Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Küchenfront

17.06.2012, 16:26
Ich bräuchte mal Euren Rat, bzw. Meinung,
Ich habe eine Küche mit Kieferfronten, habe mich aber daran sattgesehen.
Ich möchte aber keine neue Küche kaufen, sondern die "alte" auffrischen.
Also, die Fronten sind massiv und die Seiten Kunsststoff beschichtet, also Sperrholz. Um die Seiten machen mir auch nicht so den Kopf, aber die Fronten. Diese würde ich gerne so bearbeiten das man später auch die Holzstruktur noch sieht. Also lasieren, oder ähnlich, aber hell soll es sein.
Wer hat sowas schon einmal gemacht, oder hat einen Tip? Hätte schon einen Plan, möchte mir aber lieber ein paar unvoreingenommene Tips einholen.Muss dazu sagen, möchte es später auch noch mit einem Kranz aufwerten.
Hänge mal drei Bilder an.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CAM_0615.jpg
Hits:	0
Größe:	55,6 KB
ID:	11240   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CAM_0616.jpg
Hits:	0
Größe:	148,0 KB
ID:	11241   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CAM_0617.jpg
Hits:	0
Größe:	99,8 KB
ID:	11242  
 
alte Küche neu, Küchenfronren, neu gestalten, Restauration alte Küche neu, Küchenfronren, neu gestalten, Restauration
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
rogsch  
Welchen Farbton soll das ganze haben???? Es gibt ein paar gute Produkte, die man verwenden könnte.

Von GenoTop (Eigenmarke der ZEG) gibt es z.B. ein Holzwachs antikweiß. Das hat einen wirklich schönen Farbton und die Maserung des Holzes bleibt sichtbar.

 

rogsch, auf jedenfall hell, mir schwebt weiss vor

 

sonouno  
die Fronten sehen aber so aus als wären sie lackiert ?
also farblos....logo...
is dem so ?
dann wirds mit dem Wachs schwer.....
grüssle, sonouno

 

rogsch  
Man muss ja sowieso immer abschleifen.....

Das was ich meinte, nennt sich zwar Wachs, ist aber eher so wie eine Hartwachsöl.

 

ja, es ist natürlich lackiert, das ich schleifen muss, ist klar

 

Ich hab mal ähnliches mit einen Schuhschrank von Frauchen gemacht. Nach dem Abschleifen habe ich eine weisse Holzlasur auf Wasserbasis mit Wasser verdünnt (Faktor 3:1).
Nach dem streichen mit der Lasur war der Schuhschrank weiss mit wunderschöner Holzmaserung. Der Schuhschrank ist bei uns im Flur noch immer ein Hingucker.

Die Basis war übrigens ebenfalls Kiefer, allerdings Natur und nicht lackiert. Ums abschleifen kommst du wohl nicht umher, aber das ist dir wohl eh klar.

 

Das schleifen ist die meiste Arbeit dabei. Sehr Zeitaufwendig, wenns aber gut gemacht wird, ist das anschließende Lasieren, lackieren umso schöner.

Ich habe auch eine weiße Küchenfront - man sieht jeden Mücken- oder Fliegendreck drauf. Aber das ist ja auch Geschmackssache. Viel Glück dabei - stell das Ergebnis doch bitte als Projekt ein. Gibt sicherlich einige hier, die das dann sehen möchten.

 

Wenn das Holz unbehandelt ist, ist weiße Beize und nach dem Trocknen Klarlack eine sehr einfache und gute Lösung.

Ich würde mich allerdings mit dem Schleifen schwertun, weil die Türen nicht nur glatt sind, sondern Vertiefungen aufweisen, die viel Mühe machen werden.

 

Zitat von Heimwerker_der_Herzen
Ich hab mal ähnliches mit einen Schuhschrank von Frauchen gemacht. Nach dem Abschleifen habe ich eine weisse Holzlasur auf Wasserbasis mit Wasser verdünnt (Faktor 3:1).
Nach dem streichen mit der Lasur war der Schuhschrank weiss mit wunderschöner Holzmaserung. Der Schuhschrank ist bei uns im Flur noch immer ein Hingucker.

Die Basis war übrigens ebenfalls Kiefer, allerdings Natur und nicht lackiert. Ums abschleifen kommst du wohl nicht umher, aber das ist dir wohl eh klar.
hast du den schuhschrank als projekt drin, oder könntest du mal ein bild anhängen?

 

Zitat von doityourselfgirl
hast du den schuhschrank als projekt drin, oder könntest du mal ein bild anhängen?
Nein, das war lange vor meiner Zeit hier. Ich mache heute Abend wenn ich zuhause bin aber gern ein Foto und stell es ein.

 

wenn du die Teile abschleifen musst, hast du aber ganz schön Arbeit vor dir... wenn ich mir so die Kontur betrachte

 

Ekaat  
Das mit dem Abschleifen und anderes System (z. B. vorher Kunstharzsiegel, neu Wachs) wird aus meiner Erfahrung nichts. Warum? Die Flächen bekommt man sauber und vom Voranstrich befreit. Dann kommen die Rundungen und die Kanten. Das heißt Handarbeit. Besonders für die Ecken gibt es so gut wie keine Möglichkeit, diese absolut frei vom Vorherigen zu bekommen, außer man baut die Teile auseinander; sonst bleiben Farbreste übrig, die nas Nächste nicht annehmen und Du bekommst Farbunterschiede. Du solltest bei der gleichen Anstrichart bleiben, die vorher drauf war.

 

fürchte, Ekaat hat recht....hier geht nur eine total deckende Farbe...von
weiß bis grau..oder bunt !!!
Andere Lösung.... den Kranz (oben) in einer kräftigen Farbe z.B. Terrakotta oder
Bord.rot....und event. die Griffe ebenso (seidenmatt) lackieren !
das Kiefernholz so belassen......
Kannst ja mal nur den Kranz fertigstellen...und an einigen Stellen mit Bordbrettern
(in gleicher Farbe ) oder glatte Leisten zur Deko verwenden....wirst sehen, einige
gezielte Farbelemente ...und die Küche schaut ganz anders aus !
Gruss von Hazett

 

Darüber habe ich auch schon mal nachgedacht. Ich bin im Besitz einer noch sehr gut erhaltenen aber in die Jahre gekommenen Landhausküche. Dunkle Eiche, damals in, heute kann ichs nicht mehr sehen. Bin gespannt ob hier noch weitere Ideen auflaufen, wäre für mich auch interessant.

 

Es existiert noch ein Hängeschrank dieser Küche im Keller, ich denke, daran werde ich mal die verschiedenen Möglichkeiten austesten, erst mal danke für alle Tips und Anregungen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht