Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kiste für Auflagen

02.05.2014, 12:58
Moin Moin
Kleines Projekt Holzkiste für Stuhlauflagen........
Masse b.1,30m x h.0,90m x t.0,70m
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC07353.JPG
Hits:	0
Größe:	111,1 KB
ID:	26130   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC07354.JPG
Hits:	0
Größe:	117,1 KB
ID:	26131   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC07355.JPG
Hits:	0
Größe:	120,2 KB
ID:	26132  
 
Holzkiste Holzkiste
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Sieht erst mal gut aus. Ich hätte aber Bedenken, dass bei dem flachen Deckel die angetackerte Plane den Inhalt nicht dauerhaft schützen wird. Auch die Seitenwände dürfen ja ihre Feuchtigkeit entspannt nach Innen transportieren.

 

Ekaat  
Sehe ich anders, Fernton: Meine Eltern hatten eine Kunststoffkiste für ihre Kissen. Darinnen roch es stets muffig. Da hier die Luft zirkulieren kann, tritt dieser Effekt nicht auf. Schimmelgefahr besteht auch nicht, weil die Luftfeuchte innen wie außen dieselbe ist. Voraussatzung ist natürlich, daß die Kiste nicht mitten auf dem Rasen steht.

 

Diese Kunststoffkisten finde ich auch ziemlich übel. Feuchtigkeit die einmal rein gelangt ist, kommt nicht wieder raus. Ein schönes kleines Treibhaus für alles mögliche.

Ich sehe bei der aktuellen Konstruktion folgende Möglichkeiten der Optimierung (mit unterschiedlicher Gewichtung):
- Deckel geneigt, damit Wasser ablaufen kann und nicht drauf stehen bleibt
- Die Beplankung des Deckels folgt der Neigung
- Überstand des Deckels rundum erhöhen damit das Wasser nicht um den Deckel herum in die Kiste läuft
- Tropfkante an der Rückseite des Deckels nicht vergessen
- Innen vielleicht ein Netz spannen damit die Luft immer um die Auflagen zirkuliert
- Spaltboden mit Mäusegitter zur Verbesserung der Luftzirkulation
- Holzfüße absägen und flache Möbelfüße aus Edelstahl drunter

 

Geändert von Fernton (02.05.2014 um 13:37 Uhr) , Grund: ein paar Typos
Moin Fernton

Der Deckel hat 2cm überstand....
Tropfkante hinten ist auch gegeben.
Was meinst du damit ...(Spaltboden mit Mäusegitter zur Verbesserung der Luftzirkulation)
Und Holzfüsse absägen ist auch nicht mein ding ..ich mag die Holzoptik.
Unter den Füssen ist ca 5mm Teerpappe.

Wir wollten die Kiste noch von Innen verkleiden mit Stoff der Wasser dicht ist und atmungsativ sein sollte...für Tips binn ich dankbar..

Gruß Kristian

 

Geändert von kojote0815 (02.05.2014 um 15:16 Uhr)
Ich sagte ja die Punkte haben unterschiedliche Gewichtung und dann kommen natürlich noch persönliche Präferenzen dazu. Wichtiger als der Überstand wäre mir die Neigung, denn Wasser das direkt abläuft muss ich nicht anderweitig aus der Kiste raus halten.

Mit Spaltboden meinte ich am Boden die Bretter nicht bündig zueinander zu legen, sondern immer 1 bis 2 cm Spalt dazwischen zu lassen (sofern die Kiste nicht irgendwo flächig aufliegt - vgl. Füße) . So kann Luft nachstörmen. Weil dann gerne auch mal Mäuse nachströmen und sich dann in den Kissen einkuscheln, muss aber ein feines Gitter über diese Spalten, damit von unten niemand rein krabbelt oder es durchbeißen kann.

 

Geändert von Fernton (02.05.2014 um 15:27 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht