Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kupferplatten als Duschverkleidung

17.02.2010, 19:27
Habe grade im Fernsehn eine Dusche gesehen, in der keine Fliesen an der Wand waren. Die Wände waren mit großen Kupferplatten verkleidet...
Da ich das eine tolle Idee finde, tun sich jetzt diverse Fragen auf.

Wie bekomme ich die -auf Dauer fest- an die Wand? Kleben?
Wie versiegle ich die Übergänge zwischen den Platten? Silikon?
Wie bekomme ich es hin, dass die Platten nicht grün werden? Klarlack?

Gruß
 
Dusche, Klarlack, kleben, Kupfer, Silikon, Wandverkleidung Dusche, Klarlack, kleben, Kupfer, Silikon, Wandverkleidung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ekaat  
Ich kenne den Beitrag nnicht, kann mir aber nicht vorstellen, daß es sich dabei um echtes Kupfer handelt, denn Kupfer ist sehr oxidationsfreudig - fast so ggut wie Eisen. Wahrscheinlich ist es farbig eloxiertes Aluminium. Probier's aus: Halte Deine Hand auf die Kofferraumhaube und merke, wie lange es dauert, bis sich die Berührung warm anfühlt. Dann mach' das gleiche bei der fraglichen Platte. Geht es schneller, ist es Alu, dauert es etwa genausolange oder länder, ist es Kupfer (Ein Fachmann sieht das auch, aber nur nach längerer Erfahrung).
Ich erinnere mich noch, wie die Altvorderen mit Sidolin in den Messingarmaturen gewienert haben, um sie blank zu bekommen, und das fast jeden Tag.
Einen Lack auf Kupfer kann man im allgemeinen vergessen. Siehe dazu die Beiträge im Forumsbeitrag »Kupfer lackieren« von fusselblog. Zapon hält Beanspruchungen nicht stand. Ich habe fast direkt unter meinem Dachvorsprung eine Leuchte hängen, die oben eine Messingkugel hat. Diese - obwohl keinem Regen und keiner Berührung ausgesetzt - muß ich in schöner Regelmäßigkeit polieren und neu zaponieren (mind. 1x im Jahr).
Ich hoffe, du wurdest geholfen...
Ekaat+++

 

Susanne  
Hallo Bueckeburger,

ja, solche Fliesen habe ich auch schon gesehen, aber das waren kupferfarbene Fliesen. Sehr schick, großformatig, und sie sahen ziemlich echt aus. War aber glasierte Keramik. Gibt's auch in gold- und silberfarben. Musst mal googeln oder beim Fliesenmarkt nachfragen.

Es gibt auch Tapete, die aussieht wie verschweisste Kupferplatten. Für die Dusche ist sowas natürlich nichts, es sei denn, vielleicht, man fabriziert eine Glaswand darüber…

Viele Grüsse,
Susanne

 

Vielleicht waren es auch Kupferplatten.

Kupfer gibt es in verschiedenen Legierungen / Zusammensetzungen. Dachrinnen, zum Beispiel, werden auch nicht grün sondern dunkeln nach.

Befestigen kann man Platten mit Kleber, ist die Kante abgewinkelt kann der kleine Schenkel in den Putz hineinragen und so einen sauberen Abschluss bilden und einen zusätzlichen Halt.

Fugen würde ich vermeiden. solche Platten kann man bestimmt auch in einem Stück kaufen.

Sinnvoll und für den Heimwerker und einfacher ist ganz bestimmt die Variante, die Susanne vorgeschlagen hat. Nimm Fliesen in entsprechender Optik.

 

Hier ein Link zu Fliesen.

 

es macht mir immer Freude, die Info`s von Kindergetümmel zu lesen... Danke!!

 

Danke schön

 

Susanne  
Zitat von Bueckeburger
es macht mir immer Freude, die Info`s von Kindergetümmel zu lesen... Danke!!
Mir auch! :-) Und die sehen ja wirklich richtig schön aus, diese Kupferfliesen - dankeschön!

 

Hi kindergetuemmel! Wieder mal ein echt guter Tipp- sieht sehr schön aus-

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht