Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kleingeflügeltränke

28.11.2010, 22:07
Hallo,
ich halte seit 2005 Legewachteln, ein schönes Hobby.

Nicht sehr aufwendig, aber doch abwechslungsreich und entspannt.

Eines bereitet mir aber permanent Stress.

Die Versorgung der Federtiere mit Wasser ist nicht einfach.

Bisher quäle ich mich mit einem herkömmlichen 1,5 L Tränkautomaten.

Dieser hängt an einer Kordel an der Decke und wird gut angenommen. Leider haben die Tiere die Angewohnheit ziemlich heftig zu hopsen und springen, dabei lernt der Tränkautomat schon häufig das Fliegen.

Bei jedem dieser Flüge entweicht Wasser und befeuchtet die Einstreu. Darin benässen sich die lieben Tiere ihre Füße und diese Feuchtigkeit hilft das Mehl aus dem Futter an ihnen zu binden.

Etwa alle 3 Monate muss ich mindestens 2 oder 3 Wachteln in warmen Wasser deren Füße baden, um die Bollen an deren Zehen zu entschärfen.

Das ist nicht unangenehm für mich und die Tiere.

Hat jemand eine Idee wie man eine Vogeltränke gestalten könnte, welche bei solchen harten Belastungen nicht tröpfeln.

Danke schon mal im vor hinein vom Daniel
 
Haustiere, Ideen, Tränke, Vogeltränke, Vorschläge Haustiere, Ideen, Tränke, Vogeltränke, Vorschläge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Vielleicht erbarmt sich ein Admin und schreibt bitte Kleingeflügel.
Danke vom Daniel

 

Ich sag nicht, dass ich tierisch lachen musste. Solche Vertipper können manchmal genial sein. Bei mir wurde heute in einer PN das Wort "Titel" weggesternt. Wahrscheinlich habe ich aus Versehen zwei "t" in die Mitte gesetzt

 

Kann soetwas klappen wenn du es auf den boden stellst? oder trinken die Tiere in der luft?
Die behälter gibt es in 6 oder 12 liter! wenn er in der luft sein muß kannst du evtl ein dicken Vierkant (12er) in den boden einlassen und oben eine platte die der größe des Behälters entspricht auf die du die Trenke einfach raufstellen kannst (ist dann für die Tiere in der luft) denn den Behälter obendrauf, Fertig!
zum säubern kannst du die tränke runternehmen und dann leer wieder raufstellen und mit einem gartenschlauch befüllen

 

Hallo,

die Tränke ist so ähnlich, nur für etwa 1,5 L ausgelegt.
Sie hängt mittels einer Kordel an der Decke, durch die Wasserentnahme beim Tränken läuft die Rinne am Boden halt kontinuierlich voll.
Stellen geht daher nicht, weil dabei kein Wasser mehr nachläuft.

Gruß Daniel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht