Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kleiderschrank unter der Dachschräge

17.04.2012, 13:30
Hallo,
jedesmal wenn ich im Bett liege überlege ich , wie ich die Dachschräge meines Schlafzimmers für einen "Kleiderschrank" nützen kann. Hab schon überlegt in den Zwischenräumen der Balken eine Stange zu montieren in die Richtung "Hängeschrank" gehend und dann mit einer durchsichtigen Wand abzutrennen.... hab keine Ahnung wie das gehen soll. Hat jemand schon ähnliches gemacht und kann mir Tipps geben. Der Rollkleiderständer ist bald am zusammenbrechen.....grins
 
Dachausbau, Dachschräge, Kleiderschrank, Tipps Dachausbau, Dachschräge, Kleiderschrank, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Funny08  
Es wäre hier prima, wenn du ein paar Fotos der Örtlichkeit machen könntest, dann wäre das sicher für viele besser Vorstellbar, wie man dir helfen könnte.

PS: kurze Frage - ist dein Rollkleiderständer schon so vor dem Exitus, dass dieses Thema als Dringend behandelt werden sollte ? - Eigentlich soll das Dringend-Symbol dafür dienen wenn wirklich die Luft brennt - zb man möchte noch auf die schnelle etwas wissen bevor man Einkaufen fährt oder so .

Ist dies nicht der Fall - dann könnten wir das "Dringend" wieder entfernen - bei den vielen netten und sehr engagierten Mitgliedern wird dir sicher auch so mit Rat zur Seite Gestanden
Gib einfach Bescheid

 

Munze1  
Ja am besten per Foto, dann gibts schneller passende Ideen.

 

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten dir hierbei Ratschläge zu geben.

-Mache beispielsweise Latten an die Schräge und baue eine Tür ein,
-baue dir einen Schrank, der an die Schräge angepasst ist
-oder Redsnake hat vor einige Zeit ein Vorhangsystem zusammen gebaut.
Je nach Geschmack, lässt sich mit Sicherheit was tun.

Aber wie meine Vorredner schon sagten, beschreibe deine Ideen oder Vorlieben, gebe uns zwei drei Foto´s und du bekommst mit Sicherheit an die 20 Einträge und Ideen von den Mitgliedern hier.

Jetzt liegt es bei dir...

 

Ich würde auch sagen ein angepasstes offenes Schranksystem und dann mit schiebevorhängen (oder wie die heissen) Verkleiden.

Gibt doch Regalsysteme dafür. Die könnte man nutzen.

 

Also ich hab sowas im letzten Jahr mit einer Trockenbauwand realisiert. Diese trennt nun in unserem Schlafzimmer den Bereich einer Dachschräge bis zur Dachgaube. Als Innenleben habe ich Schränke gebaut und vorhandene umgebaut.

Von der anderen Seite ist in die Wand ein Fernseher und Receiver eingelassen.

Als Tür habe ich mir aus Aluprofilen einen Rahmen gebaut und mir einen passenden Spiegel besorgt.

 

So wie ich es verstanden habe ist dein Bett untererhalb der Dachschräge...

Ich würde also versuchen darüber horizontal Bretter in die Dachschräge einzubauen und als Schranktüren Kippsysteme - so wie bei einem Wohnwagen, oder ähnlich wie in einem Flugzeug - einzubauen. Die Schränke sollten aber soweit oben hängen, damit du nicht mit dem Kopf anstoßen kannst.

Die andere Seite des Zimmers kannst du dann ja so realisieren, wie es die Vorschreiber vorgeschlagen haben.

Dennoch, mit ein paar Bildern vom Zimmer kann man sich es dann besser vorstellen...

 

mir ist schon klar das "Dringend" auch nur dann angeheftet werden soll , wenn es wirklich so ist. Der Rollkleiderständer ist aber wirklich eine tickende Bombe und da Frauen nun mal viele Kleider haben sollte er einiges aushalten....dem ist aber nicht so....heul.
Stimmt das mit den Foto werde ich machen.....trotzdem schon mal herzlichen Dank für die hilfreichen Tipps....ich finds echts ganz toll das man so schnell eine Antwort erhält. Noch dazu, wenn man so ein erbärmlicher Laie ist wie ich. Super Danke!

 

Oh, mit Drempelwänden kann man einiges machen. Ich persönlich finde diese Lösung ganz nett.

http://www.selbst.de/moebel-holz-artikel/holzarbeiten-moebel/moebel-dachschraege/drempelschrank-zum-rollen-147119.html?i=overview

Oder du machst ein offenes Regal, so wie dieses hier:
http://www.selbst.de/moebel-holz-artikel/holzarbeiten-moebel/moebel-dachschraege/rustikales-kniestockregal-147121.html?i=overview

 

Funny08  
*g na wir wollen ja nicht dafür verantwortlich sein, dass dir der arme Kleiderständer zusammenbricht *g

Was auch ne Idee wäre, wär ein hängendes Regal-System, ich bin mir zwar sicher, dass wir das irgendwo als Projekt haben - nur fin ich es gerade nicht :/ - Dazu 4 Ösenhacken in die Decke oder ins Gebälk - Stahlseile mit Seilschlössern dazu und damit die Regalböden aufhängen. Und damit es schöner aussieht, kommt an den obersten Boden auf beide Seiten ein Stoff- oder ein Lamellenrollo, womit man dann einen Sichtschutz machen kann.

 

Ich habe einfach unseren Kleiderschrank angepasst und eine 45°-Schräge angesägt. Man sollte natürlich aufpassen, dass oben wenigstens noch ein schmales Brett bleibt, welches dem Schrank Halt gibt.

 

in der Not würde ich Dir erst mal eine Schnell-Aktion empfehlen ..Schrank
dauert länger !!!
bohrst da, wo Rohr und Plastik-Verbinder zus. gesteckt sind, jeweils ein max.3,5 mm
Loch in den Plastic..und in das Rohr eine (nicht ganz durch ).... hier schraubst
Du nun 4mm Spax-Schrauben (möglichst Zylinderkopf) hinein....jetzt wird
Dir das Trumm zumindest nicht mehr "Auseinanderfallen" wenn alle Steckbinder
verschraubt sind ! (kannst auch mit 4mm durchbohren, ..und Gew.Schrauben mit
Mutter M4 nehmen !)
Gruss....

 

Hallo, ich habe zu dem Thema heute eine Projektdokumentation hier eingestellt. Evtl. kammst Du davon für Dein Szenario ein paar Iden entleihen. Gruß Markus

 

Gibt es da eigentlich für die Dachschräge auch so Varianten mit Schiebetüren wie man sie heir sehen kann, oder gelten die nur für normale Schränke? Weil durch die Schräge entsteht doch ein kleines Platzproblem. Diese Lösung von dem Foto sieht auf jedenfall gut aus.

 

Die Idee von Ricc finde ich am Besten..hab es nämlich bei mir zu Hause auch so gemacht!

 

Bei meinen Projekten ist eine solche Arbeit dabei, vielleicht hilft es ein bißchen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht