Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kluge / dumme Sprüche und Redewendungen mit Wahrheitsgehalt - Sammlung

07.09.2012, 10:25
Funny08  
Lasst uns mal Sprüche zusammentragen und auf ihren Wahrheitsgehalt hin testen und besprechen .

Egal ob aus dem Heimwerkerbereich oder dem Allgemeinen, es gibt einfach Sprüche und Redewendungen, die ähnlich den Bauernregeln (die aber nun aber bitte nicht posten) einen gewissen Wahrheitsgehalt haben.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
457 Antworten
Funny08  
- Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser

Wer kennt diese Phrase nicht, so abgedroschen sie auch klingt - ich find sie ist 100 % treffend.
Egal um was es geht, man sollte mit dem Vertrauen sparsam sein.

Vertraut man auf Bewertungen von Usern aus dem Internet (zB Amazon und co) - wird man erstaunt sein, dass es Firmen gibt, die gegen Geld diese Bewertungen manipuliert.

Vertraut man dem Bauunternehmer das dieser das neue Haus Schlüsselfertig und ohne Mängel zu dem veranschlagten Preis pünktlich abliefert, kann man ganz böse überrascht werden, überall Pfusch, Monate zu spät und wesentlich teurer als abgesprochen - und und und...

Aber das ganze geht auch im kleinen - wer von euch kontrolliert im Supermarkt wirklich seine Rechnung? - Ich mach das - und stehe bei jedem dritten Einkauf an der Kasse um Fehler zu reklamieren. Meist dreht es sich um Beträge von 2-3€ die falsch abgezogen wurden, weil Angebote falsch im Kassensystem waren, Preisreduzierungen bei nicht mehr lange haltbarem nicht erfasst wurden und und und.... das ist keine böser Wille des Supermarktes - sondern meist Mängel im System - aber diese sind recht häufig und über den Daumen gepeilt kommen so im Jahr sicherlich 100-200€ zusammen wo zuviel abgezogen werden. - von Daher Vertrauen ist gut- Kontrolle aber besser

 

- Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser

...lass ich ohne Bemerkung voll gelten!

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr

Diesen Spruch kann ich so nicht Unkommentiert stehen lassen.

Erstmal die Frage: bis wohin ist "Hänschen" und ab wann beginnt "Hans"?

Ich habe selbst im "zweiten Bildungsweg" noch Schulungen mit großem Erfolg absolviert.

Wiederspruch stellt sich bei der Gegenüberstellung zu:

Man lernt nie aus...

ein.

Interessantes Thema, Funny!

mfg Dieter

 

Funny08  
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr

Der Spruch dürfte nur in Teilbereichen Gültigkeit haben, wie vieleicht Erziehung oder Verhalten.
Ansonsten sieht es anderst aus - heutzutage gilt wirklich - man lernt nie aus - denn wo gibt es noch Bereiche in denen man Jahrzehnte lang die gleiche Tätigkeit machen kann/muss ? Sicherlich gibt es auch öde Berufe, in denen sich vieles Jahre lang wiederholt - aber auch hier gilt der weitere Spruch - Wer rastet der rostet. Wer sich nicht weiterbildet, bleibt irgendwann auf der Strecke - hmm iss das nicht auch solch ein Spruch? - Glaub das Thema kann echt ergiebig werden

 

Wer fragt gilt für 5 Minuten als ****! - Wer NICHT fragt bleibt es ein Leben lang!

 

Zitat von Linus1962
Wer fragt gilt für 5 Minuten als ****! - Wer NICHT fragt bleibt es ein Leben lang!


Der Sinn, dass man lieber einmal mehr fragen soll, ist unbestritten. Aber wie überall gibt es Ausnahmen. Kinder fragen sehr viel, vergessen aber auch etliches sehr schnell wieder. Und wer nicht fragt, muss nicht **** sein oder es bleiben. man kann auch ohne zu fragen lernen.

 

Zitat von Ricc
Der Sinn, dass man lieber einmal mehr fragen soll, ist unbestritten. Aber wie überall gibt es Ausnahmen. Kinder fragen sehr viel, vergessen aber auch etliches sehr schnell wieder. Und wer nicht fragt, muss nicht **** sein oder es bleiben. man kann auch ohne zu fragen lernen.

... auch googlen ist "fragen" ...

 

.....hmmmm.....

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ich finde falsch ausgedrückt.Klar gibt es Regeln und auch Ausnahmen, aber diese bestätigen die Regeln nicht.

 

Zitat von Linus1962
... auch googlen ist "fragen" ...
...hierbei ist jedoch der "Merkeffekt" nicht vorhanden...

Mittlerweile hat man festgestellt, dass durch die allzeitige Möglichkeit, Wissen nachzuschlagen, die Informationen nicht mehr im Hirn abgespeichert werden...

Der Lerneffekt ist somit wohl dahin...

siehe: “Digitale Demenz” vom Ulmer Gehirnforscher Manfred Spitzer

mfg Dieter

 

Mein Grossvater sagte immer:" Neu-bleibt treu"

das mag allerdings nur in seiner Zeit gestimmt haben, zu dieser Zeit gab es halt noch wenig Technik

 

Problemfall:

Gleich und gleich gesellt sich gern.

dazu

Gegensätze zieh'n sich an.

Was stimmt nun?

 

Zitat von Ricc
Der Sinn, dass man lieber einmal mehr fragen soll, ist unbestritten. Aber wie überall gibt es Ausnahmen. Kinder fragen sehr viel, vergessen aber auch etliches sehr schnell wieder. Und wer nicht fragt, muss nicht **** sein oder es bleiben. man kann auch ohne zu fragen lernen.
Da gehe ich fast mit Ricc. Du musst nur Kinder streichen ;-) bei vielen Erwachsenen ist es nicht besser!

 

"Eine der seltensten Befähigungen ist die Befähigung, Befähigung anzuerkennen"
Zitat Elbert Hubbard, Schriftsteller (1856-1915)

 

Geändert von sonja1 (07.09.2012 um 11:32 Uhr) , Grund: verschrieben!!!
Zitat von Kneippianer
...hierbei ist jedoch der "Merkeffekt" nicht vorhanden...

Mittlerweile hat man festgestellt, dass durch die allzeitige Möglichkeit, Wissen nachzuschlagen, die Informationen nicht mehr im Hirn abgespeichert werden...

Der Lerneffekt ist somit wohl dahin...

siehe: “Digitale Demenz” vom Ulmer Gehirnforscher Manfred Spitzer

mfg Dieter
Kann ich so nicht bestätigen. Alles was ich über PHP, HTML, CSS .... weiß, habe ich mir im Netz "erlesen" (selten gefragt) und habe es dabei gelernt. Und das, obwohl ich sehr ungern lerne. Geschichte und Co waren damals meine absoluten "Traumfächer", denn da muss man lernen. Ich denke, woher die Infos kommen ist egal. Entscheident ist das Interesse an dem Thema.

Wenn ich z.B. eine hübsche Frau sehe, vergesse ich trotzdem 5min später was sie an hatte oder welche Haarfarbe sie hat. Mich interessieren andere Frauen halt nicht.
Schatzi, hast Du das gelesen?

 

Funny08  
Zitat von Ricc
Wenn ich z.B. eine hübsche Frau sehe, vergesse ich trotzdem 5min später was sie an hatte oder welche Haarfarbe sie hat. Mich interessieren andere Frauen halt nicht.
Schatzi, hast Du das gelesen?
Das iss dann frei nach dem Motto - Draußen umschaun darf man sich - aber gegessen wird Zuhause - Hast wieder was im argen liegen weil du bei Knorkel so schleimst ?

 

Nein Funny, das ist bei mir wirklich so. Details, die mich nicht wirklich interessieren, belagern in meinem Kopf auch kein Platz. Das wird gleich wieder aussortiert. Nicht nur bei anderen Frauen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht