Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kappsäge

13.06.2012, 14:08
Hallo,
Ich brauche eine neue Kapsäge! Die gute Aldisäge ist hin

Was ich brauche ist eine Säge mit der ich auch kleinere Werkstücke (z.B: Kiefernleisten 10x10) ordentlich auf Gärung schneiden kann, aber auch mal größere Leisten (vieleicht so 100x100) schneiden kann.

Meine bisherigen erfahrungen gehen dahin, das das mit den kleinen Sachen so ne Sache ist )

Wer hat da ERfahrung und könnte vieleicht was empfehlen

Vielen Dank!

martin
 
Kapp- und Gehrungssäge Kapp- und Gehrungssäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Also mit 100*100mm und einer "Home-Kappsäge" ...
... das wird schon schwierig werden ...

Ich habe die PCM 7S und bin sehr zufrieden, auch was das Gehrung schneiden an Leisten angeht. Allerdings habe ich noch keine 10*10mm kleine Leiten geschnitten sondern das kleinste bisher war 23*23mm und mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden.

 

Munze1  
Ich würde sagen das bedingt 2 Sägen, eine grosse für die dicken Sachen und eine kleine als Modellbausäge.
Probelm ist immer, wenn du mit der grossen und einen relativ groben Sägeblatt so kleine Leisten schneidest, immer etwas ausfransen kann. Selbst wenn dein Sägeblatt viele Zähne hat, kann es trotzdem passieren. Auch die Handlichkeit lässt bei kleinen Werkstücken nach, wenn du mit der Grossen auf kleine Teile los gehst.
Proxxon hat Modellbaukappsägen und fürs Grosse gibt es viel Auswahl auf dem Markt.

 

MicGro  
Die Frage ist auch was das ganze kosten darf?
Ich habe mir ne Tischkreissäge gekauft und werde mir irgendwann ne günstige Kappsäge kaufen. Mit der TKS kann ich große Platten und Balken schneiden und die Kappsäge ist dann einfach fürs schnelle ablängen.

 

In der "selbst ist der Mann" gab's vor einiger Zeit einen Test von Zug-, Kapp- und Gehrungssägen, bei der auch die Schnitttiefe zur Sprache kam.

http://www.selbst.de/sites/default/files/test-kappsaegen-se0112.pdf

1
00 x 100 ist echt schon ein hartes Stück Brot. Da würde ich schon nicht mehr von Leisten sprechen. Wie man in dem Dokument sehen kann, erreichen diese Schnitttiefe nur hochpreisigen Geräte ab 900 EUR aufwärts.

 

@Tobi74
Vielen Dank für diesen wirlich interressanten Artikel!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht