Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kennt jemand so eine Bohrmaschine???

05.05.2012, 17:45
rogsch  
Hallo,

in meinem Praktikumsbetrieb arbeite ich ab und zu mit einer sehr coolen Bohrmaschine, aus DDR-Zeiten. Es gab hiervon nicht sehr viele.
Diese wurde damals dafür benutzt, "Tote" Äste auszubohren. Diese Maschine hatte drei Bohrfutter, so dass man ohne jedes mal die Bohrer zu wechseln, drei verschieden Bohrungen ausführen konnte.

Nun bin ich auf der Suche nach Leuten, die so eine besitzen und verkaufen würden.

Diese Bohrmaschine läuft sehr sehr ruhig, ganz ohne Spiel.

Vielen Dank.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0027.jpg
Hits:	0
Größe:	34,0 KB
ID:	10118  
 
Astlöcher ausbohren, Bohrmaschine, dreifaches Bohrfutter Astlöcher ausbohren, Bohrmaschine, dreifaches Bohrfutter
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Such mal nach Astloch- oder Reihenbohrmaschine.

Nicht gerade günstig.

 

MicGro  
Was für eine komische Bohrmaschine, aber hattebauch gleich an eine Art Reihenbohrmaschine gedacht. Kenne ich eher aus einer aktuell ausgestatten Schreiner, also als neu Maschine. Da können 12 Bodenträgerlöcher auf einmal gebohrt werden und solche Sachen eben.

 

rogsch  
MicGro, das was du meinst, sind Lochreihenbohrmaschinen, Beschlagbohrmaschine usw., die im System 32 Rastermaß arbeiten. Gibt es z.B. von Hettich, Blum usw.

So etwas benötige ich aber nicht.

Das Gerät was ich oben habe, ist wesentlich größer (obwohl es auch sehr große Reihenbohrmaschinen gibt).
Mir geht es bei der Machine um den ruhigen lauf, da diese mit Gleitlagern ausgestattet sind. Die neueren Modelle von anderen herstellern haben Kugellager.

Hab auch schon welche in der Bucht gesehen. mal sehen. Bräuchte dann eben ne Spedition.

 

Geändert von rogsch (05.05.2012 um 19:09 Uhr)
Hast Du meinen Link gesehen?

 

rogsch  
Ja, gibts auch wesentlich günstiger gebraucht in der Bucht.

Trotzdem danke ricc.

 

Entschuldigt bitte die Frage, aber "Tote Äste" sagt mir jetzt garnichts. Sind damit womöglich Astlöcher z.B. in Brettern gemeint? Aber wenn ja, warum sollte die jemand raus bohren wollen?

 

rogsch  
Du liegts richtig. Tote Äste müssen raus. Andernfalls fallen diese irgendwann von selber raus. Dann haste ein Loch.
Tote Äste erkennt man an der Farbe schwarz.

Alle anderen können natürlich verbleiben.

 

drehen sich alle 3 spindeln gleichzeitig an der maschine? oder nur die spindel die gerade betätigt wird?

 

http://www.ebay.at/itm/14939-Bauerle...item4cfb0948b7

http://www.ebay.at/itm/25804-Bauerle...item4cffe51f78

http://www.maschinensucher.de/A30160...rle-14939.html

http://www.maschinensucher.de/A87277...euerle-AL.html

http://www.kirchner-holzbearbeitung....ne-p-4742.html

http://www.machineseeker.com/A106918...rle-AB560.html

http://stores.ebay.co.uk/Kirchner-Gm...=p4634.c0.m322

Bis England habe ich mal gesucht weiter wird der Versand enorm ...

 

Cooles Teil. DDR-Pflanze, da sieht man den lange parallel laufenden Entwicklungsstrang der Technik, der etwas völig anderes herausgebracht hat, als man es "kennt".

 

rogsch  
Zitat von marans79
drehen sich alle 3 spindeln gleichzeitig an der maschine? oder nur die spindel die gerade betätigt wird?
Es drehen sich bei diesem Gerät alle drei Bohrfutter gleichzeitig....

 

Hallo rogsch schau mal da rein
http://www.kirchner-holzbearbeitung....ine-p-154.html

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht