Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kleine Beule auf dem Parkett

28.04.2013, 15:13
Geändert von ingHa8 (28.04.2013 um 15:25 Uhr)
Hallo Zusammen,

vor einigen Wochen habe ich bemerkt, dass auf dem Parkett im unseren Wohnzimmer es kleine Beule/Delle oder ähnliche gibt. Es ist bisschen schwerig für mich, sie mit einem Text zu definierien. Deswegen habe ich ein paar Bilder gemahct und hochgeladen.

Ich weiß nicht woher sie kommt. Wir oder Gästen tragen nie Schuhen zu Hause. Sicherlich haben wir Möbeln wie Stühle usw, aber Alle sind mit Filzgleiter o.ä. und checke ich sie regelmässig.
Ich schätze, sie können auch von der früheren Mietern sein. Die Frau hatte sicher hohe Absätze zu Hause ab-und-zu getragen.

Also meine Fragen sind:
- Was soll ich machen mit diesen Beulen? Kann mit/ohne Abschleifen irgendwie reparieren?
- Oder ist das generelle Brüchen auf dem Parkett und man sollte sie neue verlegen??

Vielen Dank im Voraus für Eure Ratschläge und Hilfen.

Grüße
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2599.jpg
Hits:	0
Größe:	65,3 KB
ID:	18835   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2598.jpg
Hits:	0
Größe:	73,0 KB
ID:	18836  
 
Parkett, Parkettboden, reparieren Parkett, Parkettboden, reparieren
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
... also wenn es sich um eine Mietwohnung handelt, würde ich ggf. den Vermieter informieren und fertig.

 

Hallo Linus,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Aber wenn ich den Vermieter informiere und wir es machen lassen, muss ich es selber bezahlen? Wie ist es normalerweise geregelt??

Sie sind Spuren aus täglichen Benutzung. Es gibt einige solche Dellen auf dem Parkett.

 

Nun ja, solche kleine Dellen würde ich überhaupt nicht machen lassen ...

... außerdem glaube ich auch nicht das diese durch das tragen von Pumps entstanden sind, dafür sind die Dellen zu unterschiedlich in der Form. Außerdem würdest Du dann auch eine relativ gleichmäßige Verteilung auf den meistgenutzten Gehwegen in der Wohnung sehen ...

Für mich sieht das eher aus wie Dellen durch herabfallende Gegenstände (z.Bsp. Bügeleisen, ich habe davon nämlich auch 2 Stück ).




Wenn Du erst seit kurzem in der Wohnung bist würde ich den Vermieter informieren. Wenn Du aber schon länger dort wohnst (und auch noch wohnen willst), würde ich nichts machen und es beim Auszug darauf ankommen lassen ob der Vermieter diese Dellen bemängelt.

Dann ist es auch früh genug darüber nachzudenken, ob solche Dellen zur "normalen Abnutzung" eines Parkettbodens gehören oder ob Deine/Eure Haftpflicht dafür in Anspruch genommen werden muss.

 

Schau mal hier: Parkettschäden einfach reparieren - Mit dem Bügeleisen!

Oder Du versuchst so ein Reparaturset. Ich habe für Kleinigkeiten ein billiges vom Lebensmitteldiscounter. Aber beim billigen ist der Schaber zum Erwärmen des Wachses schon hinüber.

 

Geändert von WerkenStattReden (28.04.2013 um 16:38 Uhr)
Das sind auf jeden Fall Dellen, nach innen gewölbt (konkav). Beulen sind nach außen gewölbt (konvex).


Eselsbrücke
War das Mädchen brav,
bleibt der Bauch konkav,
doch hat das Mädchen ***,
wird der Bauch konvex.

So wie es aussieht, sind da auch Kratzer im Fußboden. Der liegt sicherlich schon länger. Wie shon geschrieben wurde: nix machen bei Mietwohnung.
Übrigens: Die Hausratversicherung zahlt den Schaden in der Regel nicht! Es sei denn, es sind gemietete Sachen mitversichert. Das steht im Kleingedruckten.

 

stimme meinen vorrednern zu.
aber zu beseitigen sind diese dellen schon-endweder mit erwähntem rep.-satz ,oder mit abschleifen und neu versiegeln.müßte man sich überlegen ob sich der aufwand in einer gemieteten wohnung lohnt , denn die dellen sehen recht tief aus.in einemprievatem häuschen würde ich in jedem vall abschleifen (bei fertigparkett aufpassen hat eine nicht so dicke nutzschicht).

 

dausien  
Ich würde erstmal gar nichts machen. es werden nicht die letzten Dellen sein ;-)
Bei Echtholz Parkett funktioniert die Methode mit dem Dampf Bügeleisen recht gut. Ansonsten bleibt das Abschleifen, aber wie gesagt das reduziert die nutzschichtund ist ein riesen Aufwand.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht