Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Katzenklappe in Holztür ohne Stichsäge

01.10.2010, 09:15
Hallo,
leider besitze ich noch keine Stichsäge. Gibt es eine andere Möglichkeit, ein Loch für eine Katzenklappe in eine Holztür zu bekommen?

Lacht nicht - jeder muß mal anfangen.
Und keine Frage ist zu ****, um eine Antwort zu erhalten.

Wer hat eine ernstgemeinte Lösung für mich?
VG Euer Grünschnabel Maria
 
Handkreissäge, Katzenklappe, Stichsäge Handkreissäge, Katzenklappe, Stichsäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Hi Maria,

eine andere Möglichkeit wäre es z.B. die Klappe auszufräsen, Aber wenns an der Stichsäge scheitert denke ich wird auch keine Fräse vorhanden sein.

 

Richtig gedacht.
Vielleicht ´nen Tip für eine gute, günstige Stichsägeß

VG Maria

 

Geändert von Maria1903 (01.10.2010 um 09:53 Uhr) , Grund: verschrieben
Hallo Maria und herzlich willkommen hier im Forum!

Interessantes Problem - was ist denn für Werkzeug vorhanden? Soll es denn ein rundes Loch sein oder darf es auch rechteckig sein und wie dick ist die Tür?

VG Jan

 

noch mal hallo Maria!

Da es wohl eine Außentür sein wird würde vielleicht ein Krokodil (eine Stichsäge die wie ein Maschinengewehr gehalten wird und sägt) helfen. Ansonsten ginge auch, anzeichnen das was rauskommt dem Strich nach mit vielen Bohrlöchern zusetzen. Also Loch an Loch entlang der Anzeichnung bohren und dann mit einer Raspel und Schmirgelpapier alles glätten.
Das sind zwei Möglichkeiten die mir einfallen.

 

Hallo, Maria,
vielleicht wohnt ein Community-Mitglied in Deiner Nähe und kann aushelfen?
Viele Grüße
Habanera

 

Die senkrechten Schnitte kann man sicherlich auch mit einer Handsäge (Fuchsschwanz) machen, nur der Schnitt, der Quer gemacht werden soll, ist so nicht möglich. Ich würde Mal einen Freund oder Nachbarn fragen. Irgendjemand hat immer eine Stichsäge.

Eine Lösung wäre vieleicht auch ein rundes Loch, so verliert die Tür auch nicht so dolle an Stabilität. Aber auch da wird man bestimmt eine Stichsäge brauchen.

Vieleicht kann man auch ein Element der Tür herausnehmen.

 

Ich hab ein Handkreissäge. Aber damit an die Tür?- scheint mir nicht praktikabel.

Es muß ein rechteckiges Loch sein. Die Tür hat ca. 3cm Stärke.

Das mit dem Bohren Loch an Loch hab ich auch schon überlegt. Aber je mehr ich nachdenke ---- die Stichsäge wird wohl sinnvoller sein. Hab auch schon jemanden angefunkt, der vielleicht eine hat.

Danke

 

Hmmmhh....3 cm sind für einen Meißel auch zu stark und die Handkreissäge sicherlich zu grob. Eine Stichsäge ist auf jeden Fall die bessere Wahl - dann drück ich die Daumen, dass Dir jemand helfen kann.

 

Viel Erfolg, Nachbarn und Freunde haben bestimmt eine.

 

Hab so was auch schon mit der Stichsäge gemacht. Musst nur langsam sägen, dann reisst normal nichts vom Furnier ab.

 

also ich habe letzte woche auch ne katzenklappe eingebaut mit einer stichsäge.weiß leider auch kein rat wies ohne gehen sollte.aber einige baumärkte borgen auch sowas fpr ein paar stunden aus.frag doch mal nach

 

Ekaat  
Geht auch mit der Kreissäge, nur etwas umständlich. In der Zeit, als nich noch keine Stichsäge hatte, sägte ich in eine Küchenplatte einen Ausschnitt mit der Kreissäge, wie in der Skizze gezeigt. Danach sägte ich senkrecht mit einem Fuchsschwanz die Ecken. Innenteil fixieren!!! Sonst bricht es heraus.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ausschnitt.jpg
Hits:	8
Größe:	17,0 KB
ID:	2371  

 

Woher bist Du Maria? Hier findet sich bestimmt einer aus den Umgebung, der hilft. Ich weiß, aus meiner nicht

Wobei eine Stichsäge mit das günstigste Werkzeug im Baumarkt ist. Bei seltenem Gebrauch tuts sicher auch ein 20€-Gerät. Kannst Dir ja auch eine kaufen, testen und wieder zurückbringen. Bieten schließlich fast alle Baumärkte an und warum soll man das nicht auchmal ausnutzen.

 

also entweder den Vorschlag frei nach Ekaat umsetzen und mit der Kreissäge einen Tauchschnitt machen, oder einfach ne Stichsäge leihen bzw. kaufen.

Di günstigste Bosch kostet glaub ich so um die 50€. Meine ist inzwischen fast 20 Jahre alt und werkelt wie am ersten Tag (wenn ich endlich mal ne Klemmschraube bestelle) und eine Stichsäge ist einer Meinung nach eine der meistgenutzten und vielseitigsten Werkzeuge

 

Hallo Thorsten 2501,

meinst Du die Madenschraube, die von oben in der Hubstange mit dem langen Schlitzschraubenzieher festgeschraubt wird und dann das Sägeblatt hält?

Markus_H

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht