Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kirschpflaumen

19.08.2014, 23:20
Geändert von baldwin (20.08.2014 um 02:26 Uhr)
Hi all,
mein verstorbener Schwiegervater hat vor einigen Jahren im hinteren Teil mittlerweile unseres Grundstückes nen Baum gepflanzt, der wunderschön blüht. Mittlerweile wissen wir, dass es sich um ne sogenannte Kirsch- oder Wildpflaume handelt und die Früchte - die wir bisher allein den Vögeln überlassen hatten, wohlschmeckend sind. Ich hab nicht nur süße Marmelade daraus gemacht, sondern auch nen Teil mit Pepperoni und etwas Salz eingekocht, was nen hervorragenden Dip zu Käse oder kurzgebratenem Fleisch ergibt. Die Früchte sind allerdings fest mit den Kernen vewachsen, es ist echt mühsehlig, die Kirschpflaumen zu entkernen. Hat von Euch da jemand nen Tipp, wie man das vereinfachen kann?

Danke vorab,
baldwin
Bewerten: Bewertung 6 Bewertungen
169 Antworten
MicGro  
Leider kenne ich diese Frucht nicht.

 

@MicGro: das ist ne kleine Pflaume, die etwa so groß ist wie ne Mirabelle, aber blau, wenn sie reif ist.

 

MicGro  
Okay, muss ich mal in die Suchmaschine eingeben.

 

wie ich inzwischen rausgefunden habe, gibt es noch andere Bezeichnungen für die Früchte. Blutpflaumen zum Beispiel. Das trifft aber nur auf solche Sorten zu, die wirklich Blutrotes Fruchtfleisch haben. An unserem Baum haben das ganz wenige Pflaumen, bei fast allen ist das Fruchtfleisch gelb.

 

MicGro  
Okay, sehen lecker aus. Also die Bilder die man in der Suchmaschine sieht.

 

Sehen lecker aus, und wenn ich mich an meine Kindheit zurückerinnere, dann habe ich sie auch schon gegessen. Einer meiner Ur-Ur-Großväter beherrschte noch die Kunst des Veredelns...

Leider ist es nicht einfach, das Fruchtfleisch vom Kern zu trennen...

Einen Trick kenne ich auch nicht, und die verschiedenen Suchtreffer bieten ganz tolle Rezepte, allerdings hat niemand eine Idee wie man den b.l.ö.d.e.n Kern wegmacht...

 

Ich hab auf meine Marmeladengläßer auch nur die Bilder gepappt, die ich im Netz schon gefunden hatte - also enthalte ich Euch nichts individuelles. Aber ich hab auf die Etiketten geschrieben, wie ich die Marmelade gemacht hab.
Falls das hier jemanden interessiert:

2 Teile Frucht,
1 Teil Zucker
pro 1000g 1 1/2 Stangen Zimt
und 1/2 Vanilleschote.

Kommt verdammt gut an ;-)

 

Uff, lauter grüne Daumen und ich weiß nicht einmal, wie ich solche unterstützen/vergeben könnte. Aber danke trotzdem, das Rezept überzeugt offenbar schon vor dem Nachkochen - und keine Sorge, es wird halten, was es verspricht. Falls jemand noch Interesse an der scharfen Variante hat, einfach hier melden, ich guck dann mal nach - hab mir auch aufgeschrieben. was ich da zusammengerührt habe - das kommt besonders gut an.

[Off Topic]
Früher hab ich mich meist auf Quittensenf beschränkt, aber man kann ja aus fast allem herzhafte Dips machen, die auch lange halten.
[/Off Topic]

 

Kirsch mit Streusel - mmmhh
Eigent sich diese Frucht auch dafür?

 

Janinez  
baldwin ich weiß ja nicht, ob Du einen Thermomix hast, wenn ja die gewaschenen Früchte reingeben kurz so 2-3 Min auf Stufe 4 laufen lassen, alles durch ein Sieb streichen, ansonsten hab ich so ein kleines Küchengerät zum Kirschen entkernen, mit dem geht es auch ganz gut, damit mach ich auch Mirabellen

 

Zitat von Janinez
baldwin ich weiß ja nicht, ob Du einen Thermomix hast, wenn ja die gewaschenen Früchte reingeben kurz so 2-3 Min auf Stufe 4 laufen lassen, alles durch ein Sieb streichen, ansonsten hab ich so ein kleines Küchengerät zum Kirschen entkernen, mit dem geht es auch ganz gut, damit mach ich auch Mirabellen
Mirabellen kauf ich nicht in der Tüte, die aus der Flasche schmecken wesentlich besser und hinterlassen manchmal einen nachhaltigen Eindruck.

 

Janinez  
ach ja und da sparst Du Dir auch noch das Entsteinen - sehr sehr weise............

 

Vielen Dank für diesen Post, jetzt weiß ich endlich was das für ein Baum ist, der vor unserem Haus steht.
Habe diesen vor Jahren geschenkt bekommen, niemand im näheren Bekanntenkreis konnte uns sagen was dies für ein Baum ist, ich hatte die Früchte mal probiert, fand diese aber "nur" wässrig süß schmeckend. Zumindest habe ich keine Nebenwirkungen feststellen können ;-)

Deine Rezept habe ich mir rausgeschrieben und werde ich am WE machen, da die Früchte sowieso grad reif sind.

Hätte noch Interesse an der scharfen Variante. :-)

Da ich auch im Besitz eines Thermomix bin, werde ich den Tipp von Janinez beachten, danke auch dafür.

 

Geändert von gm1981 (20.08.2014 um 08:19 Uhr)
Janinez  
die Kerne kannst du dann waschen , trocknen und für ein Körnerkissen verwenden

 

Mit Kernen von Mirabellen kann man nicht so elegant umgehen wie mit denen von Kirschen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht