Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kennt jemand "Easy-Wand"

07.06.2013, 19:25
Hallo Bosch Freunde,

ich bin auf eine interessante Leichtbauwand-Lösung gestoßen namene Easy-Wand.


Siehe Links:
http://www.hess-holzmontage.de/easywand/easywand_produktinfo.pdf
http://www.youtube.com/watch?v=2fs3Z6fW2o0

Im Grunde eine vormontierte doppelte OSB Wand auf einem Kantholzrahmen. Von der Idee gar nicht mal übel. Bedenken habe ich aber aufgrund der direkten Montage auf dem Betonboden VOR dem Estrich. Wenn man das später dann doch mal wieder tauscht, kommt man nicht mehr ran. Ebenso könnte es zu Problemen kommen wenn man GK Platten darauf schraubt wegen der unterschiedlichen Bewegung bei Feuchtigkeit.

Würde gerne mal Eure Meinung dazu.

Gruß
Flo
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Eine Demontage wird nicht so ein Problem sein....aber man wird die Wand danach wohl nicht mehr benutzen können, also die Wand versetzen.
Mit GK beplankt wird das ebenfalls kein Problem.

 

Meine Meinuing: Brutalster Missbrauch von deutscher und englischer Sprache:
Easy = leicht, einfach
wand = Zauberstab
Ja, mich nervt sowas wahnsinnig...

 

Also meine Begeisterung für das System hält sich in Grenzen. Die machen nichts anderes, als die Wandelemente im Werk vorzufertigen und dann kann der Hand(Heim)werker die Teile auf der Baustelle zusammenfügen. Das System bringt mit einen Zeitvorteil, aber das war es, denn mit Sicherheit hat es seinen Preis und mit Gk beplanken muss man immer noch selbst. Außerdem fehlt die Montagemöglichkeit auf dem Estrich und darin sehe ich im Innenausbeu den Vorteil von Leichtbauwänden, schnell drin und schnell wieder weg.

 

Ich habe mal nachgefragt.
Anscheinend ist die "Easy-Wand" (Der Name ist echt bescheuert) ziemlich neu. Auf der Webseite suchen die nach Handwerksbetrieben, die Vertriebslizenzen kaufen möchten um das Produkt bundesweit vermarkten zu können.

Der Preis ist 53 € zzgl. MWSt., also ca. 63 Euro brutto.

Von der Idee her ist es ja gar nicht soo schlecht, wenn die Unter-Estrich Befestigung nicht wäre.

Wenn man die Dinger selber baut, 2 OSB Platten, Kanthölzer und Dämmmaterial kommt man wohl billiger. Aber da gefallen mir der GK Trockenbau schon besser, zumal man ja sowieso noch GK Platten auf die Dinger draufschrauben muss.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht