Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kleiner ganz groß......

18.09.2013, 13:02
Das wollte ich euch nicht vorenthalten.
Passt zwar farblich nicht ganz hier rein und man sollte es auch nicht unbedingt nachmachen und sicherlich ist das auch keine Dauerleistung, aber damit man sieht wie weit sich bereits die 10,8V Technik entwickelt hat:

Entstanden ist der Video, weil Heiko sich bereits den neuen GSR 10,8V-EC gekauft hat und einen Vergleich mit der bisherigen 10,8V Schraubergeneration haben wollte.

Da Heiko mit seiner Schraubengröße bereits mächtig vorgelegt hat (und ich eigentlich nicht dachte das dies mit meinem GSB zu schaffen sei), hab ich die gleiche Größe genommen.

Was dabei passiert ist, könnt ihr im Video sehen.......es handelt sich dabei um 6x200mm Schrauben.






Aber wie immer bei solchen Extremtests, biite nicht nachmachen oder wenn, dann auf eigene Gefahr!!!!

Die Dresselhaus 6x200mm haben ca. 75mm Gewindelänge.
Das Vergleichsvideo hab ich mit dem GSB 10,8-2-LI gemacht (musste beim Holz mehrere Stücke nehmen, da ich auch keinen passenden Balkenabschnitt hatte).
Bei der zweiten Schraube wurde übrigens noch durch einen Ast geschraubt
(weil ich zu dieser Zeit Löcher in die Luft geguckt hab und auf den Drehmomentanstieg nicht vorbereitet war und auch noch leicht verkantet hab, ist mir auch die T30 Klinge abgerutscht).

Den 2,0 Ah Akku hab ich zwar nicht extra vollgeladen, hat aber noch drei Leds gehabt.
Die Schraubenlänge war bereits eindeutig über dem Limit, gerade beim rausdrehen.
Der Schrauber ist dabei schon recht warm geworden und es ist auf jeden Fall nicht das was er auf Dauer leisten kann und soll!!!
Beide Schrauben wurden hintereinander mit einer ganz kurzen Pause reingeschraubt (Kamera wggestellt und Zwinge entfernt).
Der Akku selber war weder überhitzt und hat auch nicht abgeschaltet.
Verwundert hat mich auch etwas, wie kraftvoll ich beim erneuten Ansetzen noch weiterschrauben konnte.
Wie das allerdings bei der Schraubenlänge dann bei Vollgewinde aussieht lass ich lieber mal offen.


Eventuell stellt ja Heiko noch seinen Video vom EC rein.
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
29 Antworten
Habe die GSR 10,8 bin da auch von angetan :-)

 

...das die 10,8V-Technik eine verhältnismäßig enorme Leistung bringt, konnte ich beim aktuellen Test bereits feststellen, wenn ich auch nicht so lange Schrauben verwendet habe...

 

Das sieht doch schon mal recht amtlich aus... 5 Heringe!

 

die blaue 10.8 Serie gefällt mir, iss ja bald Weihnachten

 

Aber wie gesagt, nicht das jetzt jeder 200er Schrauben mit dem reinknallen will.
Auch die Lagerungen sind nicht auf Dauer darauf ausgelegt.

Ich werde es auch bei den zwei belassen, mehr mag ich meinem GSB nicht zumuten.

Dafür hab ich ein 18V Gerät.

 

Morgen werde ich (versuchen) mit 'ner 14,4 V Makita 8,0x160 Schrauben (80 mm Gewinde) zur Befestigung meiner Treppe ins Holz rein zubekommen.
Ein Bekannter, Schreiner, ist der festen Überzeugung, daß das geht...

 

Wir haben während der Bosch Roadshow täglich unseren GSR 10,8-2 LI gequält. Der hat die 9 Monate durchgehalten - ohne Probleme. Sind richtige Kraftpakete. Eigentlich ersetzen die 10,8er Akkuschrauber die alten 12 V-Geräte.

Wie Hermen bereits geschrieben hat, bitte nicht nachmachen, dafür sind die Maschinen nicht gedacht. Wir wollten halt nur zeigen, wieviel Kraft sie haben. Wurden immer wieder zu Unrecht nur belächelt. Nach der Vorführung änderte sich das sofort.

Danke Hermen, für Dein beeindruckendes Video

der grüne 10,8er Akkuschrauber hat ebenfalls richtig Kraft. Den hat meine Frau in ihrer Werkzeugkiste.

 




Moin,
hier das Video, zur Ehrenrettung des Metabo muß ich erwähnen das er und der Festool mit unbekannten Akkuladestand von der Werkbank gegriffen wurden! Ich hab das mit frisch geladenem Metaboakku nochmal gemacht und dann klappte das auch mit der gróßen Schraube

Gruß Heiko

 

Finde die 10,8V Blau Serie genial, kraftvoll ohne Ende. Nur die maximale Ausdauer ist halt über die Akkus begrenzt. Von der Kraft mehr besser wie viele 14V oder 18V Maschinen von anderen Herstellern.
Hatte übrigens mal die Möglichkeit gehabt die 10,8V von Makita und Bosch Blau zu vergleichen. Handhabung bei beiden gut. Anfühlfaktor für Bosch und Kraft auch bei Bosch besser.

 

Wollte aber doch die Grenzen ausloten und bin gescheitert


 

Grins

 





so die anderen Beiden

 

krass

....ick glob ick muß sparen...

 

So, und jetz machen wir noch einen Film mit Kreuzschlitzschrauben, damit wir alle was lernen.
;-)

 

MicGro  
Ich bin sehr zufrieden mit meinem GSR und GSB 10,8V 2 LI. Meine zwei werde ich aber nicht so quälen. Hab aber auch keinen stärkeren Schrauber, aber der kommt noch.
Aber was ist beim EC besser?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht