Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kubik ausrechnen?

17.02.2015, 20:03
Hallo,

da so rechnungen noch nie meine stärke waren, wende ich mal zu sicherheit an euch.

ich brauche muttererde/mutterboden, so jetzt dachte ich so:

länge x breite x höhe = kubik
40m x 30m x 0,30m =360m = 36 kubik?

danke^^
 
Erde Erde
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
91 Antworten
Zitat von MichaelSB82
...
änge x breite x höhe = kubik
40m x 30m x 0,30m =360m = 36 kubik?
...
Leider viel zu wenig...
... es sind tatsächlich so viel wie in der Anzeige Deines Rechners: 360 Kubikmeter ...

 

Woody  
Korrekt, du hast es eh schon richtig geschrieben:

40m * 30m * 0,30m = 360 m³
oder andersrum, du rechnest m*m*m = m³
m*m = m²

Jetzt solltest du aber gerade bei Erde noch die Verdichtung mitberücksichtigen, ca. 10cm, also brauchst du mindestens 480 Kubikmeter Erde

 

Bei Erde muss man nur aufpassen ob fest oder lose. Wenn man Erde auflockert, erhält man fast das doppelte an Volumen, erst nach einiger Zeit fällt der Erdhaufen in sich zusammen und es ist nur noch ein Erdhäufchen. Die Profis kennen einen Umrechnungsfaktor, um ausgehobene Erde in Volumen zu berechnen.

 

36 m3 wäre wirklich bißchen wenig. Michael bemühe mal deine Vorstellung. Eine Fläche 40m lang und 30m breit, das ist schon ganz schön groß. und da drauf eine Schicht von 30 cm.
Es sind wirklich 360 m3. Das war das eine. Da aber Schüttgüter meistens in tonnen bestellt werden muß man umrechnen. Dazu gibt es eine Formel für die verschiedenen Schüttgüter.
Geht aber einfacher.
http://www.baustoffe-liefern.de/Rech...tterboden.html
Laut dem Umrechner sind es rund 300 t
Aber je nach Art des Mutterbodens sind 400 - 500 t nicht unrealistisch

 

Geändert von redfox (17.02.2015 um 20:24 Uhr)
Woody  
Ich rechne da immer mit einem Faktor von 1,5 redfox. 1m³ gesiebte Gartenerde sind ca. 1,5 Tonnen. Wobei ich immer in Kubik bestellen kann.

 

klar kannste in Kubik bestellen woody. Aber der Zulieferer muß ja eh umrechnen in tonnen. Wegen den LKW´s. Wieviel und wie oft fahren.

 

Woody  
Richtig redfox,aber das ist ja nicht mein Problem. Ich zahl nach Kubik und gut ist Außerdem kann ichs leichter ausrechnen *gg*.

Für mich ist die Tonnenumrechnung nur relevant um zu entscheiden, geht das noch auf unseren Klein-LKW oder brauch ich Container.

 

MaterialKörnungDichte
Umrechnung
kg/m³0,5 t 1 t 3 t 5 t
Auffüllboden Gesiebt 0-16mm710~ 0,704 m³~ 1,408 m³~ 4,225 m³~ 7,042 m³
Bodensubstrat 0/8 mm
(Ersatz von Oberboden ) 920~ 0,543 m³~ 1,087 m³~ 3,261 m³~ 5,435 m³
Gartenerde 0-15 mm 830~ 0,602 m³~ 1,205 m³~ 3,614 m³~ 6,024 m³
Mutterboden feingesiebt 1350~ 0,370 m³~ 0,741 m³~ 2,222 m³~ 3,704 m³
Mutterboden, gesiebt 1500~ 0,333 m³~ 0,667 m³~ 2,000 m³~ 3,333 m³
Oberbodensubstrat 920~ 0,543 m³~ 1,087 m³~ 3,261 m³~ 5,435 m³
Pflanzerde 0-15 mm 1000~ 0,500 m³~ 1,000 m³~ 3,000 m³~ 5,000 m³
Rasenerde 920~ 0,543 m³~ 1,087 m³~ 3,261 m³~ 5,435 m³

 

Jetzt wird es richtig mathematistisch.
Ich rechne meist in Schubkarren. Wie viele Ladungen Laub, Heckenschnitthäcksel ... passen in meinen Komposter? Und wie viele bekomme ich nach 3 Jahren wieder raus?

 

Janinez  
ohje,,,,,,,,,,,,,,,,,,jetzt wird es aber ganz genau - aber toll, was Du an Info lieferst redfox......

 

Am wichtigsten ist wohl die Erkentniss, das KUBIK für sich alleine KEINE Maßeinheit ist. Die Maßeinheit ist z.B. der KubikMETER oder RAUMmeter, oder m^3.........

Zudem gibt es ja noch den KubikDEZIMETER, den Kubikzentimeter, den Kubikmillimeter, den Kubikkilometer.........ich hoffe, es ist klar geworden worauf ich hinaus wollte...

 

Zitat von sugrobi
Am wichtigsten ist wohl die Erkentniss, das KUBIK für sich alleine KEINE Maßeinheit ist. Die Maßeinheit ist z.B. der KubikMETER oder RAUMmeter, oder m^3.........

Zudem gibt es ja noch den KubikDEZIMETER, den Kubikzentimeter, den Kubikmillimeter, den Kubikkilometer.........ich hoffe, es ist klar geworden worauf ich hinaus wollte...
Danke sugrobi, das lässt mein Mathematikerherz höher schlagen...

 

ach jungs, und mädels,

jetzt bin ich noch mehr verwirrt

 

Michael, was genau verstehst du nicht?

Ich versuche es nochmal zusammengefasst:
Du hast eine Fläche von 40m x 30m die 0,3m mit Mutterboden aufgefüllt werden soll.

Diese Zahlen werden einfach für ein Volumen inklusive ihrer Einheit (m) multipliziert ("mal genommen"):
40 m x 30 m x 0,3 m = 360 m x m x m --> 360 m³.
Sprich: 360 Kubikmeter

Geliefert bekommst du losen Mutterboden, zum Verfüllen wirst du ihn aber verdichten müssen - du benötigst also lose mehr als 360 m³.

Aber: Mit dieser Zahl - 360 m³ - kannst du problemlos zum Baustoffhändler/Tiefbauer/...gehen und diesem sagen daß du zum Verfüllen dieses Raumes Mutterboden benötigst. In der Annahme, daß der gute Mann/Frau dich nicht über den Tisch ziehen will wird er dir die notwendige Menge Mutterboden (geschätzte 480 m³) anbieten.

 

Hm, also nochmal, gaaanz langsam:

Du hast einen Garten, der ist 30 Meter lang und 40 Meter breit. Er hat also eine Fläche von 30m x 40m = 1200 m^2 (Quadratmeter, also Meter mal Meter.)
Auf diese Fläche möchtest Du 30cm Mutterboden auffüllen. Zuerst müßen wir hier die Einheiten gleich machen, also 0,3 Meter anstatt 30cm...

Also 1200 m^2 x 0,3m ergibt 360 m^3 (KubikMETER, also Meter mal Meter mal Meter)

Das "Kubik" alleine ist halt keine vollständige Maßeinheit. Es zeigt lediglich an, das es sich um irgendetwas "hoch 3" Handelt.
Umgangssprachlich: "Blödsinn hoch 3" könnte man auch "Kubikblödsinn" nennen.

Die meisten Leute sind einfach zu Faul das "Kubikmeter" aus zu sprechen und brechen bei "Kubik" ab. Eindeutig ist die Aussage "360 Kubik" aber nicht, da man nicht weiß welche Einheit gemeint ist. Das ist so Ähnlich, als wenn ich Dir sage: " Du schuldest mir 360 GELD!" Damit könnten ja auch Slottys, Pfund oder eben Euro gemeint sein. (Der Vergleich hinkt etwas, aber im Grunde ist es das Gleiche)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht