Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kaminholzunterstand bauen

17.02.2011, 13:17
Hallo liebe gleichgesinnten

Ich möchte gerne in den nächsten Tagen bei mir im Garten einen Kaminholzunterstand bauen, welche Maße er haben soll und wie er aussehen soll ist soweit klar für mich.

Da ich noch nie etwas derartiges kontruiert habe und auch soweit keine Erfahrung mit Holz im Aussenbereich habe, würde ich gerne einmal ein paar Tipps von euch haben, welches Holz ich am besten hierfür verwenden soll.

Der Holzunterstand soll folgende Abmessungen haben:

Breite 3 Meter
Tiefe 1 Meter
Höhe ca. 2 - 2.5 Meter

In den Baumärkten finde ich eigentlich soweit nur Weissholz (unbehandelt) und kesseldruckimprägniertes Holz (grün....).

Den Unterstand möchte ich gerne in einem Nußbraun-Farbton streichen. Bei dem kesseldruckimprägnierten Holz darf (soll) ich das Holz erst nach ca. 6 Monaten abregnen streichen. Ich möchte aber nur ungern jetzt übern Sommer so ein hässlich grünes Holz direkt an der Terrasse haben.

Habt ihr ein paar gute Tipps für mich welches Holz am besten hierfür geeignet ist?

Schöne Grüße

André
 
Brennholz, Brennholzunterstand, Holzlager, Kaminholz, Kaminholzunterstand Brennholz, Brennholzunterstand, Holzlager, Kaminholz, Kaminholzunterstand
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Ich persönlich würde das unbehandelte Holz nehmen und dann selbst mit entsprechendem Schutz versehen. Oder aber entsprechend tiefer in die Tasche greifen und beständigeres Hartholz kaufen, welches aber auch einmal lasiert werden sollte.

 

Hallo DrMops, 
vielleicht hilft Dir dieses 1-2-do Projekt weiter ...
Viel Erfolg,
Thomas

 

Mit Holz kenne ich mich nicht wirklich aus, aber gibt es das wirklich, dass sich impregniertes Holz erst abregnen soll? Habe noch nie etwas davon gehört.

 

Hallo Andre,

wenn Du auf den konstruktiven Holzschutz achtest, kannst Du für den Bau Deines Brennholzunterstand ohne Bedenken unbehandeltes Fichtenholz verwenden. Dein Unterstand braucht ein Dach und Schutz gegen Staunässe von unten, that´s it. Dann hält Fichte ewig.

Ist Dein Brennholz bereits trocken? Möchtest Du Meterstücke oder Scheitholz lagern?

@Dirk: Welche Hartholzart würdest Du für den Außenbereich empfehlen?

Viele Grüße

 

Wir reden ja hier von kesseldruckimpregniertem Holz, wenn ich das richtig verstanden habe. Letzten Sommer hab ich 40 Meter Jägerzaun aus kesseldruckimpregnierten Elementen aufgebaut - und anschließend direkt mit Bondex gestrichen, naja um bei der Wahrheit zu bleiben, meine Frau hat gestrichen, aber hat super geklappt und sieht immer noch aus wie am ersten Tag.


Also, wie auch immer. Nimm Weißholz, weils günstig ist, aber spar nicht an der Oberflächenbehandlung. Das gleiche gilt auch für das KDI-Holz, das kannste genauso gut überstreichen. WIe gesagt, wir haben Bondex genommen und sind super zufrieden.

 

Ich hab hier auch mal ein Projekt das Teil hab ich mal gebaut vielleicht hilft Dri das weiter....




http://www.1-2-do.com/de/projekt/Sichtschutz-mit-Nutzen/bauanleitung/957/

 

Mensch Holzwurm8686, 


Du musst Dich doch mit KDI-Holz bestens auskennen, oder? Ich bin ja eher so der Typ für den Innenausbau :-)

 

Schau mal ob es bei Dir in der Nähe ein Sägewerk ist, die haben auch unbehandelte oder behandelte Hölzer und das um einiges günstiger als im Baumarkt oder beim Baustoffhändler.
Oder es gibt auch Waldbauern die mobile Sägewerke haben, da kannst du dir Bretter, Balken, Dachlatten direkt und so wie du möchtest aus dem Baumstamm sägen lassen.
Ich hahe das mal mit Lärche Brettern gemacht für eine Sandkastenbank. Der Nachteil, das Holz kann noch sehr frisch sein ist aber auch super günstig.

 

Zitat von Holzmann
Mensch Holzwurm8686, 


Du musst Dich doch mit KDI-Holz bestens auskennen, oder? Ich bin ja eher so der Typ für den Innenausbau :-)
Ich kenn mich mit beiden Sachen aus Ich denke du meinst Kesseldruckimprägniertes Holz???? und mit Innenausbau kenne ich mich auch ganz gut aus bin ein Allrounder  

 

...hab ich nie bezweifelt, aber wie ist das denn jetzt mit dem abregnen? Das ist doch Quatsch, oder?

 

sonouno  
Zitat von Holzmann
...hab ich nie bezweifelt, aber wie ist das denn jetzt mit dem abregnen? Das ist doch Quatsch, oder?
nee, nich unbedingt... je nachdem mit welchem Mittel da imprägniert wurde.
bei Borsalzlösungen sollte mann schon abregnen lassen vorher... und btw.. die grüne "Farbe" ist dann nur Show....ist nur ein Kontrollfarbstoff um die Eindringtiefe zu sehn und verblasst sehr stark nach UV-Einstrahlung.
auch KDI-Hölzer müssen nach einiger Zeit weiterhin mit Holzschutzmitteln nachbearbeitet werden da nach Bewitterung auch bei ihnen aus der Oberfläche der Holzschutz ausgeschwemmt wird !!!
sonouno

 

Ich halte von Kesseldruckimprägniertem Holz nicht so viel das Holz fault von innen nach außen das beste Beispiel sind die Schneefanghölzer fürs Dach weil die sehen von außen meist noch top auch und von innen sind die total faul weil der Holzschutz vielleicht gerade mal 2-3 cm ins Holz geht.....

 

Zitat von sonouno
nee, nich unbedingt... je nachdem mit welchem Mittel da imprägniert wurde.
bei Borsalzlösungen sollte mann schon abregnen lassen vorher... und btw.. die grüne "Farbe" ist dann nur Show....ist nur ein Kontrollfarbstoff um die Eindringtiefe zu sehn und verblasst sehr stark nach UV-Einstrahlung.
auch KDI-Hölzer müssen nach einiger Zeit weiterhin mit Holzschutzmitteln nachbearbeitet werden da nach Bewitterung auch bei ihnen aus der Oberfläche der Holzschutz ausgeschwemmt wird !!!
sonouno



...laß mich raten, Du hast 'nen Farbenfachgeschäft, oder? :-)

 

sonouno  
Zitat von Holzmann
...laß mich raten, Du hast 'nen Farbenfachgeschäft, oder? :-)
kaum mutierst du zum alten Hasen (Gratulation !! ) schon entwickels du geistreiche Ideen ??
jupp, aber recht hast du ja.....

edit: du glaubst ja gar nich wie viele Leute glauben sie müssten ihr KDI - Holz nie wieder streichen ...

 

Geändert von sonouno (18.02.2011 um 06:48 Uhr)
...es ist doch immer gut zu wissen, wo die Experten sitzen :-))


PS: Danke für den Hasen, alt war ich vorher schon, sagt zumindest meine Frau immer, aber die ist ja auch acht Jahre jünger als ich *lach*

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht