Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kompostbesucher

14.05.2016, 08:53
Bine  
Hi ihr lieben ,
ich möchte euch hier mal meine Kompostbesucher zeigen die ich schon seit ca 7 Jahren regelmäßig im Komposter beherberge . Nashornkäferlarven.
Dieses Jahr habe ich 72 Larven und 4 Adulte Exemplare gefunden .
So groß wie sie sind kann man sie schwer übersehen.
Ja , sie sind besonders Geschützt aber ich habe damals Kontakt mit der NABU gehabt , die mir sagten das ich die Larven solange ich den Komposter umschichte und durchsiebe absammeln soll und sobald der Komposter wieder steht zurück legen soll .
Das klappt schon seit 7 Jahren sehr gut und ich habe immer wieder viele Larven .
Sie brauchen zwischen 3-5 Jahre für ihre Entwicklung .
Natürlich habe ich sie separat in einem Behälter mit Kompost gesteckt um sie später dann wieder in den Kompost zu legen.
Mittlerweile weiß ich auch genau wo man sie im Komposter findet , denn früher habe ich leider die ein oder andere Larve an meiner Grabgabel stecken gehabt .
Sie liegen meistens im oberen 3tel der noch nicht kompostiert ist , also wird der Teil gaanz vorsichtig PER HAND umgeschichtet.
Ich freue mich jedenfalls so etwas zum Naturschutz beizutragen
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2496.JPG
Hits:	0
Größe:	168,3 KB
ID:	40703   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2495.JPG
Hits:	0
Größe:	132,3 KB
ID:	40704   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2491.JPG
Hits:	0
Größe:	202,4 KB
ID:	40705  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Ist immer wichtig, daß es noch Rückzugsorte für solche Arten gibt, wird ja immer weniger.

Sehr schön!

 

Oh Gott, ich komme auf 7 Komposter, aber zum durchsieben und umsetzen fehlt mir eigentlich Zeit und Lust. Aller 2-3 Jahre mal einen reicht mir völlig.
Aber schön das du die Tierchen rettest.

 

Mein lieber Mann, bei uns gibt es sowas nicht, aber 50 Km weiter da schon

 

Zitat von schnurzi
aber 50 Km weiter da schon
Ich hab solche auch noch nie in echt gesehen, hab aber vorhin kurz in Wikipedia nachgelesen, offenbar sind die relativ heikel was sie fressen, eher fasrige Kost ist wohl das richtige. Das würde auch erklären, warum sie eher in den unzersetzten Schichten zu finden sind

 

Erst vorgestern habe ich genau so eine Larve aus dem umgesetzten Kompost gezogen. Jetzt weiß ich immerhin was das höchstwahrscheinlich war.

Gruß

liggle

 

So was hab ich auch im Kompost, aber noch nie einen Nashornkäfer gesehen. Wird wohl was andres sein ...

Prima Bine!

 

Bine  
Hallo ,
ich habe mal auf meiner Festplatte gesucht , hatte noch ein paar ältere Fotos der Nashornkäfer .
Sehr schöne Tiere , leider sehe ich sie selten , eher in der Nähe des Komposters .

Ja sie mögen fasrige Kost , gerne auch Holz .

Rainerle , das sind richtig dicke Larven , so dick wie ein Daumen , Sie haben vorne Kneifwerkzeuge und können damit kräftig kneifen was ich vorgestern auch zu spüren bekam

Hier auf den Bildern kann man 3 verschiedene Entwicklungsstadien sehen . Die Puppen sieht man weniger häufig weil sie in eine Art Erdlumpen verharren die dann erst als voll ausgereifte Käfer schlüpfen.
In dem Jahr wo ich die Fotos gemacht habe , hatte ich alleine 178 Larven und unzählige Adulte Exemplare
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-221.jpg
Hits:	0
Größe:	32,3 KB
ID:	40711   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-219.jpg
Hits:	0
Größe:	33,4 KB
ID:	40712   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-220.jpg
Hits:	0
Größe:	33,3 KB
ID:	40713   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-441.jpg
Hits:	0
Größe:	21,7 KB
ID:	40714  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-443.jpg
Hits:	0
Größe:	57,6 KB
ID:	40715   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-450.jpg
Hits:	0
Größe:	43,5 KB
ID:	40716   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-442.jpg
Hits:	0
Größe:	22,5 KB
ID:	40717   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-449.jpg
Hits:	0
Größe:	55,8 KB
ID:	40718  

 

Woody  
Nashornkäfer hab ich bei mir auch noch nie gesehen. Dafür in den letzten Jahren wieder vermehrt die auch schon selten auftretenden Hirschkäfer. Manchmal richtig große Exemplare. Irgendwo muss ich auch ein Foto haben, vielleicht such ich es mal.

 

Bine  
Hirschkäfer hätte ich auch gerne , die sehen richtig Majestätisch aus

 

Bine  
Ich habe noch 2 Fotos gefunden wo die Herrschaften für Nachwuchs gesorgt haben
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-4770.jpg
Hits:	0
Größe:	53,9 KB
ID:	40728   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bild-4771.jpg
Hits:	0
Größe:	84,4 KB
ID:	40729  

 

Zitat von Bine
Ich habe noch 2 Fotos gefunden wo die Herrschaften für Nachwuchs gesorgt haben
Bine, das wär was mit Spaß ...... ich hatte mich auch mal Neugierig gemacht und wenn man die Zeit (4-5) Jahre überlegt, wie lange sie brauchen, denn bleib ich doch Mensch

 

Bine  
Besser ist es Schnurzi
Unter anderem auch weil sie nach so einer langen Entwicklungszeit nur ein paar Monate leben dürfen

 

Nashornkäferlarven - ich wußte nicht daß es die gibt, interessant. Hier ist weit und breit kein Kompost.

 

Wolfman  
die haben bestimmt viel Eiweiß

 

Maggy  
Wir haben in unserem Kompost keine solchen Käfer bzw. ich habe bisher noch nie solche entdeckt. Es ist aber schon interessant zu lesen, wie lange da die Entwicklung dauert.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht