Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kann man ein Sägeblatt (Bosch optiline wood) für Handkreissäge PKS 54 schärfen lassen?

12.06.2016, 19:11
Kann man ein Sägeblatt (Bosch optiline wood) für Handkreissäge PKS 54 schärfen lassen?


Oder kauft man das neu? (wurde noch nie geschärft, und ist 3 Jahre alt zirka)

Wie teuer wäre das schärfen lassen?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Für das Blatt zahlt man zurzeit am Amazonas 16,90 Euro. Das dürfte ein Schärfdienst nicht unbedingt günstiger können.

160er Blatt

Es sei denn, du hast einen Spezialisten vor Ort. Allein der Hin und Rückversand per Post macht das unwirtschaftlich.

 

kjs
Bei dem Preis für ein neues Blatt sehe ich das wie ruesay. Da kostet das Schleifen praktisch genau so viel wie ein Neues.

Wenn das ein 80 oder mehr Euro Blatt wäre dann ja.
Mache doch einfach aus dem alten Blatt eine Werkstattuhr wie chief....

 

nein, nein. Das hat früher um die 40 Euro gekostet!
Das was Ihr meint ist ein anderes!

Aber das kann man schärfen lassen? wenn dann?
Kosten wird es 5 Euro??

 

Dann schaue dir das hier an:

Preisvergleich

Ich weiß nicht unbedingt, ob diese 40 Euro Blätter zu schärfen sind. Wenn du jemanden hast, der das für 5 Euro macht (so habe ich deinen Post verstanden) solltest du am besten den fragen.

 

kjs
Na ja, wenn Du es im Baumarkt kaufst kostet es schon fast 40€ weil das die UVP von Bosch ist. Der Marktpreis für die Dinger ist eben niedriger. Das Blatt das ich gerade anschaue hat Bosch-UVP von 177€ und man bekommt es für 64€.

Wenn Du eine Quelle hast die für 5€ schärft wüßte ich die gerne! Der Laden bei mir will 17€ dafür (+ Steuer!)....

 

Geändert von kjs (12.06.2016 um 20:17 Uhr)
Woody  
Wenn du ein Sägeblatt sowenig nutzt, dass du es nach 3 Jahren erst schärfen musst, würde ich in den Schärfdienst investieren. Für 5,-- kriegst du eh kein neues Blatt.

Ich muss meine mind. 1x/Monat schärfen - mach das aber selbst.


btw: bei solchen Preisvergleichen (neues Blatt 40,--, schärfen 5,--) versteh ich den Sinn deiner Frage per se nicht

 

Apropos Schärfen: Die meisten Sägeblätter schneiden nicht mehr gut, weil die Zähne verharzt sind.

Dem kann man selbst entgegenwirken, indem man das Sägeblatt ab und an mal ausbaut, und mit Backofenspray einsprüht. Das Backofenspray löst das Harz sehr zuverlässig. Das Blatt reinigen und wieder einbauen.

Oftmals spart man sich dadurch ein neues Blatt zu kaufen, bzw. das alte Blatt zum Schärfen zu bringen.

Das mit dem Reinigen ist Profiwissen. Das steht nicht in der Bedienungsanleitung.

Viele Baumärkte bieten inzwischen einen Schärfdienst an.

 

Das Sägeblatt wird sich ganz sicher schärfen lassen. Wie meine Vorredner bereits angeführt haben stellt sich die Frage der Wirtschaftlichkeit. Diese Frage kannst du am besten angehen indem du ein Schärfdienst deines Vertrauens konsultierst. Bei uns zahlen wir im Durchschnitt 15,- Euro je nach Blattgröße. Womöglich hast du jemand im Bekanntenkreis der so etwas selbst zuhause macht der dir behilflich sein würde?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht