Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Katzenbaum aus Echtholz?

16.02.2010, 16:28
Hallo Katzenfreunde.

Hat von euch jemand vielleicht schon mal einen Katzenbaum aus echtem Holz gebaut? Vielleicht Birke oder so etwas?
Alles halt was man im Wald oder Garten finden kann?
Oder vielleicht einen gekauften kombiniert mit echten Materialien?

Würde mich mal interessieren was euch alles eingefallen ist?

Möchte nämlich unserer Katze ein Unikat an Baum bauen, deshalb etwas Inspiration...

So long
Espyce
 
holz, Katzen, Katzenbaum holz, Katzen, Katzenbaum
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
9 Antworten
Brutus  
Hallo Espyce, in der Tat habe ich schon mal einen Katzenbaum gebaut, allerdings für meine Schwester. Nicht etwa, dass meine Schwester da rauf klettern sollte sondern für ihre Katzen. Ich habe einfach ein 10er Kantholz genommen und daraus ein Kreutz gebaut und oben noch einmal ein Teil davon quer darübergesetzt, sah dann so aus wie ein großes beidseitiges "F". Ordentlich verleimt und verdübelt und anschließend mit etlichen Metern Sisalkordel umwickelt, die ich mit Holzleim unter dem Sisal verklebte. Dann habe ich mir vier alte Lautsprecherboxen hergenommen und die defekten Lautsprecher ausgebaut. So entstanden vier prima Miniverstecke für die Katzen weil das Loch ja immer schon drin war. Die Boxen habe ich mit Sackstoff oder so ähnlichem Material bezogen und mit dem Tacker befestigt und innen mit altem Teppich ausgelegt. Die Boxen wurden dann mit Spaxschrauben an dem querliegenden Kanthölzern befestigt, mal oben mal unten und im Gleichgewicht damit der Katzenbaum nicht umkippt wenn die Katzen rauf und runter springen. Als Boden diente ein Rest einer alten Arbeitsplatte weil dieser recht schwer war und das Ganze stabilisierte.

 

Ich habe mir eine ganze Birke in die Zimmerecke gestellt. Weil ich den Boden nicht abohren wollte, habe ich an drei Stellen je einen - ich glaube die heißen Gewindedübel - in die Wand gebohrt und dasselbe in den Stamm. Beide wurden dann mit einer sozusagen langen Mutter - vielleicht ist wowas ja ein Vater ;-) - miteinander verbunden. Das Teil war ca. 12cm lang - außen eine Sechskantform wie eine Mutter und innen einen Gegengewinde.

Beim Birkenstamm habe ich nicht alle Äste direkt am Stamm abgesägt, sonder den einen oder anderen Stumpen dran gelassen. Dort habe ich Plattformen aus Sperrholz draufgemacht, auch an der Wand mit Winkel befestigt und mit Teppich belegt, weil die Katzen sonst abrutschen.

Etwas haben meine beiden Kater sehr geliebt. Ich habe oben an der Decke eine Ösenschraube besfestigt, ein Seil durchgezogen das bis zum Sofa ging und am anderen Ende eine Spielmaus drangebunden. Das war dann Katzentraining mit Fernbedienung

 

Ich hoffe du kannst es dir vorstellen, denn Foto habe ich leider keines. Inzwischen sind meine beiden Kater schon an Altersschwäche gestorben und ich wohne nicht mehr in der Wohnung.

Übrigens macht es natürlich Dreck, wenn die Katzen an dem Baum kratzen - aber das ist man ja gewöhnt, dass man immer ein bisserl hinter den Stubentigern hersaugen muss.

 

Danke ihr zwei beiden.
Das hilft mir doch schon ein Stück weiter und einiges werde ich sicherlich umsetzen.
Habe auch ständig darüber Nachgedacht wie ich denn einen ganzen Baum am besten fest bekomme.

Mal abwarten was sich alles entwickelt.

So long
Espyce

 

Susanne  
Hallo Igorle,
das ist ja mal wieder eine richtig süße Idee! Ein Spielbaum mit Katzenfernbedienung……… !! :-D

Und Brutus: Deine Boxen-Idee finde ich auch richtig prima!

Aber sagt mal, liebe KatzenfreundInnen: Brauchen Katzen, die auch nach draussen können, wirklich einen Kratzbaum in der Wohnung? Unsere kratzen nämlich (gefälligst!! ;-) draussen…

 

Ich hatte damals eine Wohnung im 2.Stock und musste mein Sofa retten :-)

 

Ich will es nicht 100%ig garantieren aber ich gehe davon aus Susanne, dass Katzen die raus kommen normal keinen Kratzbaum brauchen.

So long
Espyce

 

pittyom  
mein Kater, den ich früher hatte, hatte trotzdem innen einen Kratzbaum und den auch genutzt - und wenn ich jetzt meine kleinen Racker sehe, ist der Baum ein MUSS

 

Also unsere ist auch freigänger und nutzt den Kratzbaum nicht. Statdessen hat sie benutzt sie unser Kratzbett aus Kiefer:-)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht