Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kanthölzer verbinden

08.02.2015, 00:07
Hallo,
in Planung ist ein Spielzelt / Haus für meine Tochter.
Grundfläche soll aus 80x80mm Kanthölzern bestehen.
Nun meine Frage wie verbinde ich diese?
Stumpf oder Gährung?
mit Spaxschrauben oder Leim & Holzdübel?
das ganze sollte stabil & kindersicher ('keine scharfen kanten) sein.
Bin über jeden Tip dankbar
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
Ganz spontan würde ich nicht auf Gährung sägen, sondern stumpf zusammen schrauben.
Es ist vielleicht noch recht wichtig zu wissen ob es für drinnen oder draußen ist.

Ich muß aber dazu sagen, das ich nur aus dem Bauch heraus so machen würde. Bin kein Tischler o.ä.

 

Ach ja... Wenn schon, dann schrauben versenken ;-)

 

Das ganze ist für innen.
Meine Idee war zwei Holzdübel (geleimt) und zusätzlich eine versenkte Spaxschraube...

 

Janinez  
Ich würde es auch stumpf zusammenschrauben, die Dübel geben zusätzliche Sicherheit, die Kanten evtl. leicht brechen

 

Meinst Du Gärung oder Gehrung?

 

Janinez  
Das Erstere wird wohl schwierig werden---------------------------------

 

Für den Innenbereich sind Kanthölzer 80x80 schon ziemlich wuchtig. Wie groß wird denn das Haus?
Ich vermute außen wird noch beplankt... dann sollte die stumpfe Verbindung mit Holzdübel ggf. zusätzlich mit Schrauben völlig ausreichen.

 

Woody  
Ich würde ebenfalls die stumpfe Verbindungsvariante wählen, allerdings entweder Nut-Zapfen oder Überblendung.

 

Bevor ich hier einen Rat geben wollte, würde ich gerne mehr Details wissen. Ne Zeichnung odert so hast Du nicht zufällig?

Liegt der Rahmen dann auf dem Boden auf? Wie werden die Wände gemacht? Besteht der Rahmen nur aus 4 Kanthölzern im Rechteck oder gibt es dazwischen noch ein paar Sparren?....

 

Zitat von Woody
Ich würde ebenfalls die stumpfe Verbindungsvariante wählen, allerdings entweder Nut-Zapfen oder Überblendung.

das würde ich dann aber nicht mehr stumpf nennen...

 

Woody  
ah ok sugrobi, ich meinte stumpf auch in Abgrenzung zu Gehrungsschnitt

 

das mit den 80x80 war nur mal so ein gedanke. kann sein das ich auf 60´er oder 50´er runter gehe. werde mir das morgen mal im Baumarkt anschauen.

der grundrahmen sollte so circa 700x1500 werden.
Ist noch abhängig von der Stoffgröße....

der Rahmen liegt flach auf dem boden auf. der rahmen ist quasi die grundfläche vom zelt.

falls ich es mit holzdübeln und schrauben mache. was würdet ihr mir empfehlen um die dübel anzuzeichnen, bzw. um die schraubenlöcher zu verschliessen.
habe solche sets schonmal hier gesehen, komme aber nicht auf den namen.

 

Geändert von hannes77 (08.02.2015 um 10:21 Uhr)
Was bedeutet jetzt "Rahmen"? Liegt da nur ein Rechteck auf dem Boden, oder möchtest Du quasi einen Quader bauen? Wir brauchen mehr Details!

@Woody: ich wollte nur auch mal klug*******en ;-)

 

Rahmen: Rechteck welches auf dem Boden liegt,
an dieses kommen dann jeweils vorne und hinten zwei Hölzer / Latten die dann dann ein Dreieck bilden. Als Giebel gibt es noch ein Rundholz. Über das ganze wird dann ein Stoff gespannt.
Zeichnung / Bilder habe ich leider keine.
So ein ähnliches Projekt gab es mal als Anleitung vom Toom Baumarkt.
Darf ich den Link dazu posten??

 

Zapfen und verkeilen, hält und man kann es ohne Aufwand wieder auseinander bauen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht