Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kühlschranktransport..

31.03.2013, 22:56
hi alle miteinander ..hier wird ja viel gefragt ..nun bin ich auch mal kurz dran .
hat sich bestimmt gleich erledigt ,wie ich euch kenne
muss Kühlschrank von a-nach b versenden lassen

ist ein besonderes Teil ,mit Schubauszügen ,schwer zu bekommen oder nur gegen VIEL Kohle
ich weiß Internet Spedition suchen /finden ..Danke .DASS ist aber nicht die Antwort ,die ich erwarte .
Das Teil steht in

52222 Nordrhein-Westfalen - Stolberg (Rhld)--und muss nach 29525 Uelzen -Niedersachsen

zum fahren ist mir das einfach zu weit /stressig .
Nun hab ich alle (denke ich mal) Speditionen durch ..und bin genauso schlau wie vorher

WER hat Erfahrung mit solchen Sachen ..bitte Hilfe
Danke an Alle
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
  • Spedition
  • Beiladung bei einer überregionalen Umzugsfirma (geht meist nicht auf Termin)
  • Transporter mieten
  • Wanderung mit der Sackkarre
  • stehen lassen

suchs dir aus

 

eine frage. Was darf er denn kosten, der Transport.

 

Die Überlegung ist natürlich auch, ob du evtl. eine Transportversicherung dazu nimmst, schränkt dann doch etwas die Auswahl ein...

Die Umzugsfirma hat wahrscheinlich die meiste Ahnung damit und der Verkäufer muss ihn nicht verpacken...

 

Es gibt doch auch irgendwelche Internetplattformen, wo Privatperson längerer Strecken fahren und anbieten sowas mit zunehmen gegen geringe Kosten, ähnlich wie bei Mitfahrgelegenheit.

 

Kannst es ja bei myhammer reinstellen. Und der günstigste bekommt den Zuschlag.

 

Zitat von Fernton
  • Spedition
  • Beiladung bei einer überregionalen Umzugsfirma (geht meist nicht auf Termin)
  • Transporter mieten
  • Wanderung mit der Sackkarre
  • stehen lassen
suchs dir aus
COOLE Antwort ..naja Spass muss sein ..aber der ERSTE April is noch nicht !

 

Hyhammer ist in der Tat absolut unschlagbar.
Fast vor genau einem Jahr liess ich mir diesen Boliden von NRW nach Sachsen bringen.
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Mos...nleitung/5911/

Genialer und sicherer geht es kaum.
Gruß vom Daniel

 

Zitat von Geronimo
eine frage. Was darf er denn kosten, der Transport.

Geronimo ..natürlich so WENIG als möglich ..nee aber im Moment liegt das alles so um 80 Euro ..is das normal ??

 

Zitat von danielduesentrieb
Hyhammer ist in der Tat absolut unschlagbar.
Fast vor genau einem Jahr liess ich mir diesen Boliden von NRW nach Sachsen bringen.
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Mos...nleitung/5911/

Genialer und sicherer geht es kaum.
Gruß vom Daniel

ich schau da mal nach ..war FRÜHER mal selbst da drin ( als ich noch selbständig tätig war ) ..aber die haben mich im Preis echt immer in den Keller gedrückt ..für den Endverbraucher / Kunden natürlich bestens ..

 

Das Problem sind ja so Worte wie "schwer zu bekommen, viel Geld".
Billig wird der Transport so oder so nicht.
Wenn mir die Sache wichtig wäre, würde ich gemütlich mit dem Zug nach Köln, Düren oder Aachen fahren, mir dort einen oneway-Sprinter mieten und die Angelegenheit selbst abwickeln.
Wenn liegender Transport kein Problem ist, reicht auch ein kleinerer Transporter von Renault oder so.

Nachtrag:

Zitat von greypuma
Geronimo ..natürlich so WENIG als möglich ..nee aber im Moment liegt das alles so um 80 Euro ..is das normal ??
die Selbstabholung ist auf jeden Fall teurer.
80 Euro sind OK. (wenn alles gut geht)

 

Geändert von Heinz vom Haff (31.03.2013 um 23:37 Uhr)
Zitat von Heinz vom Haff
Das Problem sind ja so Worte wie "schwer zu bekommen, viel Geld".
Billig wird der Transport so oder so nicht.
Wenn mir die Sache wichtig wäre, würde ich gemütlich mit dem Zug nach Köln, Düren oder Aachen fahren, mir dort einen oneway-Sprinter mieten und die Angelegenheit selbst abwickeln.
Wenn liegender Transport kein Problem ist, reicht auch ein kleinerer Transporter von Renault oder so.
Heinz nur die Kristall 63 mit dem Absorber Aggregat mochten keinen Liegendtransport.
Die Kompressorteile kommen immer wieder ins Leben zurück.
Gruß vom Daniel

 

Zitat von Heinz vom Haff
Das Problem sind ja so Worte wie "schwer zu bekommen, viel Geld".
Billig wird der Transport so oder so nicht.
Wenn mir die Sache wichtig wäre, würde ich gemütlich mit dem Zug nach Köln, Düren oder Aachen fahren, mir dort einen oneway-Sprinter mieten und die Angelegenheit selbst abwickeln.
Wenn liegender Transport kein Problem ist, reicht auch ein kleinerer Transporter von Renault oder so.

Nachtrag:



die Selbstabholung ist auf jeden Fall teurer.
80 Euro sind OK. (wenn alles gut geht)
damit komm ich beim Sprit (Diesel 7 Liter Transit) auch hin ..aber die Zeit !!! mit WEM soll ich die ganze Fahrt über Quatschen wenn keiner mit fährt !!

 

Zitat von greypuma
damit komm ich beim Sprit (Diesel 7 Liter Transit) auch hin ..aber die Zeit !!! mit WEM soll ich die ganze Fahrt über Quatschen wenn keiner mit fährt !!
Du warst mal Selbständig sagst du. Also nimm das Geschenk mit 80€ an.
Verschleiß, Wertverlust und Verbrauch liegt bei deinem Transit deutlich höher.
Ich schätze das hast du früher bei deinen Bilanzen bemerkt, und spätestens wenn der TÜV Bremsen oder Lager bemängelt.

 

Zitat von HansJoachim
Du warst mal Selbständig sagst du. Also nimm das Geschenk mit 80€ an.
Verschleiß, Wertverlust und Verbrauch liegt bei deinem Transit deutlich höher.
Ich schätze das hast du früher bei deinen Bilanzen bemerkt, und spätestens wenn der TÜV Bremsen oder Lager bemängelt.
Hans Joachim ..ich BREMSE.. nicht !!!! nee echt hab seit 4 Jahren keine Neuen Bremsbeläge machen müssen ,war gerade vorigen monat beim TÜV ..Lager waren trotzdem zu erneuern!

hast ja Recht ..aber dachte HIER hat jemand ne Alternative .oder wenigstens Erfahrung mit irgendwelchen Transport oder Speditionsfirmen..

 

OK also von Euch hat hier noch nie einer ,einen Sperrigen Gegenstand von A nach B versendet ???

hat also dementsprechend auch keine Erfahrung mit Versandfirmen DHL ILOX Hermes ???

na dann kann man ja auch KEINE Vernünftige Auskunft bekommen !

Wünsche Euch allen noch Frohe Ostern

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht