Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kaminwartungsklappe schalldämmen

23.11.2014, 18:18
Hallo zusammen,

Der Kaminkehrer hat beim letzten mal entsetzt festgestellt, dass eine Kaminwartungsklappe mit Asbest (schall-)gedämmt war. (Überraschung: Haus 60 Jahre alt aber bislang keinem aufgefallen...)

Egal: Asbest ist raus (hurra!) Kamin is laut wie sau, wenn der Brenner im Keller läuft (buh!).

Steinwollenplate zur Dämmung als Ersatz für den Asbest? Sonstige gute Ideen?

Vielen Dank,
Andreas
 
Kamin, Schalldämmung Kamin, Schalldämmung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Glimmerplatten wären noch eine Alternative. Allerdings würde ich auch zum bekannten Mineraldämmstoff greifen.

 

Woody  
Was empfiehlt dir denn der Kaminkehrer?

 

nehme mal an, die Asbestplatte war angeschraubt, also hier ein Drahtgitter zurechtbiegen,
damit die Schraubenlöcher passen und Steinwollematte in der harten Qualität zuschneiden,
mit dem Gitter alles zus.bauen, mehr Schallschutz geht nicht !
Gruss.....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht