Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kräuter aus dem eigenen Garten verwerten ... ???

03.06.2014, 07:46
Moin Moin ...

Dieses Jahr scheint ein gutes "Kräuterjahr" zu werden ... Persönlich trockne ich diese meistens oder nutze frische Blätter für leckere Sprudelgetränke. Dieses Jahr werde ich wohl Rosmarin- & Thymianwein herstellen, sowei weitere Öle und Kräuterliköre.

Würde mich freuen von euch zu hören, welche Erfahrungen und Ideen ihr zum Einkochen, Einmachen, Eindünsten & Co. von allerlei Kräutern habt.

Gruß,
Luke
 
Kräuter, Kräutergarten Kräuter, Kräutergarten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
viele Kräuter (v.a. mediterane) lassen sich prima zu Pesto verarbeiten. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Und die Halten sich auch eine Zeit. Im Prinzip sehr einfach...Öl, dann die Kräuter, die du verewenden möchtest zu einer homogenen Masse verrühren. Ob du die Kräter vorher trocknest, oder kleinschneidest ist m.M. egal. Pimpen kannst du das ganze z.B. durch Nüsse und/oder verschiedene Käsesorten. Ist echt einfach und schmeckt hervoragend zu Nudeln, Fleisch, Fisch etc.

 

Ja, es ist ein gutes Kräuterjahr und auch ich verwerte, allerdings eingeschränkt. Petersilie und Dill werden eingefroren, Bohnenkraut, Thymian und Salbei getrocknet, Knobi und Basilikum frisch verarbeitet. Über Kräuteröle und Pesto hab ich schon eine Menge ergoogelt, oft aber mit negativen Erfahrungen. Ich werde also ganz sicher hier immer mal wieder rein klicken, um das eine oder andere an Erfahrungen und Anregungen für mich mitzunehmen.

 

Janinez  
Ich vermische frische Kräuter gerne mit Salz, hebt fast ewig und dann kann man zu der jeweiligen Speise eben frische Kräuter zugeben - aber gaaaaaanz wichtig -- kein Salz mehr

 

Das mit dem Salz mache ich auch. Pestos finden immer reißenden Absatz, sind aber leider nicht sehr lange und nur gekühlt haltbar, was ein Platzproblem im Kühlschrank ist wenn man richtig viele Kräuter hat.
Ich friere ganz viele Kräuter ein. In kleinen Behältern als Einzelgewürze, in größeren als Mischungen z.B. Salatkräuter, Suppenkräuter, Mediterrane Mischung.
Was ich liebe ist Frankfurter Grüne Soße, habe extra diese Kräuter auch angebaut. Da das eigentlich ein Frühjahrsgericht ist, friere ich mir größere Mengen der Kräutermischung ein.
Auch eine Kräutermischung für Chimichurri ist genial. Wenn ich viel Koriander habe, mache ich gerne auch eine Mischung mit Currykraut, Blattpetersilie und Knoblauchschnittlauch, das paßt toll zu orientalischen und indischen Speisen. Die Kräutermischungen kann ich dann bei Bedarf mit anderen Zutaten wie Knoblauch, Chilli o.ä. aufbereiten

 

Woody  
Ich verwende die wenigen Kräuter, welche ich habe (Schnittlauch, Petersil, Rosmarin und Minze) direkt zum Kochen/Verfeinern.

Schnittlauch hab ich einmal klein geschnitten und dann in diesen TK-Beutel (wo man schon die Kräuter fertig bekommt) eingefroren. Petersil frier ich auch ein.

Kräuteröle - resp. Rosmarin - mach ich auch, allerdings nur in kleinen Mengen. Das Zeug vergammelt recht schnell

 

Janinez  
wobei getrocknete Kräuter mahle ich auch fein und mische sie dann auch zu versch. Käutersalzen - ist ein beliebtes Mitbringsel

 

Danke für die rege Beteiligung

Auf die Idee diverse Salze herzustellen bin ich noch nicht gekommen. Danke für den Tipp. Wie lange ist solch ein Salz haltbar?

@Woody: Wie schnell vergammelt das Rosmarinöl bei dir?

 

Woody  
Zu schnell Luke

Also es hält sich ca. 2-4 Wochen. Das ist für meine Zwecke zu kurz (Alleinversorger).

 

eine Anregung hätte ich ja doch noch und ich werde es die nächsten Tage ausprobieren, denn die Grillsaison ist in vollem Gange: die Kräuterbutter ;-)

 

was ich soweit gelesen habe ist ja TOLL,wenn ich jetzz Anfange wie man Kräuter verarbeitet,denn REICHT 1 Seite nicht.Ich bin immer ein kleiner Versucher,da mal ein Tip und da mal ein Tip,ausprobieren,am besten von de OMMA oder Tante.
Kräuterbutter :
Butter,salz,pfeffer,petersilie,knoblauch,schnittla uch,beerlauch,senf(ganz wenig),ganz klein gehackten paprika und worchester,denn auf Folie geben und eine Rolle machen oder in son Eiswürfelbehälter,anschließend einfrieren,oder die Masse in ein Spritzbeutel geben und Röschen auf ein Backblech spritzen-einfrieren,danach in ein Beutel geben,da kannst du sie EINZEL entnehmen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht