Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kress Duo

10.06.2011, 14:40
Was haltet ihr von der Kress Duo Handkreissäge.
Einmal als Handkreissäge oder nach umbau für grössere Schnittiefe mit Sägekette.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	59.jpg
Hits:	0
Größe:	28,9 KB
ID:	4605  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
ist halt eine sehr spezielle maschine, aber wer große schnitte öfters machen will oder muß, für den ist es praktisch.

 

Ein Werkzeug für Zimmerer.

Aber wer hat schon ständig dicke Balken abzulängen.

Wegen der Ümrüstzeit sind wohl eher getrennte Maschinen gebräuchlich.

 

Ich würde wohl eher eine Handkreissäge und eine Kettensäge kaufen. Die Umrüstung wäre mir zu umständlich. In der jeweiligen umgerüsteten Variante steht das andere Gerät auch gerade nicht zur Verfügung.

 

Ich bin ja da vom Fach :-) aber ich kann Dir nur sagenn wenn du keinen Abbund machen willst brauchst du sowas nicht dann kauf Dir lieber eine anständige Elekrtrokettensäge da hast mehr von und kannst die in mehr Bereichen einsetzen......

 

Ich habe eine Kettensäge von Stihl und eine Handkreissäge.Aber das Teil ist so Interessant,da wollt ich mal näheres erfahren,da mein Stihlzweitakter schon 15 Jahre alt ist und wohl bald das zeitliche segnet.

 

Bei solchen Geräten habe ich immer die Befürvhtung dass sie keine der beiden Maschiene richtig ersetzt- ist keine "echte" Kettensäge und keine echte Handkreissäge.

 

Besser sind wei Geräte, dann besteht nicht die "Gefaht" dir Kettenvariante" auch als Kreisäge zu verwenden. Der Umbau ist einfach Umständlich und kostet Zeit.

 

Zitat von gnagflow
Besser sind wei Geräte, dann besteht nicht die "Gefaht" dir Kettenvariante" auch als Kreisäge zu verwenden. Der Umbau ist einfach Umständlich und kostet Zeit.
Das hab ich auch schon Vermutet,aber in der Werbung war das Teil schon Interessant.

 

Moin,

die Kress ist keine Kettensäge im eignetlichen Sinne, sondern eher eine Schwertsäge, wenn ich das richtig sehe. Hab gerade mal schnell geguckt, bei Westfallia kostet die Kress 260€ eine Protool Schwertsäge (ok, die ist natürlich besser und kann mehr) liegt bei knapp 900€ (geht auch größer und teurer ) also ein Werkzeug für den Hobbyzimmermann da bleibt genug für eine große Kreissäge über Also keine Brennholzsäge sondern was um dicke Balken winklig abzulängen und Kervenschneiden!

Gruß Heiko

 

Funny08  
Was es nicht alles gibt - aber ich hätte da auch bedenken, wie immer bei Dingen die mehrere Sachen können sollen - meist können se dann alles - aber nix richtig. Aber bevor ich die nicht live gesehen habe - kann ich da auch nicht wirklich ein Urteil abgeben.

 

Es ist eher so wie HB1974 schreibt. Das ist keine Kettensäge im eigentlichen Sinn, sondern eine Schwertsäge, wie es sie z.b. auch von Protool gibt. Zimmerer nutzen solche Maschinen um Dachgebälk sauber zuzuschneiden. Man sollte nicht auf die Idee kommen damit Bäume zu fällen

 

Eine Kettensäge brauch ich eigendlich nicht,meine Stihl hab ich von meinem Vater geerbt.Sie stammt von 1982 Da hatten wir noch 180 Tannen im Garten die er als Weihnachtsbäume verkauft hat.Für meine Obstbäume wär die Säbelsäge doch besser.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht