Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kennt jemand das Heizkörperventil?

08.02.2016, 15:53
Hallo zusammen,

kennt jemand dieses Ventil? Der Thermostatkopf ist von Danfoss, aber das Ventil? Keine Ahnung...

Ich muss den Heizkörper demontieren. Wenn ich den Vorlauf mit dem Thermostatkopf zu mache und die Verschraubung (links unter dem Thermostatkopf) öffne und die darin befindliche Innensechskantschraube (ich hoffe, die gibts auch hier!?!) komplett rein drehe habe ich dann am Heizkörper (am Ventil rechts) beide Anschlüsse zu?
Also so wie bei einer normalen Vorlaufverschraubung (Thermostat zu) und bei der Rücklaufverschraubung die Schraube komplett reingedreht.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG1097.jpg
Hits:	0
Größe:	99,2 KB
ID:	39012  
 
Heizungsventile, Thermostat Heizungsventile, Thermostat
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ohne Gewähr: es genügt unten zuzumachen. Wenn Du den Heizkörper losschraubst, kommt Dir die Suppe so oder so entgegen. Der Thermostat verhindert das nicht.

 

Das Wasser aus dem Heizkörper ist klar, aber das restliche Wasser aus dem gesamten Heizkreis sollte dann doch abgesperrt sein, das meinte ich.
Ich habe nämlich wenig Lust, die ganze Anlage zu leeren und wieder zu füllen...

 

Hallo.
Den Danfoss Regler würde ich abbauen, damit der während der Renovierung beim Lüften nicht auf die Idee kommt zu öffnen.
Ansonsten so wie du geschrieben hast.
ABER:
Wenn das schon einige Jahre alt ist,kann sein das die Teile nicht mehr richtig schließen.
Wenn es dann nur tröpfelt kannst du mir Schüssel und Lappen eingreifen, wenn mehr kommt, wird dir nur das Ablassen überig bleiben.
Für längere Maßnahmen würde ich mit passende Verschlußstopfen besorgen.

Den Imbussschlüssel nicht gleich ganz und mit Gewalt schließen, sondern (bei laufender Pumpe) vorsichtig mehrmals auf und zudrehen, dabei den Drehwinkel immer weiter vergrößern bis die Schrauben zu ist. So können sich Ablagerungen lösen und werden weggespült.

Gruß Jürgen (Lochkreis54)

 

Alles klar, danke euch beiden!
Dann kanns ja jetzt weiter gehen

 

Hat gut funktioniert, danke für die Antworten!

 

Freut mich wenn es geholfen hat.

Viel Spaß bei der weiteren Arbeit.

Gruß Jürgen

 

Ekaat  
Ist zwar schon alles gelaufen, aber noch ein Hinweis für alle, die das lesen:
Wenn das Ventil zugedreht ist, öffnet es trotzdem bei Frostgefahr. Wenn also das Haus leersteht und einige Tage unbenutt ist, unbedingt mit der Bau-Verschraubung (die Kappe, die beim Kauf drauf ist) sichern.

 

Genau, das stimmt.
Ich habe hier auch sicherheitshalber die Rohre verschlossen...
Ich gehe zwar nicht davon aus, dass es noch großartig frieren wird (die anderen Räume werden ja normal geheizt), aber sicher ist sicher...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG1102.jpg
Hits:	0
Größe:	131,8 KB
ID:	39029  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht