Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kellerfußboden überstreichen?

04.03.2011, 14:34
Ich würde gern den Fußoden unseres Kellers neu überstreichen. Er hat schon eine Farbschicht, die aber nicht mehr schön ist (Farbe blättert ab). Hat jemand einen Tipp? Ich bin mir unsicher, was für eine Farbe ich da verwenden muss, weil ich in dem RAum auch Wäsche wasche und trockne. Muss man dafür diese spezielle Betonfarbe verwenden oder geht auch andere Farbe? Auf der Website hatte ich im Produktblatt gelesen, dass man den Boden versiegeln muss. Ist das immer der Fall oder nur für Garagen?
 
Betonfarbe, Fußboden, streichen, Tipps Betonfarbe, Fußboden, streichen, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Sorry, hier ist der richtige Link:
http://www.webkaufhaus24.de/products...-Hellgrau.html

 

sonouno  
für Kellerböden gut geeignet...für Garage würd ich das Zeuch nich nehmen. Lüften !!
grüssle, sonouno ;-))

 

Danke für die Antwort
Ok, also einfach nur drüberstreichen und nichts weiter? Außer Lüften natürlich

 

Vorher alles sauber absaugen und wischen und evtl. abgeplatzte Stellen abkratzen. Dann 2 mal streichen. Hab ich bei mir im Keller auch so gemacht - funktioniert astrein.

 

So werde ich es dann auch machen! DAnke dir!

 

Hallo sinaBe,

hast du den Fußboden schon gestrichen? Mich würde mal interessieren, ob die 5 l wirklich für 30-40 m² reichen, so wie angegeben.
Ich habe letzten Herbst meinen Garagenfußboden gestrichen, da brauchte ich dann viel mehr Farbe als auf der Verpackung stand. Das war allerdings eine andere Farbe, speziell für Garagen.

 

Denke auch drüber nach die auf meinen garagenboden zu machen.
Danke

 

Ich hab das auch noch vor...
Normalerweise würde ich jedem raten, die Garage zu Fliesen...
Grüne hierfür:
- durchgefärbte Salz & Pfeffer-Fliesen (Feinsteinzeug) sind echt robust und nicht glatt
- mit 6-7 Euro pro m² auch bezahlbar...
- hält ewig und kriegt man auch ganz einfach selber hin
Nachteil:
- trägt ca. 1-1,4cm auf

Bei mir ist das so... die Garage wurde vor ein paar Jahren verkleinert, sodass da kein Auto mehr rein passt, jedoch Moped und Fahrräder....
Da die Kellertür direkt über den Boden geht und es äußert teuer wäre, eine neue Tür zu kaufen, haben wir uns fürs Streichen entschieden... soll losgehen, sobald es ein wenig wärmer ist! Wichtig ist dabei, ausgiebig zu lüften!
Weiterer Tipp:
Bei dem Bodenlack (besser Betonbeschichtung) sollte man für Garagen oder Räume, bei denen Weichgummi (z.B. Reifen) mit dem Boden länger in Kontakt kommen ein 2-Komponenten-Lack (inkl. Härter) genommen werden, damit das Gummi nicht leidet!
Vor dem Streuchen, wenn betreits Farbe drauf ist, sollte der Boden mit einem Anlauger behandelt werden... ist vergleichbar mit dem Anschleifen beio Holzlack...

Greetings

 

Zitat von benjyhh
Bei dem Bodenlack (besser Betonbeschichtung) sollte man für Garagen oder Räume, bei denen Weichgummi (z.B. Reifen) mit dem Boden länger in Kontakt kommen ein 2-Komponenten-Lack (inkl. Härter) genommen werden, damit das Gummi nicht leidet!
Habe ich genauso gemacht. Nachteil ist nun, dass man vor allem im Winter Seen in der Garage hat, wenn der Schnee vom Fahrzeug abtaut. Ich habe mir nun extra einen Nasssauger zugelegt um den Boden trocken zu bekommen. Früher ist das alles im Fußboden versickert, dafür löste sich der Estrich langsam auf.

 

Man kann halt nicht immer alles haben... ;-)
Aber desto mehr Elektrowerkzeuge umso mehr Spass macht es ;-)

 

Zitat von benjyhh
Man kann halt nicht immer alles haben... ;-)
Aber desto mehr Elektrowerkzeuge umso mehr Spass macht es ;-)
Naja, sind aber auch wieder unnötige Kosten.

Vielleicht wären Fliesen wirklich besser gewesen, denn die Farbe löst sich stellenweise schon wieder ab, wahrscheinlich durch das Salz im Tauwasser.

 

hab bis auf die ehemalige Garage den ganzen Keller gefliest! man muss sich ein wenig reinfuxen, aber dann ist es echt einfach...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht