Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kaminofen raumluftunabhängig Luftkanal

29.10.2012, 22:59
Hallo zusammen,

wir haben uns für unser Haus mit kontrollierter Lüftung für einen raumluftunabhängigen Kaminofen entschieden.
Nachdem ich hierzu nochmals mit den Schorni gesprochen habe, brauche ich eine Lösung für den notwendigen Zuluftkanal. Der Luftkanal muss nach Aussage des Schorni's ebenfalls dicht sein, damit die raumluftunabhängigkeit gewährleistet ist.

Forderung des Ofenherstellers ist auf Grund der Länge der Leitung ein 100 mm Lüftungsrohr. Am Ofen ist aber nur ein 64 mm Anschluss.

Geplant ist ein Wickelfalzrohr 100 mm abgedichtet mit Silikondichtung und natürlich gedämmt.

Hat jemand eine Idee wie ich eine dichte Reduzierung auf 64 mm bewerkstelligen kann?

Danke und Gruß
SW12345
 
Kaminofen, Luftkanal, raumluftunabhängig Kaminofen, Luftkanal, raumluftunabhängig
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Es ist schade, dass Du den Ofenkauf bereits abgewickelt hast. Normalerweise ist es Sache des Händlers und die Lieferung der notwendigen Teile ist bei Verhandlung im Preis drin.

64mm kommt mir auf Anhieb zwar spanisch vor, aber das muss nix heissen.

Geh zu einem Heizungsgrosshändler - die verkaufen auch Lüftungstechnik.

Der wird dann in Katalogen blättern und die gewünschten Adapter finden.
Und er hat auch das hitzebeständige Silikon, dass für diese Anwendung geeignet ist.

Nimm, wenn möglich, ein massives Rohr statt dem Wickelfalzrohr.

 

Normalerweise müsste doch der Verkäufer ein funktionierendes Anschlußset anbieten? Bei meinem Ofen war der Händler mit dem Schornsteinfeger vor Ort um die Saceh genau zu betrachten. Dadurch war im Angebot alles mit drin, und es gab keine Schwierigkeiten bei der Abnahme.
Frag doch mal bei dein Verkäufer nach, der sollte ja auch nach dem Kauf einen gewissen Service bieten.

 

Kannst du nicht ein Stück Aluminium-Flexrohr verwenden?

 

Ich hab meinen Kamin oben auch mit Alu-Flexrohr angebunden. Das Flexrohr wurde mit ner "Schlauchschelle" befestigt. Der Zuluftkanal läuft bei mir im Keller drunter von der Außenwand bis zum Anschluss in der Decke. Wurde durch standard 100mm Lüftungsrohre vom Heizungsbauer realisiert. Dazu noch ne Inspektionsöffnung an der Biegung nach oben. Von ner Abdichtung des Rohres wollte mein Schorni nix wissen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht