Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kleine Handkreissäge bei Aldi

02.09.2013, 19:42
Hi, nächste Woche Donnerstag gibt bei Aldi-Süd eine Hand-Kreissäge mit 2 Sägeblätter für 39,95 EUR.

Da ich noch keine Besitze, meine Frage:
Taugen die Sägen bei Aldi was? Hat jemand von euch Erfahrungswerte?
Sind die 190 Blätter von der Größe her o.k. Oder braucht man eigentlich generell größere Maschinen/Blätter? Sind die Aldi-Blätter o.k.
Will damit erst anfangen zu arbeiten,
 
Handkreissäge, Kaufempfehlung Handkreissäge, Kaufempfehlung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
58 Antworten

Die besten Antworten

Dann habe ich an der Unterseite vom Brett die Löcher der Verbindungsbolzen abgetrennt. Dazu habe ich den Parallelanschlag montiert, auf 2cm eingestellt und fertig. Auch hier ist das Schnittergebnis zufriedenstellend bzw. erwartungsgemäß (hätte meine GKS 85 G vermutlich auch nicht sauberer geschnitten). Hierbei habe ich dann mit der Absaugung gearbeitet und ich konnte feststellen, dass diese überraschend gut funktioniert.

Als dritten Test habe ich die Nut der Rückwand abgetrennt. Auch dafür habe ich den Parallelanschlag verwendet (1,5cm) und auch dieser Schnitt ging problemlos und sehr sauber (mit der Faser) von der Hand.

Für die Säge selbst ist so ein Brettchen keine wirklich Anforderung , die Konstantelektronik wurde nicht benötigt und das Lauf-/Sägegeräusch liegt auf einem erwarteten Niveau. Lediglich die Anlaufstrombegrenzung ist gewöhnungsbedürftig …

… denn nach dem drücken des Sicherungsknopf und dem Einschalter, vergehen ca. 2 Sekunden bis sich überhaupt etwas tut und die Maschine dann ohne Ruck hochdreht.

Da ich solche Verzögerungen eher nicht gewohnt bin habe ich mehrfach das Stromkabel und die Zuleitung kontrolliert bevor mir diese deutliche Startverzögerung bewusst wurde.


MEIN Fazit:
Die WORKZONE HANDKREISSÄGE für 39,99€ IST EIN SCHNÄPPCHEN !

Natürlich muss jedem klar sein, dass mit einer solchen Säge „Möbelbau“ nicht wirklich (oder nur mit Abstrichen bzw. immensem Aufwand) möglich ist, aber für den schnellen, geraden Schnitt (und wenn es nicht auf 1mm ankommt), ist diese Säge aus meiner Sicht wirklich gut geeignet und ihren Preis wert!
Wie versprochen, hier MEINE Eindrücke/Einschätzung zur ALDI HANDKREISSÄGE von WORKZONE für 39,99€ (ich habe sie tatsächlich gekauft ):

Ich mache hier übrigens mehrere Post’s …
… aber nicht wegen der Punkte, sondern weil mehr als 5 Bilder pro Post „unhandlich“ für den Leser werden.

Die ALDI WORKZONE HANDKREISSÄGE kostet 39,99€ und scheint damit ein echtes Schnäppchen zu sein denn immerhin beeindruckt sie mit ihren technischen Daten und dem Lieferumfang:

* 1.500 Watt
* 190mm Sägeblätter mit 20mm Lochkreis
* Sanftanlauf
* Konstant Elektronik
* Parallelanschlag
* zwei Sägeblätter (24 / 48 Zähne ist montiert)
* Absaugadapter
* 3 Jahre Garantie


Die Säge selbst macht auf mich einen recht guten und stabilen Eindruck. Sie ist natürlich nicht ganz so sauber gearbeitet wie die vielfach teureren Markensägen (Stichwort: Spaltmaße), aber man bekommt auch keine Gänsehaut wenn man sie anschauen oder anfassen soll.

Der Absaugadapter passt exakt auf meine Bosch-Schlauchmuffen , der Parallelanschlag ist tatsächlich rechtwinklig und auch das Sägeblatt steht parallel und rechtwinklig (0°) zur Aluminium-Grundplatte ...

... diese Grundplatte hat aber bei meiner Säge eine ganz leichte/minimal Bauchung nach außen (ca. 0,5-1mm) was aber beim Betrieb nicht störend aufgefallen ist.

Der Laser ist ein nettes Spielzeug (ich glaube aber nicht das ich jemals die Batterien wechseln werde ) und das relativ flexible Anschlusskabel ist mit ca. 3m Länge zwar hart an der Grenze, hat aber immerhin einen Schukostecker montiert der angenehm fest in der Steckdose sitzt.

Mit ca. 4.300 Gramm ist sie leider nicht so leicht wie erhofft, aber immerhin nur halb so schwer wie meine große GKS die ich ja (und mich auch! ) mit einem kleinen, handlicheren Modell für schnelle, grobe Schnitte in dünnere Werkstoffe entlasten will.

Der mitgelieferte Schlüssel um die Sägeblätter zu tauschen ist allerdings ein Totalschaden.
Meiner hat eine 14er Größe für einer 13er Schraube und das funktioniert nicht wirklich gut. Hier sollte das mitgelieferte Stück Blech schnellstens dem Altmetall zugeführt werden und gegen einen anständigen Schlüssel/Nuss ersetzt werden.

Montiert ist übrigens das 48 Zähne Blatt.
Komisch normalerweise gibts das bei uns erst nach Deutschland, zumindest zeitmässig! Bei uns in Österreich waren diese schon vor 1 Woche erhältlich, ich warte diesbezüglich auf den Abverkauf, also kann ich die noch nichts dazu sagen, außer dass der Laser, wie immer bei diesen Geräten Schrot ist (erfahrungswert meine Tischkreissäge von Hofer/Aldi)

 

Zitat von Hoizbastla
Komisch normalerweise gibts das bei uns erst nach Deutschland, zumindest zeitmässig! Bei uns in Österreich waren diese schon vor 1 Woche erhältlich, ich warte diesbezüglich auf den Abverkauf, also kann ich die noch nichts dazu sagen, außer dass der Laser, wie immer bei diesen Geräten Schrot ist (erfahrungswert meine Tischkreissäge von Hofer/Aldi)
Das mit dem Laser ist ja schon mal ein Hinweis.
Habe mir vor ein paar Wochen das Multitool mit Akku beim Aldi gekauft.
Der Akku ist der letzte Müll, geht lt. Bedienungsanleitung bei nichtbenutzung kapputt und kann auch überladen werden.
Daher habe ich mal gedacht frage diesmal lieber nach.
Werner

 

Zur Säge an sich kann ich nichts sagen, aber die Sägeblätter der meisten etwas preiswerteren Geräte sind Metallschrott.
Wenn man dort etwas Geld investiert, kann man oft ganz ordentliche Ergebnisse erreichen.

Ich kaufe meine Sägeblätter für die TKS immer bei jjw, dort bekommt man ziemlich gute Qualität für einen fairen Preis. (und nette Namen haben die Dinger auch noch)

190mm reicht für die meisten Sachen aus. Meine HKS hat 160er Blätter, also 55mm Schnittiefe, und das reicht auch.

 

Ohne die Säge zu kennen, behaupte ich einfach mal: Lass es sein.

Ich habe mal mit einer TopCraft Säge, ähnlichen Kaliber gesägt.
Von unglaublich unpräzisen Anschlägen bis hin zu einem flatternden Sägeblatt war alles dabei.
Ganz ehrlich, ich hatte Angst.

Ich habe unteranderem eine kleine 55er Mafell, andere Preisklasse aber astrein.
Die nutze ich für fast alles, gelegentlich packe ich auch mal meine 85er aus. Für Heimwerker reichen 66mm Schnitttiefe also vollkommen aus.

Mein Tipp:
Warte lieber noch ein bisschen und leg dir gleich was richtiges zu.
Dann macht das Sägen auch Spaß und ist kein Kampf gegen das Holz.

Übrigens, ein gutes Sägeblatt kostet normalerweise soviel wie das ganze Angebot.
Da kann man sich die Qualität an 3 Daumen abzählen.

 

Also, wenn ich es richtig verstehe:
Markengerät kaufen und wohl ~ 100 EURO aufwärts ausgeben.
Bei den Markengeräte wohl am besten Bosch, Makita. Dewalt usw. nehme ich mal an?
Wie sind die Marken beim Bauhaus/Hornbach/Obi?

 

Zitat von Tackleberry
Übrigens, ein gutes Sägeblatt kostet normalerweise soviel wie das ganze Angebot.
Da kann man sich die Qualität an 3 Daumen abzählen.
Meine Meinung

 

Eine Handkreissäge ist ein gefährliches Werkzeug, da würde ich niemals auf die Qualität eines Markenherstellers verzichten wollen.

Gruß
Tscharlie

 

Schau Dir auch mal die Scheppach CS 55 an. Das ist eine Tauchkreissäge mit Führungsschiene und 2 Sägeblättern und ist schon für ca. 160 Euro zu haben.

Ich denke das Du damit im Heimwerkerbereich sehr weit kommst und exakte Schnitte ausführen kannst.

 

also meine Bosch PKS 66 CE hat ein 190er Sägeblatt und schneidet damit 65mm Holz oder so.

 

Zitat von Geronimo
also meine Bosch PKS 66 CE hat ein 190er Sägeblatt und schneidet damit 65mm Holz oder so.
Habe eben mal nachgeschaut, mit Sägeblatt und Führungsschiene ~ 180 €.
Nun ja, wird dann noch ein paar Tage dauern mit dem Kaufen. 40€ sind kein Thema, aber 180€ muss erst noch genehmigt werden.
Sonst gibt es ärger mit der "Regierung".

 

Eben mal bei Bosch-Blau geschaut:
http://www.bosch-professional.com/de...al-2803807622/
http://www.bosch-professional.com/de...55-9443-ocs-p/
oder bei den Grünen
http://www.bosch-do-it.de/de/de/bosc...gen-199896.jsp

 

Was willst Du denn mit einer Handkreissäge überhaupt machen?

 

Zitat von Linus1962
Was willst Du denn mit einer Handkreissäge überhaupt machen?
Sägen?

 

Zitat von HansJoachim
Sägen?
... Farbe umrühren geht ja auch wenn man sich eine passende Aufnahme an das Rührwerk bastelt ...

 

Wenn es nicht unbedingt ne Tauchsäge sein muss (wozu ich allerdings rate), wäre auch noch die rote Einhell eine Alternative. Die "große" der beiden gibt es schon ab 80 Euro im Netz oder für knapp 100 im Baumarkt.
Ich konnte damit schon mal spielen und finde sie für den Preis wirklich ordentlich. Alles sauber verarbeitet, nichts hat gewackelt und auch das Laufgeräusch hat mir kein Herzrasen verursacht. Hier noch ein ordentliches Universalsägeblatt drauf und man hat für knapp über 100 Taler ein ordentliches Werkzeug für den Gelegenheitswerker.
Nachteil: Ich weiss nicht, ob die Säge auf irgendein Schienensystem passt.

http://www.amazon.de/Einhell-RT-CS-1.../dp/B005G3R5W2

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht