Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kinderzimmer

03.01.2012, 02:01
Geändert von redsnake (19.01.2012 um 21:43 Uhr)
Brauche ganz dringend Tipps um endlich das Kinderzimmer zu gestalten!
Würde gern die Dachschrägen nutzen und Trennsituationen schaffen weil mein Sohn und meine Kleinste zusammen in dem Zimmer schlafen und spielen!
Ich schätze, dass das zimmer ca 25 - 30qm hat müsste mal messen.
Mein Sohn möchte Pirat und meine Kleine möchte Prinzessin! Das Zimmer ist das einzige,
Welches ich noch nicht renoviert hatte seit unserem Einzug.
Leider finde ich keine guten Ideen für ausgerechnet diese Dachschräge. sie ist auf beiden Seiten des Fensters gleich.
Viell. habt ihr eine Anregung zum optimieren dieser "schrägen" Situation?


;-) lg red<div><br></div><div>Neuer Stand vom 19.01.2012 - es schreitet voran.</div>
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P030112_01.52.jpg
Hits:	0
Größe:	35,7 KB
ID:	7605   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P030112_01.53.jpg
Hits:	0
Größe:	68,1 KB
ID:	7606   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P190112_21.17_[03].jpg
Hits:	0
Größe:	31,8 KB
ID:	8068   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P190112_21.17.jpg
Hits:	0
Größe:	68,9 KB
ID:	8069  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P070112_16.39.jpg
Hits:	0
Größe:	44,8 KB
ID:	8070   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P190112_21.17_[04].jpg
Hits:	0
Größe:	42,5 KB
ID:	8071  
 
Anregungen, Kinderzimer, renovieren, vorrichten Anregungen, Kinderzimer, renovieren, vorrichten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Moin Red,

dann würde ich in der mitte des Raumes eine Trennwand ziehen, vielleicht nicht durchgängig. An diese würde ich die Betten stellen und dem entsprechend die Wand gestallten. Auf der einen Seite wie ein Piratenschiff auf der anderen wie ein Schloss.

Wenn dir die Trennwand zu viel Arbeit macht, würde ich zumindest die Zimmer Optisch trennen mit z.B. verschiedenen Wandfarben.

In die Dachschrägen würde ich Regale einbauen, die Passgenau dort eingesetzt werden. Vielleicht sogar einbauschränke, je nach Stauraum bedarf.

 

Funny08  
Zu dem Thema hatten wir schon einige sehr tolle Projekte, diese sind auch in verschiedenen Schwierigkeitsgraden je nach wollen und können.
Als Beispiele zB :
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Reg...nleitung/4680/

http://www.1-2-do.com/de/projekt/FUe...nleitung/3392/

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Alt...nleitung/1783/

Gerade letzteres könnte ich mir bei dir gut vorstellen

 

Susanne  
Hallo redsnake,

hast Du vielleicht noch einen groben Grundriss des Raumes, auf dem man sehen kann, wo Fenster und Türen sind? Das erleichtert das "Mitplanen".

Und hast Du unseren großen Wissensartikel "Kinderzimmer" schon gesehen? Er enthält zahlreiche Anregungen zum Thema, und eine lange Liste mit schönen, passenden Projekten für kleine Piraten und Prinzessinnen.

Für Dachschrägen fallen mir auch seschicks Projekte ein: Schau mal:
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Bau...nleitung/3326/
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Ein...nleitung/3387/

Viele Grüße

Susanne

 

Ich würde den Raum nicht teilen. Das Licht würde dadurch nicht mehr überall hin kommen. das wäre schade, gerade im Kinderzimmer. Außerdem wird der Platz in der Mitte des Raumes, der gut zum Spielen geeignet ist, verbaut.

Ich würde den großen Schrank entfernen und vermutlich auch etwas unter die Schräge bauen. Das sollte aber nicht hanz so tief sein.

An die Wände, würde ich mit einem Beamer oder OH-Projektor (kann man sich leihen (Nachbar, Freunde, Arbeitgeber, Kindergarten)) ein Bild an die Wand werfen und nachmalen. Das ist gar nicht so schwer und kostet wenig Geld.
Rechts käme dann z.B. eine Insel, ein Piratenschiff oder so und links ein Prinzessinenschloss. Wenn das nötige Kleingeld da ist oder sogar handwerkliches Geschick + Zeit, dann könnte man das gut mit selbstgebauten Betten kombinieren.

Auf jeden Fall lassen sich Prinzessinen und Piraten optisch mit einander verbinden. Beides könnte mit Wasser und Inseln kombiniert werden.

 

Oh da fällt mir doch sofort "Fluch der Karibik" ein.
Der Pirat ankert mit seinem Schiff vor der Insel mit dem Schloss der Prinzessin.

 

froschn  
Mir gefällt der 3. Vorschlag von Funny am besten. Den Raum nur optisch zu trennen wird auf die Dauer nicht gutgehen, denke ich. Meine beiden (Junge und Mädchen) haben sich jetzt 8 Jahre lang das Zimmer geteilt, aber seit ein paar Monaten haben sie endlich getrennte Zimmer, was beiden echt gut tut....

 

Wenn es denn wirklich 30m² sind (sieht nicht so aus) würde ich die Zimmer teilen und jedem sein eigenes Reich gönnen. Wir haben inzwischen feststellen müssen, dass der Platz zum Spielen im Kinderzimmer (oben im Haus) überbewertet wird. Am liebsten sind die Kinder ja doch unten im Wohnzimmer bei uns. Es sei denn, sie sollen aufräumen. Dann können sie stundenlang ganz leise im Kinderzimmer spielen

Zur optischen Gestaltung kannst Du auch noch ein Blick in eins unserer Kinderzimmer werfen:


 

uuuahhh. mir hat es grad einen Schauer über den Rücken gejagt.
Sorry - das ist nichts persönliches - aber die weißen Schränke zu den weißen Wänden ist genau das, was ich als kalt und OP-mäßig sehe. Da würde ich mich als Kind nicht wohlfühlen.
Ab von meinem persönlichen Geschmack würd ich auch keine Wand einziehen. Könnt Ihr nicht eine Schiebewand einbauen? Die könnte nach Bedarf zugeschoben werden. (einen genauen Plan dafür hab ich nicht, aber eine Vorstellung)
So wäre die Lichtverhältnisse noch zu nutzen und ggf. kann abgeteilt werden.
Und die Wände würd ich farblich entsprechend der Wünsche der Bewohner (also ansatzweise rosa für die prinzessin und irgendwas wüstes für den Piraten-Sohnemann) gestalten.

 

Ich würde solange sie noch klein sind nur ein Raumteiler in Fachwerkoptik einziehen, das hat den vorteil das er als regal dient und spähter auch verkleidet werden kann wenn deine beiden größer werden

 

Hüfthohe Trennwand einziehen. So hat es mal ein einstger Bekannter gemacht.
Sah ganz gut aus.
Durch Vorhänge die dann an der Decke runterhingen, hatte er genug Platz für Schränke aufstellen oder ähnliches.
Dadurch war eine klare Abtrennung gegeben aber das Fenster nicht zugebaut durch Schränke oder Trennwände.

 

Zitat von benedikt_xvi
Oh da fällt mir doch sofort "Fluch der Karibik" ein.
Der Pirat ankert mit seinem Schiff vor der Insel mit dem Schloss der Prinzessin.

^^ hatte vor sein bett, mit holzvertäfelung, zu einem schiff umzubauen!

 

Zitat von Pirenci
Hüfthohe Trennwand einziehen. So hat es mal ein einstger Bekannter gemacht.
Sah ganz gut aus.
Durch Vorhänge die dann an der Decke runterhingen, hatte er genug Platz für Schränke aufstellen oder ähnliches.
Dadurch war eine klare Abtrennung gegeben aber das Fenster nicht zugebaut durch Schränke oder Trennwände.



interessante idee !!! weiss zwar noch nicht wie ich sie umsetzen soll aber ist gespeichert danke ^^

 

Kein Problem. Dafür sind wir doch hier alle da. Wenn es eigentum ist, würde ich vielleicht zu Trockenbau tendieren.

 

Zitat von Pirenci
Kein Problem. Dafür sind wir doch hier alle da. Wenn es eigentum ist, würde ich vielleicht zu Trockenbau tendieren.



leider kein eigenheim, für ideen die man bei auszug wieder abmontieren kann bin ich aber gern offen! ^^ lg red

 

Dann sind wir mal kreativ...Nimm eine Sperrholzplatte oder zwei (1,25x2,00m), bespannt die mit Bastelfils oder Trittschalldämmung aus Naturfaser, Kork oder Ähnlichem. Kaufe dafür, ca. 8m bunten Stoff. Der wird auf die Platten über den Filz gespannt und mit Zierleisten fest genagelt. Dann stelle mit etwas Mühe schöne stabile Füße her, alternativ kann man auch geschwungene Ampelhalterungen anschrauben und dann befestige diese selbstgemachte Trennwand; alias Pinnwand für Fotos, Karten oder selbstgemalte Bilder; die im Stil von Prinzessin Lillie Fee auf der einen Seite und Rennwagen auf der anderen Seite auf dem Boden mit Winkeln oder doppelseitigem Klebeband.Nur mal ein Beispiel, was ich grad aus dem Ärmal geschüttelt habe... *fg*

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht