Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Klebestoffreste von Kunststoffenstern entfernen

15.09.2014, 12:50
Geändert von Woody (15.09.2014 um 13:13 Uhr) , Grund: Hyperlink entf. (Werbung)
Hallo...

...ich denke, dieser Tip könnte auch anderen Helfen:

Problem: Wir hatten zum Malern abgedeckt und leider ein altes Malerabdeckband verwendet, welches hässliche Klebstoffspuren am Kunststofffenster hinterlassen hatte. Niemand konnte uns sagen, wie wir das ganze wegbekommen können, ohne die Kunststofffenster zu beschädigen.

Im Baumarkt wurde mir gesagt, das Ettikettenentferner und ähnliches nicht geht, da die Fenster matt und stumpf werden.

Lösung: Die Techniker bei uns in der Arbeit haben mir hier das Sprax "Citro-Clean" von Technolit empfohlen. ( http://www.technolit.de/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/pid.102.104.271/agid.552.597.598/ecm.ag/Citro-Clean-Spray.html )
Das Spray aufgebracht... etwas einwirken lassen und mit einem Küchenhandtuch konnte ich alle Klebereste und auch Farbreste entfernen und hatte auch noch einen angenehmen Duft.
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
2 Antworten
MicGro  
Ich habe extra Kunstoffreiniger genommen, ging ohne Probleme.

 

Kunststoffreiniger von Mellerud. Beim nächsten Anstrich nicht den alten Gammel zum Abkleben benutzen oder die billigen Baumarktklebebänder. Benutz nächstes mal Goldband und alles wird gut. Saubere Kanten, keine Kleberückstände auch wenn das Klebeband erst Tage später entfernt wird.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht