Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Klima nachrüsten

08.06.2014, 15:05
Hallo,

wir Wohnen in einem Fertigbau haus...

jetzt da es so warm ist, interessiere ich mich für das nachrüsten einer klimaanlage oder irgendwas ähnliches.

Kennt sich jemand von euch damit aus?

es gab mal auch einen Artikel in "selbst ist der mann", wo klimagerät vorgestellt wird(komme gerade auf den namen nicht drauf), wo man einfach loch durch die wand bohrt und dann das ding reinschiebt..

taugt sowas was?

bin für alles dankbar
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
ein 2-teiliges Gerät ist immer eine brauchbare Lösung, sogenannte Splitting-
Geräte, da brauchst keinen Schlauch , welcher die Warmluft nach Draussen abführt !
Das wäre die optimale Lösung, gerade für Eigentümer....( mehrere Geräte ? )
weil... der Kompressor und Wärmetauscher hierbei getrennt sind... und über einen
Filtereinsatz ( welcher oft gereinigt oder gewechselt werden sollte, z.B Hepabesch Filter ) hier die gekühlte Luft in den Raum bläst ! ( hier gibt es die Raumluftumwälzung, oder frisch von Draussen )
Die Trennung beträgt meist nur 10 bis 30 cm, weil das Kühlmittel ja zum Raumventilator / Wärmetauscher geleitet wird !
Zu beachten ist der Lärmpegel, den der Kompressor nun mal erzeugt, also muss derselbe im Aussenteil integriert sein... und innen nur ein ebenfalls leises Gebläse... hier must Du
mal den Pegel ( in dBA angegeben) vergleichen , sollte deutlich unter 50 dBA liegen !
bei " leisen" Geräten und guten Umluftwerten zahlst Du auch mehr .....!
Normal lässt man ein Klimagerät nicht des Nachts laufen ( mit Timer z.B. die Vorwahl treffen ) und nicht zu Kalt einstellen, da gibts dann die gleichen Probleme
wie im Auto, ist der Luftstrom zu kalt, gibt's nen dicken Hals !
Gruss......

 

Woody  
Wirkliche effektive Kühlung erreicht man nur mit Splitanlagen. Hazett hats ja schon erklärt. Eine Verbindung zwischen den beiden Geräteteilen muss aber trotzdem durch die Mauer. Ich hatte das Glück, dafür einen alten Kamin nutzen zu können und so nicht extra ein Loch durch die Außenmauer zu bohren.

Geräte, welche durch einen Schlauch die warme Luft nach außen abführen müssen (meistens durch den Fensterspalt, der dann aufwändig abgedichtet werden sollte oder ein Loch in der Fensterscheibe) bewirken eigentlich nur eine Luftumwälzung. Der Kühleffekt ist minimal. Da ist ein Ventilator mit einem nassen Handtuch davor genauso gut.

 

Hallo,
kann hier jemand ein Gerät für eine Raumgröße von ca. 70m3 empfehlen?
- direkte Sonneneinstrahlung
- große Fensterfront auf Sonnenseite
- Dachgeschosswohnung

Das sind so die Eckpunkte die mir gerade einfallen. Ich wohne selbst in Miete und würde dem Vermieter gerne ein Angebot vorlegen und mit Ihm reden ob er ein Gerät verbaut!
Würde mich über ein paar Tips von euch bezüglich Herstellern freuen!

PS: ich hoffe die Frage ist hier richtig?!

Gruß euer Tobias

 

Zitat von TobiCh
Hallo,
kann hier jemand ein Gerät für eine Raumgröße von ca. 70m3 empfehlen?
- direkte Sonneneinstrahlung
- große Fensterfront auf Sonnenseite
- Dachgeschosswohnung

Das sind so die Eckpunkte die mir gerade einfallen. Ich wohne selbst in Miete und würde dem Vermieter gerne ein Angebot vorlegen und mit Ihm reden ob er ein Gerät verbaut!
Würde mich über ein paar Tips von euch bezüglich Herstellern freuen!

PS: ich hoffe die Frage ist hier richtig?!

Gruß euer Tobias
++++
schau doch mal ( googeln) bei dem Test von der Stiwa ( Stiftung Warentest ) eine,
da sind 3 gute Splitgeräte ...und auch Andere getestet !
Falls Du einen FREIEN Kamin in der Dachwohnung hast, kann man auch Monoblockgeräte nehmen, dabei wird der Abluftschlauch nach Aussen ( oben ) geführt !
Wichtiger Unterschied ( abgesehen davon, dass diese etwas lauter sind ), hier muss
regelmässig das Kondensat-Wasser im Sammelbehälter entleert werden !
Ein "DeLonghi" hatte ich auch im Wohnwagen !
Gruss....

 

Zitat von Woody
...
Geräte, welche durch einen Schlauch die warme Luft nach außen abführen müssen (meistens durch den Fensterspalt, der dann aufwändig abgedichtet werden sollte oder ein Loch in der Fensterscheibe) bewirken eigentlich nur eine Luftumwälzung. Der Kühleffekt ist minimal. Da ist ein Ventilator mit einem nassen Handtuch davor genauso gut.
SRY, aber das ist völliger Quatsch!
Ich nutze zeitweilig ein solches Gerät und "entsorge" die warme Abluft über einen "toten"
Kamin.
Das Teil kühlt richtig gut und die Abkühlung der Raumtemperatur ist spürbar und meßbar.
Wenn du einen 28°C warmen Raum auf 24-25°C runter kühlst, ist das seeehr angenehm!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht