Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kratzerbeständigkeit von Laminat ect.

02.10.2011, 20:31
Hallo,

ich habe eine Frage. Wir möchten eine Ferienwohnung renovieren und überlegen, ob Laminat den Ansprüchen genügen könnte, oder ob man nicht schnell viele Kratzer auf dem Boden sehen würde.
Teppich wäre eine Alternative, aber gefällt uns nicht ganz so.

was meint Ihr ?
 
Abriebklasse, Eigenschaften, Kratzer, Laminat, Laminatboden, Teppich Abriebklasse, Eigenschaften, Kratzer, Laminat, Laminatboden, Teppich
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Wir haben fast in der genzen Wohnung mittlerweile Laminat - recht günstiger von "20% auf alles".
Kratzer sehe ich eigentlich keine außer an der Flurtüre wo so eine Bürstendichtung immer über den Boden streift ist der Bereich etwas poliert - glänzt etwas mehr als der übrige Boden. Was schlecht ist, ist wenn dir irgend etwas spitzes runterfällt und die Kunststoffoberfläche durch schlägt. Die dunklen Stellen siehst du halt immer.
Ich würde aber immer wieder Laminat in der Wohnung legen

 

Hallo Gismo,

das dachte ich auch von Laminat und wir haben das Laminat von Haro sogar in den Kinderzimmern und ehrlich gesagt, sehe ich dort nach schon 2 Jahre sehr sehr viele Kratzer, wobei die Dropse eigentlich ganz normal damit umgehen.

Klar wird mal eine Kiste von links nach rechts geschoben und schon sieht man gegen Licht sofort Kratzer.
Dachte, das bei Laminat nicht so wäre und bin jetzt etwas unsicher.

 

Ich habe vor ein paar Jahren bei einer Firma gearbeitet, die auch Laminathersteller ist.
Unser Chef hat uns ne Vorführung gegeben:
Kronkorken auf den Laminat... Fuß drauf und drehen ... Ergebniss: kein Kratzer

Ich denke, es kommt drauf an, welchen Laminat man mit welcher Abriebfestigkeit man verlegt.

 

Ich habe mal einen Schrank auf Pappe gestellt und dann durch das Zimmer geschoben. Nur gegen das Licht kann man die Kratzer sehen...

Ich kann aber sonst behaupten, dass Laminat relativ unempfindlich ist. Gerade für eine Ferienwohnung sicherlich besser als Teppich. Wenn mal etwas Kleckert, hat man nicht gleich bleibende Flecken. Ewig hält Teppich auch nicht.

 

Abriebfestigkeit ! das ist das Schlagwort ,habe vór 12 Jahren in der Wohnküche ,die zum Garten führt ,((Sand ,kleine Steinchen ,Hund ,Katze ,kleine Kinder)) seinerzeit TEURES noch mit Leim zu verlegendes Laminat verarbeitet ,sehr hohe Abriebfestigkeit genommen,das Zeugs sieht heute echt noch gut aus ,bis auf die Stellen wo mal nen Messer oder Gabel oder was Hartes kleine Löcher verursacht hat..
Das ganze Haus ist mehr oder weniger mit Laminat ausgelegt,nur jetzt ist es BILLIGES click clack , kann man so alle 5-10 Jahre erneuern ,denke ich mal ,aber läßt sich super gut Pflegen und vor allem keine ZUSÄTZLICHEN "Haustiere " wie im Teppichboden vorhanden..LAMINAT jederzeit wieder !!

 

Hallo greypuma,

das hört sich ja gut an, was meinst du, welche Abriebfestigkeit empfiehlst Du denn für den Bereich, bzw. welche hast Du in Deiner Wohnküche ?

 

12 Jahre her ,Du bringst mich in Bedrängnis ..

Bereiche mit intensiver Nutzung, Diele , Eingangsbereich darauf musst Du unbedingt achten ,glaube mindestens Abriebklasse 23

Gibt auch welches für Gewerbe ,Kaufhäuser und so Abriebklasse 33

aber ob das sein muss!!?? oder Du machst , je nach Nutzung alle 5 Jahre neues PREISWERTES ( Click Clack einfach und schnell zu verlegen) rein und Du brauchst dich nicht um Abriebklassen kümmern

 

Hallo,

Danke, habe gerade schon gegoogelt und komme auf das selbe Ergebnis ;-) Dennoch lieben Dank.

 

gerne geschehen,dafür sind WIR ja da

 

ok, stimmt,
wünsche Euch noch einen schönen Abend.

 

Susanne  
Hallo Gartenfreund,

wir haben Laminat im gesamten Erdgeschoss verlegt: Eingang, Flur, Büro, Wohnküche. Und wie bei Greypuma hat die Wohnküche Zugang zu Terrasse und Gärtchen. Mit anderen Worten: Hier wird gelebt, und der Boden wird richtig beansprucht.
Kratzer habe ich noch keinen einzigen gesehen, was sicherlich auch daran liegt, dass die Oberfläche nicht (hoch-)glänzend ist, sondern matt und sogar leicht strukturiert, und dass die Kanten eine richtige Rundung/Fasung haben, die ein dielenartiges Fugenbild "simuliieren".
Auf Böden mit einer sogenannten Glattkante, die nahezu fugenlos wirken, sieht man Kratzer dagegen sehr viel deutlicher, weil die Reflexion nicht unterbrochen wird.
Musst mal im Bau- oder Fachmarkt nachschauen und vergleichen, denn das macht eionen großen Unterschied, ist aber noch nicht einmal teurer, sondern nur Geschmacksache. :-)

Viele Grüße
Susanne

 

pittyom  
also gegen kratzer ist es ja ok, was mich inzwischen ärgert, ist, dass es Staub nur so anzuziehen scheint... kaum gesaugt. liegen schon wieder dicke Flocken ... Beim Parkett meiner Eltern war das meiner Meinung nach nicht so...oder hat Mutti andauernd gewischt/gesaugt??? kann mich nicht so dran erinnern... hmmmm.....
ich weiß nich, ob ich es wieder nehmen würde....

 

Bei uns das gleiche Problem. Meine Frau wischt auch fast jeden Tag mit einem leicht feuchten Tuch drüber und sammelt so die "Wollmäuse" zusammen.

Allerdings hat Laminat einen gravierenden Vorteil - keine Milben und sonstiges Viechzeugs, was sonst im Teppichboden so rumlebt.

Laminat kann man mittlerweile günstig bekommen. Wie meine Vorredner bereits berichten, alle 5 bis 10 Jahre kann man es auch austauschen, weil einem die Farbe nicht mehr gefällt oder man hat neue Möbel oder die Mode hat sich geändert.

Ist schnell verlegt, pflegeleicht und hält länger als andere Böden (ausser man nimmt Echtholzparkett).

Gruß

Michael

 

Zitat von Susanne
Hallo Gartenfreund,

wir haben Laminat im gesamten Erdgeschoss verlegt: Eingang, Flur, Büro, Wohnküche. Und wie bei Greypuma hat die Wohnküche Zugang zu Terrasse und Gärtchen. Mit anderen Worten: Hier wird gelebt, und der Boden wird richtig beansprucht.
Kratzer habe ich noch keinen einzigen gesehen, was sicherlich auch daran liegt, dass die Oberfläche nicht (hoch-)glänzend ist, sondern matt und sogar leicht strukturiert, und dass die Kanten eine richtige Rundung/Fasung haben, die ein dielenartiges Fugenbild "simuliieren".
Auf Böden mit einer sogenannten Glattkante, die nahezu fugenlos wirken, sieht man Kratzer dagegen sehr viel deutlicher, weil die Reflexion nicht unterbrochen wird.
Musst mal im Bau- oder Fachmarkt nachschauen und vergleichen, denn das macht eionen großen Unterschied, ist aber noch nicht einmal teurer, sondern nur Geschmacksache. :-)

Viele Grüße
Susanne
Hallo Susanne,
meinst du V-Fugen? Von einem Kollegen habe ich gehört, dass die Fugen das Material schwächen (wird zu dünn an dieser Stelle) und die Fugen bei ihm einen kleinen Spalt gebildet haben.
Das kann natürlich an Unebenheiten im Untergrund oder an schlechter Qualität liegen.
Wie ist deine Erfahrung dazu?
Ich mag dieses Fugen nämlich auch und bin nun etwas abgeschreckt.

 

Zitat von pittyom
also gegen kratzer ist es ja ok, was mich inzwischen ärgert, ist, dass es Staub nur so anzuziehen scheint... kaum gesaugt. liegen schon wieder dicke Flocken ... Beim Parkett meiner Eltern war das meiner Meinung nach nicht so...oder hat Mutti andauernd gewischt/gesaugt??? kann mich nicht so dran erinnern... hmmmm.....
ich weiß nich, ob ich es wieder nehmen würde....
da siehste mal, was Deine Mam so alles nebenbei erledigt hat,ohne dass es Euch auffiel..!!

das mit dem Staub stimmt schon ,das ist aber auf dem Teppichboden genauso.nur da fliegt es nicht so rum und kann dementsprechend auch keine
" Wollmäuse " bilden, da siehste mal was in so einem BODEN für Müll enthalten ist,wenn man den nicht JEDEN Tag saugt..! und die Kids krabbeln darauf rum und versauen sich in zartem Alter schon die Lungen !!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht