Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kratzbaum neu beziehen

09.11.2012, 21:26
Hallo,
Womit kann ich einen Katzbaum für meine Katze neu beziehen.
Die Säule mit der Sisalschnur ist klar,aber was könnte ich auf die Flächen ziehen?

besten Dank im vorraus
 
Katzenkratzbaum, Möbelbezug, Sisal Katzenkratzbaum, Möbelbezug, Sisal
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Würd mich auch Interessieren,(den Thread mal wieder nach vor holen)

 

Es gibt im Handel dünne Teppiche zu kaufen. Die kann man zuschneiden, die Ränder besäumen (damit sie nicht so schnell ausfransen), dann auflegen, nach unten umschlagen und antackern, verkleben oder an den Ecken mit Schloßschrauben verschrauben (den flachen Schraubenkopf nach oben, das Schraubengewinde unten mit einer großen Beilagscheibe und Hutmutter sichern).

Da wir unseren Kratzbaum so gebaut haben, kann ich aus Erfahrung sprechen. Unsere Katzen gehen damit nicht zimperlich um, und der Kratzbaum ist immernoch in Ordnung.

 

einfach teppich reste aus den aumarkt kaufen oder wo anders her spannplatten und bolzen mit muutern dann noch eine rolle das wäre alles

 

Aus eigener Erfahrung kann man Teddistoff in Verbindung mit Schaumstoff nutzen. Als erstes Schaumstoff auf den Podesten befestigen und darüber dann den Teddistoff.

 

Ich hatte mir mal Sitzflächen für meine 3 Kater an die Wand montiert. Hierfür habe ich einfache Holzbretter genommen und diese dann mit Winkeln an die Wand montiert. Ich stand da auch vor dem Problem, wie ich diese Bretter polstere und beziehe. Dann kam mit der Zufall zu Hilfe.
Jemand Bekanntes hatte eine Couchgruppe aussortiert. Von dieser hatte ich mir den Bezugsstoff und Polstermaterial "geklaut" (nachdem ich gefragt hatte.
Dieses Polstermaterial ist in der Art wie das Vlies, das man als Filter von den Dunstabzugshauben kennt. Das hab ich dann auf die Platten drauf und um die Kanten gelegt. Danach hab ich dann den Bezugstoff drüber.
meine Miezer habens wunderbar angenommen

 

Ich hatte mal einen Kratzbaum gebaut (meine Güte, ist das ewig her, so alt bin ich schon?). Das hatte ich Teppichreste genommen, Schlingenware macht sich gut für die Katzen. da können sie sich gut festhalten.

 

Unser Kater liegt zum Kratzen die Schmutzfänger (Teppich) und liegt am liebsten auf einer Kuscheldecke. Ich würde daher, wenn ich unseren Kratzbaum neu machen müsste, an den Säulen Sisal und etwas vom Schmutzfänger anbringen und dem Stoff einer Kuscheldecke beziehen.

 

Zitat von BigH72
Ich würde daher, wenn ich unseren Kratzbaum neu machen müsste, an den Säulen Sisal und etwas vom Schmutzfänger anbringen und dem Stoff einer Kuscheldecke beziehen.
Da ein Kratzbaum von den Tigern immer stark beansprucht wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass Deckenstoff die notwendige Festigkeit hat; das würde ich eher nehmen, um Höhlen u. dgl. auszupolstern. für die Liegeflächen, die unsere Katzen ebenfalls zum Kratzen verwenden, würde ich auch immer Teppich oder Teppichreste nehmen. Die Schmutzfangmatten kann ich mir auch sehr gut vorstellen, da auch die sehr robust sind.

 

Janinez  
Also für unsere Katzen wurde auch immer Teppich genommen und aufgetackert

 

Zitat von Xanthippe
Da ein Kratzbaum von den Tigern immer stark beansprucht wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass Deckenstoff die notwendige Festigkeit hat; das würde ich eher nehmen, um Höhlen u. dgl. auszupolstern. für die Liegeflächen, die unsere Katzen ebenfalls zum Kratzen verwenden, würde ich auch immer Teppich oder Teppichreste nehmen. Die Schmutzfangmatten kann ich mir auch sehr gut vorstellen, da auch die sehr robust sind.
Unser Kater benutzt eigentlich nur den Teppich zum Kratzen. Daher wäre das, zumindest bei uns kein Problem. Es müsste natürlich von Katze zu Katze neu entschieden werden.

 

Für meinen selbst gebauten Kratzbaum habe, hab ich mir Meterware von original Kratzbaumstoff geholt, kostet nicht die Welt und hält ewig.

http://www.pussy-versand.de/product_info.php?info=p2137_Teddystoff.html

 

Janinez  
sieht aus, wie so Plüschstoffe, die sind auch nicht schlecht................

 

Es kommt darauf an, wieviel Aufwand Du betreiben möchtest. Oben im Thread sind ja schon einige gute Anregungen dabei.
Welches Material Du für die Flächen benutzt, hängt ganz vom individuellen "Kratzverhalten" Deiner Mieze ab.

Kratzen diese auch auf den Flächen?
Dann muss ein robustes Material her. Mit alten Sofabezügen und Plüschstoffen kannst Du dann nichts werden. Die sind im Nu kaputt. In diesem Fall würde ich zu Teppichresten oder einer umgedrehten Fußmatte raten. Wenn Du noch Wert auf eine gute Optik legst, kannst Du Dir im Baumarkt auch ein Stück neuen Teppich von der Rolle abschneiden lassen, die Deinen ästhetischen Ansprüchen genügt. Wahlweise kannst Du die Flächen auch mit Sisalseil umwickeln und nur die Liegehöhlen weich auspolstern.

Werden die Flächen allerdings nicht zum Kratzen benutzt, sondern zum Ausruhen, bist Du so ziemlich frei in der Auswahl der Materialien. Das Einzige was Du beachten solltest ist, dass man das Materiel wieder leicht reinigen kann. Also einfach mit dem Staubsauger drüber, ohne noch extra Hand anlegen zu müssen.

Grüße

Samy

 

Wenn der Kater mal zu mir kommt, halte ich immer mein Bein hin, das macht Spaß----Spaß---- ich muss alle 3 Monate den Kratzbaum mit neuer Kurdel oder Strick erneuern, hab schon Kleber ausprobiert (Katzenfreundlich) aber immer das selbe Problem, er zieht von Oben nach Unten und denn hab ich Oben immer eine Lücke

 

Wenn ich den Sisal am Kratzbaum erneure dann nehm ich jetzt Kunstsisal. Das ist zwar Kunstfaser, aber hält länger und fasert nicht so. Und dann mußt du beim aufdrehen der Kordel immer schön fest drehen und dann möglichst eng die Windungen, immer schön gegen die Windungen festklopfen. Unsere zwei Edelkatzen haben noch keine Nachteile wegen dem Kunstsisal.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht