Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kellerbeleuchtung

28.12.2015, 10:07
Folgendes. Ich wohne in einem 2 Fam. Haus zur Miete. Die Familie die auch noch dort wohnt hat die lästige Angewohnheit, ständig das Lich im Keller brennen zu lassen. Ich habe das schon etliche Male angesprochen, doch die sind so dusselig und checken es einfach nicht.

Das Licht kann ich nicht über die normale Treppenhausbeleuchtung anschließen. Man sagte mir, es gäbe einen Automaten den ich Aufputz anbringen kann, dann nur noch 2 andere Lichtschalter und fertig.

Ich habe schon danach gegoogelt doch ich finde nichts darüber wie so ein Automat heisst und wo ich den bekomme?

Kann mir von euch jemand helfen?
 
Aufputz, Elektroinstallation, Kellerbeleuchtung, Treppenhausbeleuchtung Aufputz, Elektroinstallation, Kellerbeleuchtung, Treppenhausbeleuchtung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
Ob man eine Treppenhaussteuerung "Aufputz" nachrüsten kann, weiß ich nicht. Wie wäre es, wenn du im ersten Schritt die klassische Keller-Beleuchtung durch LED ersetzt?

Eine Zeitsteuerung im Keller finde ich auch recht unpraktisch - denn zeitweise hält man sich dort ja auch etwas länger auf. Da wird's schnell lästig, wenn man alle 2 Minuten zum Lichtschalter hechten muss.

Die Diskussion, ob du als Mieter (und "Nicht-Fachmann") an der Elektrik des Hauses herumbasteln darfst, will ich mal gar nicht erst starten.

 

Funny08  
Das Teil nennt sich Treppenhausautomat - hierzu benötigst du mindestens einen Taster - und entweder ein passendes Aufputzgehäuse - nennt sich Automatengehäuse mit Hutschienenaufnahme - oder wenn eine Abzweigdose mit etwas Platz vorhanden ist, dann kann auch ein Treppenhausautomat für den Doseneinbau genommen werden.

Edit: Den Umbau sollte aber eine Elektro-Fachkraft machen

 

Warum montierst nicht einfach einen Bewegungsschalter?? Den schaltest vor die Beleuchtung und stellst, von mir aus, auf 5 Min ein. Dann hast das Problem mit dem Licht brennen lassen nicht mehr. Is auch die einfachste Lösung.

 

Ich würde einen Bewegungsmelder montieren lassen (Fachmann), dann geht es automatisch wieder aus.

 

Dog
Mal ne ganz andere Überlegung dazu:

Was sagt denn der Vermieter zu der Geschichte?

 

Zitat von Mopsente
Ob man eine Treppenhaussteuerung "Aufputz" nachrüsten kann, weiß ich nicht. Wie wäre es, wenn du im ersten Schritt die klassische Keller-Beleuchtung durch LED ersetzt?

Eine Zeitsteuerung im Keller finde ich auch recht unpraktisch - denn zeitweise hält man sich dort ja auch etwas länger auf. Da wird's schnell lästig, wenn man alle 2 Minuten zum Lichtschalter hechten muss.

Die Diskussion, ob du als Mieter (und "Nicht-Fachmann") an der Elektrik des Hauses herumbasteln darfst, will ich mal gar nicht erst starten.
Da sollen natürlich auch andere Schalter eingesetzt werden. Einer oben und der andere natürlich unten. Sonnst macht das doch keinen Sinn.

 

Zitat von Dog
Mal ne ganz andere Überlegung dazu:

Was sagt denn der Vermieter zu der Geschichte?
Der wohnt nicht im Haus. Habe es ihm ja auch schon gesagt und ihm ist das wurscht... Wir zahlen das ja.

 

Zitat von Samir
Ich würde einen Bewegungsmelder montieren lassen (Fachmann), dann geht es automatisch wieder aus.
Bewegungsmelder ist schwirig, weil es 2 Treppen, also mit einem Absatz dazwischen, nach unten geht. Der soll ja nicht angehen, wenn ich nur zur Haustüre raus gehen möchte.

Ist schwer zu erklären wie ich das meine...

 

Zitat von Mopsente
Ob man eine Treppenhaussteuerung "Aufputz" nachrüsten kann, weiß ich nicht. Wie wäre es, wenn du im ersten Schritt die klassische Keller-Beleuchtung durch LED ersetzt?

Eine Zeitsteuerung im Keller finde ich auch recht unpraktisch - denn zeitweise hält man sich dort ja auch etwas länger auf. Da wird's schnell lästig, wenn man alle 2 Minuten zum Lichtschalter hechten muss.

Die Diskussion, ob du als Mieter (und "Nicht-Fachmann") an der Elektrik des Hauses herumbasteln darfst, will ich mal gar nicht erst starten.
Auf LED umrüsten nur als letzte Möglichkeit. Das geht mir einfach auf den Sack das da ständig das Licht brennt und Kosten verursacht.

Vorher scheide ich die Leitung durch (nee war Spass)

 

Hallo zusammen,

ich finde den Vorschlag mit dem Bewegungsmelder sehr gut man müsste nur sehen ob man an die Kabel kommt wo er perfekterweise hin sollte.
Umrüsten auf LED löst ja nicht das Problem des "schusseligen" Nachbarn.......
Gruß Jens

 

Wie wär's mit 'ne Münzeinwurf - ähnlich einer Parkuhr?

Funny, gibt's da was im Elektrofachhandel?

 

Zitat von Mopsente
Wie wär's mit 'ne Münzeinwurf - ähnlich einer Parkuhr?

Funny, gibt's da was im Elektrofachhandel?
hahahahahahahahahaha ich schmeiß mich weg! Du bis Hammer. Super Idee.

 

Zitat von JensSchwarzer
Hallo zusammen,

ich finde den Vorschlag mit dem Bewegungsmelder sehr gut man müsste nur sehen ob man an die Kabel kommt wo er perfekterweise hin sollte.
Umrüsten auf LED löst ja nicht das Problem des "schusseligen" Nachbarn.......
Gruß Jens
Das Problem mit dem Bewegungsmelder ist, ich muss den an einer Stelle platzieren wo der dann auch reagiert, wenn jemand zur Haustüre raus geht.

 

Zitat von Alpenjodel
Das Problem mit dem Bewegungsmelder ist, ich muss den an einer Stelle platzieren wo der dann auch reagiert, wenn jemand zur Haustüre raus geht.
Wenn der Vermieter den Bewegungsmelder erlaubt, dann kannst ja 2 Melder montieren, den 2. bei der Haustüre

 

Funny08  
KLar gibts da was - nennt sich Münzzeitzähler - wird zb bei Tennisplätzen usw verwendet - geht sicher auch im Keller *g
Dann klingeln die Leutz sicher bei Alpenjodel "Ey Alda - hast ma nen Euro für mich - muss innen Keller wad holln"

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht