Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

kaufberatung winkelschleifer

02.10.2014, 07:26
hallo zusammen,
es geht um den kauf eines trenn/winkelschleifers.
ich bin im umgang mit derart werkzeug einsteigerin.mein vater hat seit vielen jahren einen bosch pws 8 125 ge in gebrauch. damit komme ich auch gut klar , weil klein und handlich. auch für eine frauenhand.
das gerät ist so nicht mehr zu bekommen , aber es gibt sicher nachfolger der über notschalter , vibrationsschutz und andere gute zusatzeigenschaften verfügen.
habe das internet dazu durchgelesen , war auch im baumarkt und habe so 10 geräte verschiedener hersteller in die hand genommen. alles sehr schwer und unhandlich für mich. ein wichtiges kriterium ist das gewicht, je weniger um so besser.
es geht um das gelegentliche trennen von metall oder steinen. kein dauereinsatz auf baustellen o.ä.
ich denke 125 ist sinnvoll.

danke für rat und tips
grüße aus berlin
katrin
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Hallo Katrin,

hier findest du einen Überblick über unsere neuen Modelle.

Deinen Wünschen entspricht der PWS 1000-125 sehr gut.

Wenn du noch Fragen hast, dann helfen wir Dir gern!

PS: Auch in blau ganz schön.

 

Wir nutzen unsere Winkelschleifer sehr häufig und haben gute Erfahrungen mit Dewalt und Kress gemacht, vor allen mit der 10 Jahresgarantie von Kress. Mit einen Bosch haben wir leider keine gute Erfahrungen im regelmäßigen Einsatz.

 

Darfs auch ein bisserl mehr sein?

Das nächste Testgerät ist ein PWS 1300-125 CE (http://www.1-2-do.com/forum/wir-such...ema-16037.html). Das wäre doch für dich genau das richtige Spielzeug...

 

http://www.bosch-professional.com/de/de/gws-7-115-e-23443-ocs-p/

Kleiner und leichter geht es nicht bei Bosch. Man kann auch eine andere Schutzhaube dazu kaufen und damit 125er Scheiben benutzen. Als Manko: keinen Sanftanlauf und keine schnellverdrehbare Schutzhaube.


Zitat von Electrodummy
Darfs auch ein bisserl mehr sein?

Das nächste Testgerät ist ein PWS 1300-125 CE (http://www.1-2-do.com/forum/wir-such...ema-16037.html). Das wäre doch für dich genau das richtige Spielzeug...
Hast du den Eingangspost überhaupt gelesen?

>Maschinengewicht 2,4 kg

 

Mal ganz ehrlich:
- warum gehe ich auf eine Bosch-Seite, wenn ich Tipps für Konkurrenzgeräte hören will? Die Fragerin will natürlich Antworten zu Bosch-Geräten.
- 2,4 kg sind auch für Frauenhände wohl kein Problem zu halten. Eher ein "Gerätchen" ohne Sanftanlauf, das allein schon durch die Fliehkräfte beim Anschalten zu Unwucht führt. Eine wirkliche Alternative wird man schwerlich finden, außer im Baumarkt die tollen 15 Euro-Geräte, die sich leider aber auch bei Belastung schnell in Rauch auflösen ...
- Definitiv sollte die Maschine SDS-spannbar sein, da dies für Frauenhände eher machbar ist als die schwer zu lösenden Schrauben.
- Ohne Sanftanlauf sollte man gar keinen Winkelsxhleifer mehr kaufen ...

 

Zitat von DerWerker
http://www.bosch-professional.com/de/de/gws-7-115-e-23443-ocs-p/

Kleiner und leichter geht es nicht bei Bosch. Man kann auch eine andere Schutzhaube dazu kaufen und damit 125er Scheiben benutzen. Als Manko: keinen Sanftanlauf und keine schnellverdrehbare Schutzhaube.

Hast du den Eingangspost überhaupt gelesen?

>Maschinengewicht 2,4 kg
Ich schon - du wohl nicht. Sie spricht von gelegentlichem Trennen von Metall oder Steinen. Kein Dauereinsatz auf Baustellen oder ähnlichem...

Und da ja sowieso Tester gesucht werden, ist das für sie doch wohl genau das Richtige. Oder siehst du das anders?

Ich könnte ja noch weitergehen: Frauen haben viel mehr Kraft, als man ihnen zumutet. Sie tragen ihre Kinder ja auch stets und ständig mit sich herum. Ich kenne Männer, die schwächeln da schon gewaltig, trotz mehr Muskelmasse...

 

Zitat von Electrodummy
Ich schon - du wohl nicht.
Vielleicht solltest du den Eingangspost noch mal durchlesen.

Zitat von suppenkasper
war auch im baumarkt und habe so 10 geräte verschiedener hersteller in die hand genommen. alles sehr schwer und unhandlich für mich. ein wichtiges kriterium ist das gewicht, je weniger um so besser.


Zitat von Rainerle
Mal ganz ehrlich:
...
- 2,4 kg sind auch für Frauenhände wohl kein Problem zu halten. Eher ein "Gerätchen" ohne Sanftanlauf, das allein schon durch die Fliehkräfte beim Anschalten zu Unwucht führt.
- Definitiv sollte die Maschine SDS-spannbar sein, da dies für Frauenhände eher machbar ist als die schwer zu lösenden Schrauben.
- Ohne Sanftanlauf sollte man gar keinen Winkelsxhleifer mehr kaufen ...
Es ist offensichtlich, dass du den GWS 7-115E nie benutzt hast, da gibt es keine Unwuchten. Durch die regelbare Drehzahl kann man den kleinen Ruck beim Starten so reduzieren, dass man praktisch nichts mehr merkt. Sanftanlauf ist bei Winkelschleifern bis 125mm zwar ein nettes Feature, aber nicht wichtig wie bei Geräten, die einen hohen Anlaufstromhaben (z. B. 230mm Winkelschleifer).

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht