Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kompressor

05.04.2016, 18:36
Sagt mal auf was muss ich achten, wenn ich mit einem Kompressor Schrauben und lackieren will.

Klar großen Kessel. Aber welche Luftmenge etc...
 
Kompressor, Kompressor Lackieren, schrauben Kompressor, Kompressor Lackieren, schrauben
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
31 Antworten
Dog
Luftmenge kommt stark auf die Lackierpistole an, am besten guckst was die braucht und kaufst danach. Wasserabscheider nicht vergessen!

 

Ich habe zum Beispiel ein metabo classic 250,macht alles was er soll,schrauben,Lackieren kein Problem.Wasser abscheider muss man aber seperat kaufen.

 

kjs
Schrauben braucht gar nicht so viel und beim Lackieren kommt es auf die Pistole an. Es gibt Low Volume Pistolen die auch erstaunlich wenig Luft brauchen. Ich habe zwei davon und die gehen selbst mit meinem mickrigen Scheppach China-Kompressor ohne Probleme.
Eine Wartungseinheit (Druckminderer, Ölabscheider wenn es kein ölfreier ist und Wasserabscheider) solltest Du zum Lackieren mit einbauen.
Zum Schrauben muß dann aber auch ein Öler mit rein oder Du mußt regelmäßig Öl in den Lufteinlaß tropfen sonst sitzt er bald fest.......

 

wie von kjs beschrieben... ist eigentlich noch die Luftmenge ( Ansaugmenge ca.200 ltr)
und der Stellplatz wichtig... denn bei günstigen Geräte machen diese ordentlich Krach ...
um 90 / 92 dBA.... ab 4-500 Euro bekommst deutlich ruhigere Kompressoren ca 60 dBA
TIPP.. um Wasser im Leitungs-System zu vermeiden sollten diese möglichst kurz sein...
deshalb wäre ein fahrbares Teil günstiger, sofern Du den Lärm abkannst !
Gruss....

 

kjs
Hazett hat Recht, die billigen sind LAUT.... Da ich in der Werkstatt aber sowieso die Mickey Mouses auf habe ist mir das egal. Außerdem läuft er nur beim Lackieren ziemlich viel. Beim Tackern und Schrauben nur sporadisch. Schleifen kann man mit den meißten Kleinen nicht weil Schleifer ziemlich viel Luft brauchen.

 

Danke Euch allen.
Was sollte man zu Füllleistung und Ansaugleistung wissen? Habt Ihr hierzu Anhaltspunkte?

 

Zitat von Rainerle
Danke Euch allen.
Was sollte man zu Füllleistung und Ansaugleistung wissen? Habt Ihr hierzu Anhaltspunkte?
Sag mir Lieber wo ich ein Regler ( von 8 auf 2-2,5 ) komme, ich suche schon sehr lange

 

Dog
Zitat von schnurzi
Sag mir Lieber wo ich ein Regler ( von 8 auf 2-2,5 ) komme, ich suche schon sehr lange
Einfach mal "Druckminderer" googlen vieleicht?

 

Zitat von Dog
Einfach mal "Druckminderer" googlen vieleicht?
....... Danke...... LG. schnurzi

 

Hier ist ein Beitrag dazu von Ricc:

Druckluft

Zudem hat er in seinem Blog seinen "Eigenbau" präsentiert:

Kühlschrankkompressor

Ich habe es gelesen, aber kann nicht sagen, dass ich Ahnung davon habe. Aber vielleicht hilft es ja etwas weiter...

 

Und am besten einen Ölfreien!

 

Muss ich dann beim z.B. Schrauben (Reifenwechsel) speziell ölen?
Sorry, aber ich habe keine Ahnung von Kompressoren.

 

Ja, bestimmte Maschinen brauchen ÖLer... aber das ist unabhängig vom Kompressor...
aber beim Lackieren macht ein Ölfreier Sinn...

 

Dog
Jedes Druckluftwerkzeug muss geölt werden.Kannst aber auch Miniöler an die Geräte stöpseln (oder wie ich einfach nen kleinen Spritzer WD in den Anschluss ).

 

Ich mache das wie DOG einen Schuss Öl in den Anschluß.. ABER den dafür genutzten Schlauch würde ich nicht mehr zum Lackieren nehmen weil immer etwas Öl zurück laufen kann!!!!! (Wenn es ein wenig zu viel war)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht