Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Küchenfronten gunstig auffrischen.

24.03.2012, 10:22
Mein Problem, ich hab eigendlich ne Super Küche, von der Qualität her gesehen, nur die Fronten gefallen mir nicht mehr.
Hab schon hier und da geschaut, gibt auch genug Firmen die auf Bestellung neue Türen und Schubladenfronten, genau auf Maß fertigen, ist aber alles nicht meine Preisklasse, da auch noch ne Komplettrenovierung ansteht.
Und da ist mir durch den Kopf gegangen, das ich vor ner Weile, mal bei einer von den vielen "wir verschick / schandeln dein Haus" Serien in TV gesehen hab, wie die ne ganz dünne (2-3mm) Hochglanzplatte, auf die alten Fronten gemacht haben, neue Griffe dran und die Küche sah aus wie neu.
Leider weis ich nicht mehr was die dafür genommen haben und ich wollte mal Eure meinung dazu hören / lesen.
Oder hat jemand, ne andere Idee?

Gruß
Markus
 
Küchenschrank, Tipps, Verschönern Küchenschrank, Tipps, Verschönern
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Meinst Du "Resopal-/Melamin-Platten" ?

Die gibt es im gut sortierten Schreinerei-/Holz-Handel und wird mit z.B. Pattex aus der großen Dose verklebt.

 

Geändert von Bastelfuchs (24.03.2012 um 11:21 Uhr)
Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Zitat von Bastelfuchs
Meinst Du "Resopal-/Melamin-Platten" ?
Die suche beim allwissenden Goggle, zeigt mir da aber nur Platten die dicker als 2-3mm sind.

Werd mal beim Fachhändler vorbeischauen.

Gruß
Markus

 

Du kannst auch Klebefolie nehmen. Ich glaube so was nennt sich "Dezefix" oder so ähnlich. Musst du mal nach goggeln.
Sollte es auch in jedem gut organisierten Baumarkt geben.

 

Zitat von Winnie
Du kannst auch Klebefolie nehmen. Ich glaube so was nennt sich "Dezefix" oder so ähnlich. Musst du mal nach goggeln.
Sollte es auch in jedem gut organisierten Baumarkt geben.
Danke, ja die kenne ich, aber bin ich nicht der Freund von, gefällt mir persönlich nicht und hab die auch schon, bei Schränken neben dem Ofen blasen schlagen sehen.

Gruß
Markus

 

Zitat von markuskart
Danke erstmal für die schnelle Antwort.



Die suche beim allwissenden Goggle, zeigt mir da aber nur Platten die dicker als 2-3mm sind.

Werd mal beim Fachhändler vorbeischauen.

Gruß
Markus
Also ich kenne die Platten in einer Stärke von ca. 1mm.

Hast Du schon mal bei www.resopal.de nachgesehen ?

Hier mal ein Link zu einem Material:
http://www.resopal.de/produkte/kolle...187e55bc5ed4f2

Dieses hat eine Stärke von 0,8mm. Dünn genug ? Und dann auch noch selbstklebend.

 

Geändert von Bastelfuchs (24.03.2012 um 12:40 Uhr)
Zitat von markuskart
Danke, ja die kenne ich, aber bin ich nicht der Freund von, gefällt mir persönlich nicht und hab die auch schon, bei Schränken neben dem Ofen blasen schlagen sehen.

Gruß
Markus
Was sagt eigentlich der Kaminkehrer dazu, wenn brennbare Materialien offensichtlich zu nahe am Ofen aufgestellt sind ?

Es ist wohl weniger eine Frage der Blasenbildung sondern mehr eine der Aufstellung.

 

Zitat von Bastelfuchs
Also ich kenne die Platten in einer Stärke von ca. 1mm.

Hast Du schon mal bei www.resopal.de nachgesehen ?

Hier mal ein Link zu einem Material:
http://www.resopal.de/produkte/kolle...187e55bc5ed4f2

Dieses hat eine Stärke von 0,8mm. Dünn genug ? Und dann auch noch selbstklebend.
Danke, hätte ich doch auch drauf kommen können (hab wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen), hab mir jetzt mal nen Muster bestellt.

Gruß
Markus

 

Zitat von Bastelfuchs
Was sagt eigentlich der Kaminkehrer dazu, wenn brennbare Materialien offensichtlich zu nahe am Ofen aufgestellt sind ?

Es ist wohl weniger eine Frage der Blasenbildung sondern mehr eine der Aufstellung.
Ich meinte den BACKofen und da stehen bei mir Schränke daneben ;-).

Gruß
Markus

 

Ich habe auch schon mal Edelstahlbleche als Fronten aufgeklebt. Macht die Türen, bzw. Schränke aber etwas schwerer. Also auf jeden Fall sollten die Schränke gut befestigt an der Wand hängen. Sollten sie sowieso aber in dem Fall besonders. Sieht gut aus, hatte damals aber noch keine Schutzschicht gegen die Fingerabdrücke. Das war der Nachteil dabei und entsprechend teuer. Die Variante mit resopal scheint mir preislich und von der Verarbeitung besser zu sein.

 

Zitat von TischlerMS
Ich habe auch schon mal Edelstahlbleche als Fronten aufgeklebt. Macht die Türen, bzw. Schränke aber etwas schwerer. Also auf jeden Fall sollten die Schränke gut befestigt an der Wand hängen. Sollten sie sowieso aber in dem Fall besonders. Sieht gut aus, hatte damals aber noch keine Schutzschicht gegen die Fingerabdrücke. Das war der Nachteil dabei und entsprechend teuer. Die Variante mit resopal scheint mir preislich und von der Verarbeitung besser zu sein.
Mit Edelstahl hab ich auch schon überlegt, aber trotz das meine Spülmaschiene so ne Fingerabdruckschutzschicht hat, ist die noch pflegeintensiv, das und der Preis haben mich dann doch wieder davon abgebracht.

Gruß
Markus

 

Würde ich auch darauf verzichten.
Noch mal zu den Klebefolien...weshalb haben diese Blasen geschlagen?
Ich habe meine Küchenzeile auch mit bedruckten Klebefolien ausgestattet und modernisiert. Bisher ist keine Blasenbildung zu erkennen. Wichtig dabei ist ja, das die Oberfläche, auf die die Folie aufgeklebt wird 99%ig sauber ist. Außerdem sollte die Luftfeuchtigkeit in Grenzen gehalten werden.

 

Zitat von Maxmanni
Noch mal zu den Klebefolien...weshalb haben diese Blasen geschlagen?
Ich habe meine Küchenzeile auch mit bedruckten Klebefolien (Werbeartikel) ausgestattet und modernisiert. Bisher ist keine Blasenbildung zu erkennen. Wichtig dabei ist ja, das die Oberfläche, auf die die Folie aufgeklebt wird 99%ig sauber ist. Außerdem sollte die Luftfeuchtigkeit in Grenzen gehalten werden.
Nagut, das kann ich natürlich nicht sagen, mit wieviel hingabe die Folie da verklebt worden ist, aber ich hab gesehen das die Schranktür, direkt neben dem Backofen, auf der Seite zum selbigen sich gelöst und Blasen geschlagen hat. (War bei nem Kunden von mir.)

Egal, fällt bei mr sowiso weg, da es mir nicht gefällt.

Gruß
Markus

 

Zitat von Winnie
Du kannst auch Klebefolie nehmen. Ich glaube so was nennt sich "Dezefix" oder so ähnlich. Musst du mal nach goggeln.
Sollte es auch in jedem gut organisierten Baumarkt geben.
Wenn´s gut gemacht ist, eine günstige Lösung. Dafür braucht´s aber eine ruhige Hand, und geduldige Nerven.

Habe bislang bei Anderen mehr schlechte, als gut Ergebnisse gesehen. Jeder sagt dir, das ist total einfach, aber für mich als Grobmotoriker käme das nicht in Frage, weil ich genau weiß, das Ergebnis würde mir nicht gefallen...

 

'ne Dose Farbe, 'ne Lackrolle und fertich ist der Lack im wahrsten Sinne des Wortes Das ist das, was mir als günstige Auffrischung als erstes einfällt. Sollte auch keine Blasen schlagen und läßt sich nach Belieben farblich verändern

 

Zitat von sabolein
'ne Dose Farbe, 'ne Lackrolle und fertich ist der Lack im wahrsten Sinne des Wortes Das ist das, was mir als günstige Auffrischung als erstes einfällt. Sollte auch keine Blasen schlagen und läßt sich nach Belieben farblich verändern
Eigentlich ist dem nichts hinzuzufügen und mir ist nicht ganz klar, was Du willst.
Soll es Hochglanz sein oder jede beliebige Art der Verbesserung?

Zu den Banality-Shows (oder wie auch immer die heissen) habe ich ein eher gestörtes Verhältnis: 1 Elternschlafraumgestalterin, 2 Küchendesigner, 3 Taiski-Berater, 4 Innenarchitekten und 1 Handwerker renovieren in 48 Stunden eine 250qm Villa - ich will nicht wissen, wie das nach 6 Wochen aussieht, wenn die Tapete im Treppenhaus rumliegt und die Fliesen sich in der Designerwanne türmen.

Ich habe Bedenken, dass sich die Türen vor Schmerz verbiegen, wenn sie nur einseitig beklebt werden - hängt halt von der Ausgangssituation ab.
Hochglanzflächen wirken nur dann wirklich gut, wenn sie absolut plan sind. Du siehst wirklich die allerallerkleinste (rheinischer Superlativ) Delle.

Ich habe unsere Küche ganz selbst gemacht (werde ich bei mehr Zeit mal als Projekt vorstellen). Die Türen der Oberschränke sind aus furnierter Tischlerplatte, oben und unten habe ich mit Nut und Feder eine Vollholzleiste angeklebt - für mehr Stabilität und schönere Optik.

Ich würde heute nur Nuten und mit falscher Feder aus Sperrholz verbinden - dann ginge es noch schneller, weil ich mir das Umrüsten der Maschine sparen kann.
Wenn Dich die Alternative interessiert, mache ich mal zwei/drei Fotos.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht