Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kinderspielplatz bauen

31.05.2016, 17:50
Hallo zusammen,

nichts ist schöner, als an einem schönen Samstagnachmittag auf dem Spielplatz mit den Kindern herumzutoben. Leider werden aber immer weniger Spielplätze in den Städten und Gemeinden gebaut und oft sind sie nur kaum oder gar nicht mehr zu benutzen.

Deshalb könnt ihr auch selbst Hand anlegen und für eure Kinder einen Spielplatz bauen. Und da der Kindertag vor der Tür steht, bietet es sich an, den Kleinen eine Freude zu machen, an der sie lange ihren Spaß haben werden.
Dabei kann man sie beim Bau gleich mit einspannen.

Habt ihr Ideen und Vorschläge dafür? Was sollte auf keinen Fall auf einem Spielplatz fehlen? Welche Materialien eignen sich zum Bauen? Welche Farben würdet ihr verwenden und welche sind überhaupt erlaubt?

Viele Grüße
Eure Redaktion
 
Baumhaus, Holzspielzeug, Kinderspielzeug, Kindertag, Kletterwand, Lauflernwagen, Laufwagen, Murmelbahn, Puppenhaus, Puppenmöbel, Puzzle, Rassel, Rutsche, Sandkasten, Sandspielzeug, Schaukel, Schaukelpferd, Seilleiter, Spielauto, Spielzeug, Wippe Baumhaus, Holzspielzeug, Kinderspielzeug, Kindertag, Kletterwand, Lauflernwagen, Laufwagen, Murmelbahn, Puppenhaus, Puppenmöbel, Puzzle, Rassel, Rutsche, Sandkasten, Sandspielzeug, Schaukel, Schaukelpferd, Seilleiter, Spielauto, Spielzeug, Wippe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
es gilt folgendes zu beachten : solange du auf deinem gelände für deine kinder etwas baust sind deiner fantasie keine grenzen gesetzt, aber wenn du in den öffentlichen raum gehst und ein spielplatz für alle bauen willst kann man n ur abraten ! Es sind zuviel vorschriften und zuviel bestimmungen zu beachten und einzuhalten.

 

debabba  
jo, redfox ist nichts mehr hin zu zu fügen! unbedingt seinen Rat beachten!
dennoch was sollte nicht fehlen?
das kommt auf die Kinder an. die haben oft genaue Vorstellungen. Bei uns sollte eine Rutsche unbedingt sein. Ein Turm wie ein Baumhaus. und ein Drache musste sein. ein Trampolin und und und. kurz die eierlegendr Wollmilchsau.
Manches lies sich verwirklichen.

 

Ich bin auf die Vorschläge gespannt. Wir bauen dieses Jahr noch ein Haus und dann steht nächstes Jahr der Garten an damit meine Mädels (2,5 Jahre und 2 Monate) was schönes zu Spielen haben

 

Leider ist alles sehr stark überreguliert. In Ungarn habe heimische Firmen wunderschöne Spielplätze gebaut, ein Schild daran Betreten auf eigene Gefahr und gut war es.
Die haben sich über die EU Richtlinien hinweggesetzt und im Rahmen ihrer Möglichkeiten für Spielplätze gesorgt.
Leider funktioniert das bei uns nicht.
http://www.spielplatzonline.de/wisse...ied/index.html
http://www.tuev-sued.de/uploads/imag...ed-02-2013.pdf
http://www.spielplatzmobil.de/files/pdf/Vortrag_01.pdf

 

es gilt folgendes zu beachten : solange du auf deinem gelände für deine kinder etwas baust sind deiner fantasie keine grenzen gesetzt,
Wenn's stimmt was mein Kumpel mir mal gesagt hat (Google hat nicht ausgespuckt),
hast Du selbst daheim ein Problem, wenn fremde Kinder in deinem Garten spielen.
Angeblich kannst Du z.B. versicherungstechnische Probleme bekommen,
wenn die Plattform vom Stelzenhaus höher als 2m ist und ein Besucherkind fällt herunter.
- Würde gerne mal wissen, ob das stimmt, oder nicht..

Was ich im Garten super finde:
- extrahohe Schaukel (die schaukelt schön hoch..)
- Turm/Stelzenhaus mit Rutsche und darunter Sandkasten (hat man gleich Schatten..)
ggf. noch mit Seilbahn
- Karussell (z.B. ein vom öffentlichen Spielplatz ausrangiertes, weil die jetzt einen mitdrehenden Boden brauchen..)

Hängt auch alles von den Kindern ab.
Zig Buben haben am liebsten einen Rasen, ein Tor und einen Ball.
(und der blöde Turm stört nur beim Kicken..)

 

Da muss ich redfox zustimmen. Wir sind in Deutschland und wenn man anfängt so etwas zu machen wird man mit Vorschriften regelrecht erschlagen. Da verliert man recht schnell die Lust am Tun. Wenn man also ein Spielplatz errichten möchte auf dem auch Fremde Kinder spielen können tut man sehr gut daran sich von Anfang an mit den Zuständigen Beamten zusammen zu schließen andernfalls ist Ärger leider vorprogrammiert.

 

Maggy  
Der Traum unserer Tochter damals war eine Doppelschaukel, so ähnlich wie Schiffschaukel auf der Kirchweih. Ihr gegenüber haben dann immer alle Puppen gesessen. Ich denke, die Ausstattung ist stark davon abhängig, in welchem Kindesalter der Bau beginnt. Als wir bauten, war unsere Tochter gerade ein Jahr alt, da konnte alles gut geplant werden und mußte auch auf das junge Alter abgestimmt sein. Begonnen hatten wir mit Sandkasten und Schaukel. Später kam ein Baumhochhaus dazu unter dem sich eine Küche befand. Dazu kam ein winziger Bach, der aus dem Wasserhahn gespeist wurde und nur Wasser hatte, wann wir wollten um darin Schifferl zu fahren, nasse Burgen bauen oder Puppen zu baden oder einfach herum zu spritzen.Als sie noch größer war, kam noch ein Lagerfeuerplatz hinzu, wo Brot am Stock etc gegrillt wurde ......die Möglichkeiten wuchsen mit zunehmendem Alter...

 

Mit dem gerade (fast) fertiggestellten Spielplatz für meine Tochter http://www.1-2-do.com/de/projekt/sel...bauen/4005153/ und dem Sandkasten http://www.1-2-do.com/de/projekt/San...ey=,0:4000005, hoffe ich, möglichst viel richtig gemacht zu haben und ihr viele verschiedene Spielmöglichkeiten anbieten zu können.

Generell erlaube ich mir zu behaupten, dass heute viele Kinder viel Glück haben mit dem, was ihnen die Eltern so in den Garten stellen. Vor vielen Jahren gab es wohl in den meisten Fällen nur einen kleinen Sandkasten und ggf. eine einfach, kleine Schaukel. Alles andere dürfte an Luxus gegrenzt haben.
Wobei: Wenn ich so zusammenrechne, was die Aktion im Garten gekostet hat... Davon hätten wir auch 2 Wochen Wohnwagenurlaub machen können. Aber gut, wenn das Geld gerade irgendwie da ist wird es halt absolut gerne in die leuchtenden Augen der Kleinen investiert ;-)

 

Janinez  
so schön ein eigener Spielplatz ist, es stimmt die Vorschriften sind einfach zu rigoros - ich weise meinen Mietern einen bestimmten Platz als Spielplatz aus, was die dann machen, ist außerhalb meiner Haftung. Bestehende Spielgeräte habe ich in den letzten Jahren alle abgebaut und hergeschenkt..................

 

Selbstverständlich musste für meine Kinder auch ein kletterturm her. Da mir die fertigen Gerüste irgendwie zu flattern waren und vor allen immer die Schaukeln zu niedrig, habe ich eine eigenkonstruktion im Garten aufgestellt. Die Schaukeln sind auf 3m Höhen aufgehängt.
Daneben gibt es ein schaukeltier, das haben wir günstig bei ebay geschnappt. Mein Vater hat es abgeholt und netterweise gleich noch mal Generalüberholt.
Das trampolin ist einfach nur aus dem laden. Dann hatte vor kurzem mein Nachbar noch eine rutsche über, die habe ich dann in die terrasse integriert. Kommt super an bei dem Kindern. Nun ist aber auch Schluss, der rest vom Garten gehört mir :-)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2016-06-03 20.30.19.jpg
Hits:	0
Größe:	493,8 KB
ID:	41033   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2016-06-03 20.30.41.jpg
Hits:	0
Größe:	480,8 KB
ID:	41034  

 

Ganz! Ehrlich! Wir haben bei uns in der Gemeinde über 30 Spielplätze! Wir haben um die 12000 Einwohner zirka. Diese werden einmal die Woche kontroliert. Was das alleine für ein Aufwand ist und was da für Arbeitsstunden weggehen. Und fast nie sind Kinder auf dem Spielplatz!
Und was die Geräte da alles Kosten! Das geht wohl in 10000 tausende mind. das Jahr!
Inklusive Unterhaltung, unsere Tischler haben da viel mit zu tun!

Und dann dürfen wir (ich als lediger ohne Kinder) das alles mitbezahlen!
Und wenn man die Spielplätze heute anschaut, oder zu meiner Kindheit in den 80ern, dann sind das schon wirklich Super Geräte die heute da aufgestellt werden.
Und einfach einen bauen, sieht leichter aus wie es ist. Da müssen viele Regeln eingehalten werden! Wie z.B Fallschutzsand, regelmäßiger Sandaustausch. Kontrolle der Geräte regelmäßig u.s.w
Auch müssen die Geräte Tüv geprüft sein. Stell Dir mal vor, da spielt jemand auf Deinen Spielplatz, ein anderes Kind, und das bricht sich da was, an einen nicht konformen Gerät. Dann aber gute Nacht!

 

Geändert von Holzamateur12 (03.06.2016 um 20:51 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht