragen...ich weiss das Internet gibt viel her, aber verunsichert mich auch

Vielleicht mag sich jemand meinen Fragen annehmen

Vielen Dank
Daniel
 
Büroarbeitsplatz, Möbelbau, Schreibtisch, Spanplatten Büroarbeitsplatz, Möbelbau, Schreibtisch, Spanplatten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Bei der Neugestaltung meine Heimarbeitsplatzes habe ich genau die gleichen Wünsche/ Problematik gehabt wie Du, sogar mit sehr ähnlichen Maßen.

Ich habe mich für fertige Tischplatten von IKEA entschieden (früher hießen die glaube ich Malm (?), heute Linnmon).

Ich habe mir 4 Tischplatten gekauft und 12 Beine ...

... die Tischplatten, für die Wand und die Ecke passend geschnitten (Aussparung Heizkörper usw.) und es sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch ausreichend stabil und erfüllt voll und ganz seinen Zweck.

Einfacher, schneller und billiger wird es vermutlich nicht gehen, letztlich war das auch für mich der entscheidende Grund nichts selbst zu bauen.

Frage mich bitte nicht nach Fotos denn dann müsste ich erst 2 Std. lang aufräumen um nicht vor Scham zu versinken ...

 

hoi linus
das klingt doch sehr vernünftig. weisst du noch wie du die ecke gemeistert hast. ein quadrat mit 4 beinen oder etwas gebastelt? lg

 

Die Tischplatte für die Ecke wurde wenige Zentimeter gekürzt (damit sie auf die Länge passt) und an der Wandecke einen 45° erhalten (ca. 20*20cm) weil in dieser Ecke Installationsrohre verlaufen.

Der 4. Schreibtisch schließt nicht unmittelbar an dieser Ecke an, sondern dort steht zuerst noch ein Expedit-Regal an das dann der 4. Schreibtisch anschließt und auf dieser Wand in einem tiefen Billy Regal endet.

Ich habe in meinem Homeoffice zwei Fenster und deshalb erschien mir diese Aufstellung sinnvoller, denn so habe ich jeweils einen Arbeitsplatz direkt am Fenster stehen.

Ein Foto (vor der Renovierung) habe ich mal hochgeladen. An der Wand geradeaus stehen die 3 Schreibtische (ca. 4,05m) und an der rechten Seite dann Expedit-Schreibtisch-Billy ...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild-9.jpg
Hits:	0
Größe:	247,6 KB
ID:	25034  

 

Hoi Linus...kann mir recht gut vorstellen wie das ausschaut. Gefällt mir.
Eine Frage zu Linnmon. Lassen sich die, wegen des Pappe-Inneren und Verschalung drum herum, gut zersägen?
Bin nur grad am Hirnen wie ich die Ecke meistern könnte. Wobei ich die Ecke sein lasse und einfach die Ränder verlängere. D.h. 2x150 und an beiden Enden des L's noch jeweils 30 bzw. 20cm verlängern oder aber einfach mit den Spalten leben :-)
Wenn ich so ein Projektchen anpacke gehe ich immer vom Idealfall aus, dass alles passen soll und keine Fugen und Rillen habe soll....und je einfach und billiger es werden soll, desto mehr Abstriche mache ich, was mich ein bisschen Überwindung kostet.
Ziel ist aber schon praktisch und billig.
Gruss

Gruss
Daniel

 

Habe bei mir eine Arbeitsplatte genommen, liegt hinten auf einem Kantholz auf.
Auf einer Seite steht ein Unterschrank drunter auf der anderen Seite ein Kantholz als Fuß, Farblich passend gemacht. Tiefe 60 und Länge ca. 200.
Falls sowas für dich in Frage kommt.
Bei 80 cm war mir das zuviel verschenkter Raum

 

Geändert von Jupp00 (03.03.2014 um 07:53 Uhr)
Hallo Jupp
Danke für den Tipp. klingt auch gut. Wie dick ist die Arbeitsplatte und aus welchem Material? Ev. eine zu triviale Frage...
Mir würden 60 wohl auch reichen, aber wenn ich zum Schreibtisch meiner Frau schaue sind 80cm besser. sie hatt noch jede Menge Kram vor und hinter der Tastatur..

 

Kannst ja die Kurze in 80 machen. Arbeitsplatte ist glaub ich 50mm stark.
Bekommst du als Pressspan mit Furnier oder auch Massiv. Alles eine Preisfrage.

 

Woody  
Zur Tiefe der Arbeitsplatte noch eine Überlegung, welche du bedenken solltest. Mach sie nur so tief, als du im Sitzen davor auch problemlos das hinterste Teil (was auch immer du draufstellst) erreichen kannst.

Ich habe eine Tischplatte aus dem Sperrmüll als Arbeitsplatte verbaut. 1,60 lang und 1m tief. Bis auf das, dass ich zwar komfortabel den Bildschirm plus Tower (liegend) draufstellen kann und davor noch ausreichend Platz für Bücher etc. habe, kein Vorteil. Alles was weiter als 60cm von meinem Sitzplatz liegt, ist nur erreichbar, wenn ich aufstehe. Auf Dauer keine gute Lösung

 

Zitat von fantacola
Hoi Linus...kann mir recht gut vorstellen wie das ausschaut. Gefällt mir.
Eine Frage zu Linnmon. Lassen sich die, wegen des Pappe-Inneren und Verschalung drum herum, gut zersägen?
Bin nur grad am Hirnen wie ich die Ecke meistern könnte. Wobei ich die Ecke sein lasse und einfach die Ränder verlängere. D.h. 2x150 und an beiden Enden des L's noch jeweils 30 bzw. 20cm verlängern oder aber einfach mit den Spalten leben :-)
Wenn ich so ein Projektchen anpacke gehe ich immer vom Idealfall aus, dass alles passen soll und keine Fugen und Rillen habe soll....und je einfach und billiger es werden soll, desto mehr Abstriche mache ich, was mich ein bisschen Überwindung kostet.
Ziel ist aber schon praktisch und billig.
Gruss

Gruss
Daniel

Die neuen Platten kenne ich nicht, denke aber das die von der Art wie die alten sind.
Wenn Du QUER durschneiden musst wird es eng. Am Rand waren meinen Platten verstärkt (damit die Beine halten) aber in der Mitte ist viel Luft ,.,.,

Vielleicht kannst Du in der Kombination mit LACK-Regalen eine Ecke zaubern ?

 

Zitat von Woody
Zur Tiefe der Arbeitsplatte noch eine Überlegung, welche du bedenken solltest. Mach sie nur so tief, als du im Sitzen davor auch problemlos das hinterste Teil (was auch immer du draufstellst) erreichen kannst.

Ich habe eine Tischplatte aus dem Sperrmüll als Arbeitsplatte verbaut. 1,60 lang und 1m tief. Bis auf das, dass ich zwar komfortabel den Bildschirm plus Tower (liegend) draufstellen kann und davor noch ausreichend Platz für Bücher etc. habe, kein Vorteil. Alles was weiter als 60cm von meinem Sitzplatz liegt, ist nur erreichbar, wenn ich aufstehe. Auf Dauer keine gute Lösung
Richtig, seh ich auch so

 

Ich hab für das Bastelzimer meiner Frau auch 2 Küchenarbeitsplatten genommen.
Bei uns im Baumarkt gibt es recht günstige (2,5m x 0,5m) für 25 Euro das Stück incl. kostenlosem Zusägen.
Als Verbindung zwischend en beiden Platten habe ich eine Aluschiene genommen, die gibt es speziell passend dazu.
Als Halterung hab ich an die Wände jeweils ein Kantholz gedübelt und vorne im Abstand von 1m ein einfaches Tischbein.

Kosten für das ganze ca. 100 Euro.

Meine Empfehlung an Dich wäre Dir die Höhe in der Du die Platten anbringst gut zu überlegen, meine "Cheffin" will nämlich jetzt Küchenschränke für drunter.

 

Hallo zusammen
Danke für die zahlreichen und guten Vorschläge.
Erstens kommt es anders und zweitens anders als man denkt. Meine Frau will mehr als 60cm. Es hätte günstige Küchenplatten gehabt mit 60cm Breite...anyway
Bestellt sind jetzt 3cm dicke Spanplatten: 2800mm x 800mm und eine 2000mm x 800mm.
So passen die genau ins 3200mm breite Zimmer. Ist das zu sportlich oder würdet ihr noch 1-2cm Luft geben, wenn ich vielleicht zu ungenaue gemessen habe.

Andere Frage: Ich mach Tischbeine drunter. 6cm Durchmesser. In welchem Abstand würdet ihr die empfehlen, dass da nichts durchhängt?

Danke und Gruss
Daniel

 

Zitat von fantacola
Hallo zusammen
Danke für die zahlreichen und guten Vorschläge.
Erstens kommt es anders und zweitens anders als man denkt. Meine Frau will mehr als 60cm. Es hätte günstige Küchenplatten gehabt mit 60cm Breite...anyway
Bestellt sind jetzt 3cm dicke Spanplatten: 2800mm x 800mm und eine 2000mm x 800mm.
So passen die genau ins 3200mm breite Zimmer. Ist das zu sportlich oder würdet ihr noch 1-2cm Luft geben, wenn ich vielleicht zu ungenaue gemessen habe.

Andere Frage: Ich mach Tischbeine drunter. 6cm Durchmesser. In welchem Abstand würdet ihr die empfehlen, dass da nichts durchhängt?

Danke und Gruss
Daniel
Ehrlich gesagt kann ich aus Deinen Maßen, egal wie ich es rechne, keine 320 cm bilden ... ... und auch keine 180cm.

 

stimmt...es sind 2400mm :-) Sorry

 

... und was für Spanplatten, beschichtet oder roh ?

Btw: und was ist mit den 1,8m ?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht