Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kennt noch jemand den BOB- Tacker?

24.11.2012, 11:18
Kennt noch jemand den BOB- Tacker?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Ich habe bei mir im Keller einen original BOB gefunden und wollte ihn schon entsorgen als mich interessierte, wie alt er wohl sein mag und wer ihn wohl noch kennt.

Hier hab ich auch noch zwei Bilder von ihm.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3770.jpg
Hits:	0
Größe:	65,6 KB
ID:	16055   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3772.jpg
Hits:	0
Größe:	64,9 KB
ID:	16056  

 

Müste aus den 60ern Stammen,mein Vater hatte mal sowas wenn ich mich nicht irre.
Aber wegschmeissen würd ichs nicht.

 

Funny08  
Paar Infos dazu - hier ist wohl aus der Zeit um 1925 was ich bisher so gefunden hab - cooles Teil - würd ich in die Bucht setzen gibt sicher Sammler die sowas haben wollen

 

Sehr schöne Seite. In der Bucht ist so ein Teil für 3,00 Euro plus 4,90 Euro Versand weg gegangen. Nein, dann darf er lieber noch hier im Keller auf einen Liebhaber warten.
Neben den Lesto Stichsägen und anderen alten Kellerfunden.

 

Das ist ja ein tolles Schätzchen!

Sehr interessant was es zu Großvaters Zeiten so gab.

 

Du hast ja echte Raritäten im Keller...am besten mal wieder ein wenig auffrischen und gut verpackt noch ein paar Jahre im Keller lassen...der Liebhaberwert steigt.

 

Nun, im Keller lag das Ding schon sehr lange, ich werd es mal aufhübschen und versuchen irgendwo los zu werden. Mehr als in der Bucht kann ich sicherlich bei Liebhabern erwarten.


Wenn BOB dann weg ist, kümmere ich mich um die Lesto- Stichsägen, wäre doch gelacht wenn die in die Bucht müssten.

 

Hallo,
weiß zufällig jemand, wo (aus welchem Ort) der BOB herkam?
Habe eine leere "Wohnung" (Kiste) von ihm.

Danke für die Hilfe.

 

Er kommt aus Stuttgart- Fellbach und ist von Karl Leopold Grauding.

 

Hab mal versucht in den Weiten des Web die Herkunft des BOB zu ermitteln...
...leider erfolglos.

Bin aber dabei auf diese Seite gestoßen.
Da ist der BOB noch mal schön beschrieben:
http://www.eichwaelder.de/Altes/altesgeraetnr74.htm

 

Da es sich um ein geführtes " Einschlagwerkzeug " handelt, wundert es mich schon,
warum hier der Begriff Tacker auftaucht ??? selbst die ähnlich (mit Magnet) aussehenden
Nagler...braucht man für die Klammern bei der Paneele-Befestigung... heissen nicht
Tacker....denn ein Tacker hat immer einen Schlagbolzen, der vorgespannt werden muss !
hier beim BOB braucht man auch zwei Hände (und nen Hammer !)
Ein altes, schönes, aber sicher noch funktionsfähiges Werkzeug ! (würde ich nicht hergeben , ein biß'l putzen...und in die Glasvitrine ! )
Gruss von Hazett

 

@Hazett: Warum soll das Ding denn nicht Tacker genannt werden?
Wo ist der Begriff Tacker geschützt?

 

Da 99% der Antwortenden wussten was gemeint ist, lege ich keinen besonderen Wert auf die genaue Bezeichnung des Klammergerätes. Aber danke für die Richtigstellung.

 

Geändert von Haggis (30.11.2012 um 09:43 Uhr)
Jetzt geht der BOB bei 3-2-1 unter den Hammer .

Leider gibt es ja hier keine Möglichkeit ihn an den Mann/Frau zu bringen. Ich denke hier gibt es genug Liebhaber für sowas, daher diese Notiz.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht